• miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1742
    geschrieben 1359287186000

    huhu

    die Warnungen bekam ich nicht wegen der Sprache sondern wegen der "Kriminalität"

    und das hat mich halt erschreckt. Aber hier lese ich ni9chts von - bin betrogen worden - oder - man hat mir alles geklaut - vielleicht hatten die mich warnten einfach nur Pech ?

    Ellert
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 549
    geschrieben 1359333600000

    Prag ist eine wirklich wunderschöne Stadt!!!! Lass Dich nicht abhalten, in kaum einer anderen Stadt kann man so wunderbar bummeln und dieses alte Flair genießen.

    Ich selbst war zuletzt dort im Advent, Weihnachtsmarkt, Gedrängel und Menschenmengen ohne Ende - aber uns allen (5 Personen) ist nix abhanden gekommen. Ist halt wie überall - pass auf Deine Tasche auf und gut.

    Allerdings - ich finde die Umtauschkurse an den Wechselbuden ganz einfach mega unverschämt! Und da sich diese Wechselstuben zu dutzenden nacheinander aufreihen, wirst Du keine finden, die Dir einen besseren Kurs bietet, da sind sie schon clever.

    Wenn man dort 50 Euro tauscht, bekommt man als Gegenwert kaum 40 in Kronen. das ist schon Nepp.

    Besser - falls man eine Karte hat, mit der man ohne Gebühr (zB DKB Visa) oder nur wenig Gebühr - Bargeld abheben kann,ist es allemal, Geld vom Automaten zu ziehen.

    Ja, und auch Taxifahren ist teuer. Wobei ich jetzt gar nicht von Betrug oder Manipulation ausgehe - wohnt man ein paar Km vom Zentrum entfernt, wird's teuer. Ist so.

    Bezgl. Essen gehen - man landet ja doch häufig irgendwo in der "Touri-Zone", so teuer ist's nun auch wieder nicht, aber ich finde, dass die Portionsgrößen oft doch sehr überschaubar sind, gerade für Männer. Man freut sich auf Knödel & Gulasch und dann kommen 3 Scheiben trockener Semmelkloß mit einem Klecks Soße....

    Nu  ja.

    Trotzdem: Prag - immer wieder!

    Viel Spaß

    Konstanze

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1359376547000

    Hallo,

    zum Thema Kriminalität:

    Mein letzter Besuch in Ptag ist schon ewig her. Ich bin bei mehreren Besuchen dort mehrfach (zweimal) Zeugin von versuchten Taschendiebstählen geworden, kenne darüber hinaus noch zwei Leute, bei denen der Taschendiebstahl dann auch geklappt hatte, leider. Das habe ich in ähnlicher Häutung auch in Bezug auf Rom mitbekommen.

    Mir persönlich ist weder in Rom noch in Prag etwas geklaut worden, dafür in London, obwohl man das Thema dort eher nicht diskutiert.

    Beim Taxifahren wurde ich in Rom abgezockt. Trotz Taxameter nannte der Fahrer bei einer Fahrt einen großzügig aufgerundeten Betrag.

    Rechnungen im Restaurant waren in Prag oft deutlich höher als erwartet. Einmal lag es an einem aufgeschlagenen Bediengeld, das vorne an der Tür auf der Karte nicht stand, sondern nur auf den Karten, die man dann drin erhielt, auf denen stand es dann auch wohl nur auf Tschechisch. Das hatten wir reklamiert und bekamen prompt eine deutlich

    günstigere Rechnung.

    Was will ich damit sagen?

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1359376928000

    Sorry, habe mit dem Schreiben vom Tablet Probleme, also im neuen Beitrag weiter.

    Also: Was will ich damit sagen? Es gibt eben leider Ziele, an denen man versucht, dem Tourismus viel abzugewinnen als Einheimischer. Das ist nun mal so. Ob es dich trifft oder nicht, kannst du durch Vorsicht in gewisser Weise beeinflussen, ein bisschen Abzocke nehme ich persönlich als gegeben hin und kalkuliere es von vornherein ein, lasse mich dadurch nicht ärgern. Nimm es einfach mit Humor. Es gibt Länder, in denen das deutlich schlimmer ist, wie ich finde.

    Lass dich von den Unkereien nicht davon abhalten in diese tolle Stadt zu fahren, du wirst es nicht bereuen. Nimm eben möglichst wenig an Wertsachen mit, passe immer gut auf dein Geld auf, besonders im Gedränge und in kleinen vollen Lädchen, lass dir die Rechnung ggf. genau erklären, wenn du einen winzigen handgeschriebenen Zettel mit ein paar unleserlichen Zahlen darauf und sei einfach ein bisschen achtsam.

    Viel, viel Spaß in Prag!

    Birgit

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1361878190000

    Servus,

    also ich war kurz vor Weihnachten für ein paar Tage in Prag und außer den unverschämten Preisen für den Prager Schinken (wenn man lesen kann ist man im Vorteil) hab ich keinerlei Abzocke etc. feststellen können.

    Natürlich muss man bezüglich Kriminalität aufpassen, denn gerade die Menschenansammlungen bei der Atomuhr lassen bestimmt die ein oder andere zwielichtige Person auftauchen. Aber mit etwas gesundem Menschenverstand ist auch dem recht gut zu begegnen. 

    Prag an sich ist eine wirklich schöne Stadt, die wahnsinnig viel an Sehenswürdigkeiten zu beiten hat. Also lasst euch den Urlaub dort nicht vermiesen und genießt die Tage dort.

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1362084030000

    miniellert:

    die Warnungen bekam ich nicht wegen der Sprache sondern wegen der "Kriminalität"

    und das hat mich halt erschreckt.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Hallo,

    ich will mich nicht wiederholen, eigentlich ist alles gesagt!

    Und auf jeden Fall würde ich mir zum Hochzeitstag ein paar Tage in Prag gönnen.

    Mag jetzt zwar ein bissel überheblich klingen, aber ich würde jetzt nicht unbedingt nur auf den Preis achten, dass alles unbedingt das Billigste sein muss.

    Die "Goldene Stadt" ist nun mal eine der schönsten Städte Europas und wenn ich da eben in einem schicken Strassencafe am Wenzelsplatz bzw. seiner Nebenstrassen einen Cafe trinken will....und dabei wie am Ku`damm die Passanten beobachten will, dann soll der Cafe meinetwegen auch etwas mehr kosten.

    Wir haben`s uns jedenfalls immer gegönnt !

    Man muss natürlich beachten, dass diese "Goldene Stadt" auch sehr große Spannungsfelder hat - sprich harte soziale Gegensätze !!

    Gerade in Prag gibt es überdimensional viel Armut, die in den anderen tschechischen Städten eher weniger anzutreffen ist.

    Nur dass man im touristischen Zentrum von Prag das nicht so spüren wird, aber in den umgebenden, postsozialistischen Hochhauswohnvierteln schon.

    Aber dort seid Ihr nicht.

    Deshalb also keine Sorge - Kriminalität gibt`s überall !!

    Wir sind übrigens immer mit dem Auto gefahren, direkt bis ins Zentrum rein !!

    Und i.R. habe ich immer einen Parkplatz in den Parkhäusern bekommen.

    Auch hier wieder war mir der Preis egal, vom Parken in der (West-)Berliner City bin ich Einiges gewöhnt.

    Übrigens der Autoklau wird nur wenig von Tschechen betrieben, sondern hauptsächlich als "Auftragsdiebstahl" von noch weit östlicher ansässigen Banden! Aber derartiges Pech kannst Du überall haben......siehe z.B. unser schönes Berlin !   

    Kurzum - geniesst die Tage in dieser wunderbaren Stadt, sie ist eine Reise wert ! 

  • flipundflop
    Dabei seit: 1145750400000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1362394314000

    Seit 1992 reisen wir mind. einmal im Jahr für 2-3 Tage nach Prag. Das erste Mal auch mit dem Zug, dann immer mit dem Auto. Die letzten mind. 8 Jahre haben wir das Auto in der stark befahrenen Hauptverkehrsstraße (Plzenska) abgestellt (hier kann teilweise kostenlos geparkt werden also trotzdem Schilder beachten) und sind mit der S-Bahn zum Hotel gefahren denn direkt in der Innenstadt ist es mit dem Auto sehr schierig voranzukommen (S-Bahn oder Metro geht schneller). Wir haben nie auch nur eine kleine Beschädigung am Auto feststellen können. Außerdem hat sich in den letzten 20 Jahren das Bild erheblich verändert. Du wirst Dich wundern, was für Autos die Tschechen inzwischen gerade in Prag fahren. Prag kann es mit westlichen Metropolen durchaus aufnehmen. Kriminalität gibts hier nicht mehr und nicht weniger wie in anderen Großstädten. Ich liebe diese Stadt und freue mich schon auf den nächsten Besuch an Ostern.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1362645539000

    Zum Thema Autodiebstahl: 

    Bevor ich zum ersten Mal mit dem Auto nach   B r a t i s l a v a   fuhr, hab ich einen slovakischen Kollegen gefragt, ob ich mein Gefährt dort sicher abstellen könne?

    Er: "Welches Auto?"

    Ich: "Ein 10 Jahre alter Honda Civic."

    Er: (mit abweisender Handbewegung): "Haben wir selber!"

    Ob man das eigene Auto auf einer öffentlichen Verkehrsfläche abstellt, kommt also immer auch auf's Fahrzeug an, bzw. auf die Wahrscheinlichkeit, ob das eigene Modell in den Auftragsbüchern der organisierten Autodiebe steht. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 582
    geschrieben 1365366983000

    Hallo.

    Wir waren letztes Jahr im Sommer für 2 Nächte in Prag und hatten auch keine Probleme. Waren mit dem Auto dort, das Parken war - selbst im Hotel - recht teuer. Ca. 20 Euro pro Tag, wenn nicht sogar noch mehr.

    Wir waren im Restaurant Kolkovna und haben super leckere böhmische Küche für einen kleinen Preis bekommen (etwa 7-8 Euro pro (großem) Gericht!). Das Lokal hatten wir zufällig entdeckt, es liegt im Jüdischen Viertel.

    Also, Prag gerne wieder ;-)

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
  • Reisefee2013
    Dabei seit: 1362614400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1366892094000

    Auch wenn der Post schon älter ist, möchte ich dennoch meinen Senf dazu geben und  mich allgemein halten. 

    Ich (als Tschechin) finde es sehr schade, ständig zu hören, wie schlimm diese Stadt sein soll. In jedem Urlaubsland gibt es Taschendiebe. Damit muss man rechnen und sich entsprechend benehmen. Und über den Tisch gezogen wird man auch nicht! Die Preise sind in einigen Lokalen eben dem Tourismus angepasst. )So wie man in Italien eben noch zustäztlich jeden Quatsch am Essenstisch wie Besteck etc. zahlt, sind hier die Preise eben auch angepasst. )

    Klar ist Prag teurer als die kleineren tschechischen Städte drum herum aber auch nicht teuere als es hier in Deutschland ist. Viele fahren einfach in die Tschechei mit dem Hintergedanken, dass dort alles günstig ist - natürlich ist das längst nicht mehr der Fall. Selbst die Lebensmittel in den Supermärkten sind im Vergleich zu Deutschland viel teurer, weshalb die Tschechen, die an der Grenze wohnen lieber hier einkaufen fahren. 

    So kann sich alles wandeln ;)

    Ich würde mir auf jeden Fall niemals einen Urlaub von Meinungen anderer madig machen lassen. Es erlebt jeder seinen Urlaub individuell, was nicht heißen muss, dass es bei anderen auch so laufen wird. 

    Prag ist eine wunderschöne Stadt und auf jeden Fall eine Reise wert!

    Grüßchen

    Überflüssiges Zitat entfernt!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!