• facel
    Dabei seit: 1119830400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1281372872000

    Hallo,

    wir möchten für 1-2 Wochen eventuell nach Madeira fliegen. Im Sommer waren wir schon auf der Insel. Wie ist das Wetter wirklich so von Mitte Oktober bis Mitte November? Wer war schon einmal in diesem Zeitraum da? Lt. Tui-Katalog sind die Temparaturen sind ja noch gut. Aber wie sieht es mit dem Regen aus? Muss man fast jeden Tag damit rechnen oder hat man öfters auch mal ein paar Tage ohne Regen?

    Auf Antworten bin ich gespannt!

    Gruss facel

  • wauzih
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 848
    Zielexperte/in für: Madeira
    geschrieben 1281472712000

    Hallo facel,

    eine Schönwettergarantie gibt es auf Madeira nicht, zu keiner Jahreszeit.

    Mir sind genauso Berichte von Reisenden bekannt, die im Juli 14 Tage Regen hatten wie auch welche, die im Januar 3 Wochen Sonnenschein verbuchen konnten.

    Unsere eigenen Erfahrungen aus mittlerweile 8 Urlauben auf Madeira sind ebenso, im Oktober allerdings nur mal eine Woche, mit gutem Wetter übrigens. 

    Die ungünstigste Zeit dürfte so von ca. Mitte Dezember bis Mitte März sein, da gibt es häufiger länger andauernde Schlechtwetterlagen.

    An der Südküste kann man so in etwa davon ausgehen, daß man eine Schönwetterwahrscheinlichkeit von etwa 70 bis 80 % hat, zu jeder Jahreszeit, was heißt: über einem kann dann schon mal 'ne geschlossene Wolkendecke liegen und vom Meer her scheint die pralle Sonne.

    Wenn sich jedoch ein größeres Schlechtwettergebiet in der Gegend festsetzt, gießt es eben auch mal 'ne Woche lang an der Südküste.

    Ansonsten ist Madeira ein Mini-Kontinent, man kann grob 7 Wetterzonen unterscheiden:

    Nordwestküste (Achada da Cruz bis Sao Vicente),

    Nordostküste (Sao Vicente bis Santana/Faial),

    Südwestküste (Paul do Mar bis Canico),

    Südostküste (Canico bis Machico),

    Bergwetter West (Hochebene Paul da Serra und Encumeada),

    Bergwetter Ost (Pico Arieiro, Pico Ruivo und östliches Bergmassiv)

    sowie die Halbinsel Sao Laurenco,

    und so ziemlich in jeder dieser einzelnen Zonen kann zeitgleich ein gänzlich anderes Wetter stattfinden als nebenan.

    Was (im Normalfall) auch seine Vorteile hat:

    regnet es an einem Ort, fährt man halt weiter zum Nächsten (das ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel).

    Doch letztlich ist dies auch ein Teil von dem Reiz, den Madeira -subjektiv gesehen-ausmacht, und zumindest mich fasziniert:

    aus meiner Sicht gibt's halt nichts Langweiligeres als dauernd Sonnenschein.

    meinereiner backt mit selbst aufgeschlagenen Eiern.
  • facel
    Dabei seit: 1119830400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1281520545000

    Hallo wauzih,

    ganz herzlichen Dank für die ausführliche Information. Ähnliche Erfahrungen haben wir bei unserem Sommerurlaub gehabt. Es gab auch mal kräftigen wenn auch kurzen Regen. Man kann sagen dass der Norden eher mal nass ist als der Süden. Wir werden uns dann wohl wieder in Richtung Canico de Baixo orientieren. Etwas Regen ab und zu ist ja ok, für einen Dauerregen wäre der Urlaub zu schade.

    Vielen Dank und Grüsse

    facel

  • wauzih
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 848
    Zielexperte/in für: Madeira
    geschrieben 1281542812000

    Hallo facel,

    Canico de Baixo ist sicher eine gute Wahl, eine etwas höhere Sonnensicherheit dürfte man nur auf der Halbinsel Sao Laurenco haben, nur ist's dort mit Hotels nicht so weit her.

    Im Frühjahr war uns jedoch aufgefallen, daß an der dortigen Marina Quinta do Lorde eine größere Hotel- & Appartmentanlage gebaut wird, das sah im April schon ganz fortgeschritten aus (Bilder hier , da , da und dort ).

    Wie weit das dort inzwischen gediehen ist und ob man das schon zum Herbst/Winter buchen kann, kann ich nicht sagen. Wird auch wohl etwas hochpreisiger sein, aber ist vielleicht mal einen Blick wert.

    HP des Resorts:  Hier

    Schönen Gruß

    Ewald

    meinereiner backt mit selbst aufgeschlagenen Eiern.
  • DorieH.
    Dabei seit: 1427932800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1544133021277

    Hallo,

    wir waren dieses Jaht vom 2.11. bis 11.11. auf Madeira. Es wehte meist ein kühler Wind, Temperaturen waren fürs wandern wie gemacht, für einen reinen Strandurlaub nicht zu empfehlen. Morgens war es kühl, ab 11 bis zum Sonnenuntergang gegen 18.30 konnte man es gut in kurzen Hosen oder auch mal im Bikini gut aushalten. In der ganzen Zeit hat es bei uns einen Vormittag geregnet. Auf der anderen Seite der Insel dagegen hat es den ganzen Tag geregnet.

    Ich würde jederzeit zu dieser Jahreszeit wieder zum wandern dorthin fliegen.

    Ich hoffe das holft dir weiter

    Dorte

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6425
    geschrieben 1544170292478

    Schau doch einfach mal auf das Datum der Beiträge über Deinem. Meinst Du nicht auch, dass Du ein bisschen spät dran bis? :laughing:

    - Schlimmer geht immer -
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!