• ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1625
    geschrieben 1228145586000

    Hallo sresre,

    nein, ich wohne nicht in der Nähe eines Konsulates, ich müsste mich dann doch der Dienste eines Visaunternehmens versichern. Für mich zuständig wäre Bonn, Visadienste selber können ja wohl deutschlandweit agieren, eagl wo deren Firmensitz ist? Und ja, den billigsten den ich fand, macht es für 35,- aber ich hatte noch nicht intenstiv gesucht.

    Außerdem, biometrische Fotos müsste ich dann auch noch herstellen lassen. Meinen neuen Reisepass hatte ich einen Tag vor Inkrafttreten der verschärften Vorschriften beantragt ;) der ist also erst rund 2 Jahre alt, also habe ich keine Fotos.

    Die Seiten des russichen Konsulats und die dortigen Vorschriften betrachte ich seit rund 2 Jahren latent (noch keine aktuellen Pläne) und es fällt auch mir schon auf, dass es immer mehr verschärft wird. Und dann diese geringen Zeitschienen. Foto darf nicht älter als 6 Monate sein (na ja wer kanns prüfen ;) ), Visa darf nicht früher als 3 Monate vor Reisebeginn und nicht später als ???? ich sage jetzt mal aus der Erinnerung 5 Wochen vor Reisebeginn beantragt werden. Mein Reisepass wäre für Wochen für mich nicht nutzbar (meine größten Bedenken, was ist wenn ich kurzfristig reisen will), usw., usw.

    Ich frage mich immer wieder, warum diesen großen Affenzirkus für ein paar Tage Russland, wen wollen die mit diesem eminenten Aufwand denn treffen. Ist das eine politische Demonstration? Jedenfalls vergeht mir die Lust all das zu bedenken und zu tragen. Natürlich ist es kein unumschiffbares Hinderniss, aber wer mir solche Steine in den Weg legt, den muss ich nicht unbedingt besuchen.

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • sresre
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1228209644000

    Hallo Ginus,

    die Vorschriften für Russen, die nach Deutschland wollen, sind auch nicht besser - ausgleichende Gerechtigkeit. ;-)

    Es ist in der Tat egal, wo der Visumsdienst gemeldet ist, die suchen sich dann schon das richtige Konsulat aus. Du brauchst übrigens keine biometrischen Photos für die Beantragung des Visums, nur welche, auf denen du keine Mütze oder Sonnenbrille trägst.

    Bei ziemlich vielen Ländern muss man ja sein Visum vorher beantragen und ist deshalb zwangsläufig einige Wochen ohne Pass - du kannst dir ohne Probleme einen zweiten Pass bei deinem zuständigen Einwohnermeldeamt ausstellen lassen. Du musst die Notwendigkeit begründen, dann geht das. Wenn du ganz spontan verreisen wollen solltest, kannst du dir auch am selben Tag einen vorläufigen Reisepass als Zweitpass ausstellen lassen - der ist dann allerdings nur ein Jahr gültig. Wobei - drei Wochen ohne Pass geht auch mal, soooo häufig verreist man ja nicht spontan in Länder, die einen Pass fordern..... (selbst in vielen nicht-EU-Staaten reicht für einen touristischen Aufenthalt der Personalausweis).

    Viele Grüße!

    sresre

  • Asia
    Dabei seit: 1104364800000
    Beiträge: 458
    geschrieben 1228221484000

    Hallo,

    ich bin rel. oft in Russland (indiv.) und wenn man die Visumsbestimmungen liest, möchte man die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

    Aber nichts wird so heiß gegessen wie gekocht, auch in Russland nicht. Man kann sich seit Neustem auch per Post registrieren, googel da mal unter Troika und reisen.

    Ich hatte mal vergessen (ehrlich) eine Zollerklärung auszufüllen und dachte, wunder was mich erwartet... GARNICHTS!

    Russland ist viele unkomplizierter als man meint. Gebt nicht so schnell auf!

    Es wäre schade drum.

    Jetzt benötigt man glaube ich gar keine Zollerklärung mehr. Also, heiße Luft.

    Fahrt los, Ihr werdet erstaunt sein, dass alles halb so wild ist.

    Asia: ---> Der schlimmste Feind im ganzen Land ist der Denunziant!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!