• Borsdorfer
    Dabei seit: 1206057600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1384438176000

    Das "Ziehen" am Bankautomat ist schon eine recht sichere Sache, möglichst sollte man Automaten direkt in der Bank nutzen.

    Ansonsten habe ich mit Wechselstuben direkt an den Grenzübergängen auch keine schlechte Erfahrungen gemacht.

    Das "Teuerste" und Sicherste ist letztendlich der Tausch im Hotel...

    Das Zahlen mit Euro ist auch in vielen Geschäften möglich, nur hat hier jeder Laden seinen "eigenen" Wechselkurs.

    Vorsicht bei Straßenhändlern und bei den Asiaten!

    Wer nicht alles gibt, gibt nichts!
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1384442438000

    @ Arthur 40: Kann es sein das du einen relativ geringen Betrag (so ca. 20 E getauscht hast) - viele Wechselstuben haben nämlich einen Mindestgebührensatz - und da greifen die ausgeschriebenen % erst, wenn die Gebühr höher ist als der Mindestsatz, ansonsten muss ich Borsdorfer Recht geben, in Genznähe funktioniert das relativ gut.

    Birgit

  • 2extreme4U
    Dabei seit: 1295395200000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1386255563000

    Dies soll natürlich keine Werbung sein, aber ich bin schon seit Jahren Kunde der DKB-Bank. Mit der gebührenfreien VisaCard kann man an jedem Geldautomat weltweit kostenlos Geld abheben. Habe in Prag (aber auch Südafrika, Neuseeland, Norwegen,...) sehr gute Erfahrungen gemacht, da man lediglich 1% Umtauschgebühr zahlt, aber keinerlei Bank- oder Bearbeitungsgebühren.

  • SergioTanner
    Dabei seit: 1212105600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1407198689000

    Stand 01.08.2014 zocken alle Wechselstuben die mit "Western Union" Logos unterwegs sind mega ab! ACHTUNG! Die verlangen 27% ! So viele fallen drauf rein, steht ganz klein auf der Tafel drauf. Ob das Zufall ist, dass gerade die Wechselstuben die Werbung und Prospekte für "Western Union" machen und verteilen so abzocken? Finger weg und genau schauen was ihr unterschreibt!

  • Kokospalme4
    Dabei seit: 1401062400000
    Beiträge: 564
    geschrieben 1407412294000

    Ob man nun vor Ort Geld wechselt oder sich an Bankomaten Geld zieht, wuerde ich auf jeden Fall empfehlen, den ungefaehren Wechselkurs vorab zu checken. So hat man zumindest ungefaehr ein Gefuehl fuer den Betrag, den man erhalten sollte.

    Das mit den Wechselstuben ist nicht nur in Prag so.

    Im Juni hat mich eine Freundin in London besucht, in einer Wechselstube 100 Euro gewechselt und bekam etwa 53£ dafuer, obwohl sich der Kurs eigentlich fast immer um die 0,80£/Euro bewegt... Wirklich eine Frechheit, was da teilweise abgezogen wird.

    2017 - Februar: Nilkreuzfahrt / April: Stockholm / Juni: Portugal / September: Rom / what's next?
  • Maggy_
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1407504668000

    ich war vor 7 Jahren in Prag mit Rainbow Tours. Die Wechselstube wurde von der Reiseleitung angesteuert. Gerade als ich mein Geld wechseln wollte, bemerkten meine beiden Freundinnen, dass sie um schlappe 20 Euro betrogen wurden. Sofort zog ich meine Euro wieder zu mir zurück und steckte mein Geld weg. Die Wechslerin schloss den Tresen und flüchtete geradezu. Keine Chance die Polizei zu rufen. Die Reiseleiterin wollte den Betrogenen überhaupt nicht helfen und mit dem Dilemma nix zu tun haben.

    Ergo, wie kann es sein, dass die Regierung in Tschechien das seit vielen Jahren bekannte Problem bis dato nicht lösen kann? Für mich (mit) ein Grund nie wieder dahin zu reisen, aber das muss jeder selber wissen.

    Liebe Grüße

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12721
    geschrieben 1407507458000

    Und ich war vor über 25 Jahren in Prag :laughing:

    Da wurde auf den Straßen gewechselt.

    Ergebnis bekannt. Schnell zählen, Policia-Policia- und weg.

    Dabei waren ALLE Händler, Geschäfte auf West-Mark scharf.

    Kurse total unterschiedlich, aber auch angemessen.

    Und die Damen erstmal :rofl:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!