• vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1224785609000

    Wo bekomme ich die Zug bzw Busverbindungen innerhalb des Baltikums denn her? Weiß das jemand?

  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1225205022000

    estland

    baltikum

    http://bahn.fernweh.com/

    Ist eigentlich alles zu "ergoogeln" ;)

    LG Birgit

  • sresre
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1226527819000

    Ich würde auch empfehlen, Moskau und Sankt Petersburg zu verbinden. Bsp. Flug nach Moskau, dort zwei Tage Aufenthalt (roter Platz, Lenin, Trejtjakov-Galerie), dann mit dem Nachtzug nach Sankt Petersburg (billigste Tickets rund 12 Euro, es fahren mindestens zehn Züge pro Nacht). Dann drei Tage Sankt Petersburg, dort gibt es Sommers wie Winters unglaublich viel zu sehen. Lohnend ist auch ein Ausflug aufs Land von dort aus.

    Die Preise sind in beiden Städten recht hoch, vor allem, wenn man auf Hotels angewiesen ist. Essen gehen und Transport dagegen ist sehr günstig

  • arnLe
    Dabei seit: 1210291200000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1227267632000

    Da meine Freundin zuvor noch nie in Rußland war, haben wir 2006 eine kombinierte Städtereise Moskau - St.Petersburg gebucht. Und zwar organisiert.

    Was für einen ersten Eindruck auch sehr vorteilhaft war! Die Gruppe war sehr gemischt und unterhaltsam, man bekam beide Städte ein bisschen erklärt und konnte das Programm noch durch fakultative, insbesondere kulturelle Punkte füllen.

    Während St.Petersburg, allein schon durch die Architektur, sehr mitteleuropäisch wirkt, spürt man in Moskau noch öfter die russische Seele. Weltstädte sind dennoch beide. In Moskau hatten wir besonderes Glück mit unserer Reiseleitung, sie liebte ihre Stadt - und wir am Ende auch!

    Durch die organisierte Reiseform behält man die Kosten besser unter Kontrolle, gerade in den Bereichen, in denen diese Städte das Weltniveau noch überbieten.

    Man bedenke auch, wer sich noch nie mit der russischen Sprache beschäftigt hat, könnte selbst beim Entziffern der U-Bahnstationen so seine Probleme haben.

    Die Verbindung zwischen den beiden Städten war übrigens eine Nacht in einem russischen Schlafwagen. Und spätenstens hier ist man wieder ganz nah dran, am russischen Leben und Alltag. Die Fahrt war mein persönlicher Höhepunkt. Allerdings haben wir uns ein Zweibettabteil gegönnt, man will ja ausgeschlafen St. Petersburg entdecken.

  • Sibirier
    Dabei seit: 1233014400000
    Beiträge: 442
    geschrieben 1233325331000

    Als in Moskau "wohnender" empfehle ich, wer noch nie in seinem Leben in Russland war, erst mal Moskau. Als 2. Stadt dann auf jeden Fall St. Petersburg.

    Aber selbst auch um Moskau herum ist es sehr interessant, z. B. Städt des "Goldenen Ring".

    Zwischen Moskau und St. Petersburg fahren wir hier beschrieben, die Nachtzüge. Man kann aber mittlerweile für rd. 60 Euro hin- und zurück fliegen. Nur hier muss ich sagen, 2 Std. zum Flughafen, 1 Std. am Flughafen, 1 Std. Flug und noch 1-1,5 Std. vom Flughafen, ist das nicht sehr viel Zeitersparnis..... Aber kann billiger, wie mit der russischen Bahn sein!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!