• alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1200741978000

    Als unruhiger Geist, der viel unterwegs sein muß/will, haben ein paar “users” (mujer, roamer & co.) hier in HC meine Aufmerksamkeit geweckt, und wollte etwas mehr über Malta wissen….

    Habe also Gestern erstmail im www nachgeschaut und dann mit Freunden gesprochen.

    Eine einzige Antwort habe ich bekommen: warum Malta?

    Sie meinten dort gäbe es nichts, nach 3 Tage wird es langweilig. Wenn man Kunst mag ist Sizilien viel Besser, wenn man Meer will ist Cilento viel schöner, wenn man gut Essen will ist Kalabrien viel besser, wenn man eine Insel besuchen will sind die Äolische Insel interessanter ..

    Fazit: es gibt in Süditalien viele Ecken die einfach schöner und besser als Malta sind.

    Haben diese Leute (Reiseerfahrene und kulturinteressierte Weltenbummler) irgendwie Recht, oder warum fliegt man nach Malta?

    Ist es weil die Insel sich mehr Pauschal verkaufen läßt?

    Billigflüge?

    Oder ist Malta eurer Meinung nach einfach “schoner” als Süditalien bzw. Ital. Inseln?

    Warum sollte man lieber auf Malta einen Urlaub verbringen als in Süditalien?

    Es gibt schon einen Malta thread, aber hier geht es um Malta vs. Süditalien, dort ware es off topic…

    In der Hoffnung viele Meinungen zu lessen …

    LG

    Ale

    PS: es soll keinen ultimativen Provokationsthread sein...rein informativ gepostet :kuesse:

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1200745031000

    Schön, das wir Dein Interesse wecken konnte Ale. ;)

    Zuerst muß man mal sagen wer meint Malta sei eine Bade und Vergnügungsinsel, der liegt etwas daneben. Es sei denn man betrachtet die Zentren Sliema–St.Julians-Paceville. Dort herrscht der sog. Sprachtourismus. Man muß die Gegend mal gesehen haben, aber nicht unbedingt dort wohnen ... so wie ich. :?

    Die Insel ist nicht gesegnet mit traumhaften endlosen Sandstränden außer im Norden Mellieha Bay und Golden Bay (die bekanntesten). Es gibt eher Felsstrände, aber davon einen ganz tollen im Südosten „Peter`s Pool“. Genial zum Baden inmitten rund ausgespülter Felsplatten und glasklarem Wasser.

    Malta hat eine jahrtausend (7000) alte Geschichte und es ist rein subjektives Empfinden, ob jemand Malta mag oder nicht. Araber, Römer, Phönizier, Germanen ... alle haben ihre Spuren auf der Insel hinterlassen.

    Bei mir war Malta niemals im Gespräch bis ich vorletztes Jahr einfach mal weg wollte, möglichst günstig und in die Sonne. So kam ich auf Malta und ich war restlos begeistert.

    Leider waren es nur 4 Tage und ich habe daher nicht viel gesehen, aber genügend erlebt und ua. im Vorbeifahren Dinge gesehen, die in mir den Wunsch auf ein baldiges Wiedersehen hervorgerufen haben.

    Alleine die Hauptstadt Valletta ist es wert nach Malta zu fliegen.

    Wegen ihres kulturellen Reichtums ist die Stadt Weltkulturerbe. Das Flair ist einfach unbeschreiblich. Alles weitgehend aus Sandstein gebaut, der je nach Tageslicht immer anders leuchtet und daher unterschiedliche Stimmungen vermittelt. Wunderschöne kleine Kirchen, typisch maltesische Häuserfassaden mit teilweise total schiefen Holzanbauten und Erkern, die knallbunten Boote im Hafen und einfach die netten Leute dort.

    Bei den Maltesern hat Geselligkeit einen sehr hohen Stellenwert. Das merkt man überall. Obwohl die Festas meist religiös geprägt sind, so sind sie dennoch eine gelunge Mischung aus Andacht und Vergnügen. Zu jeder Festa gehört auch ein Feuerwerk, sehr zum Leidwesen der Priester.

    Wir waren einmal dabei und es war ein unvergessliches Vergnügen. Ich hab schon viele Feuerwerke erlebt, aber das auf Malta war der Renner.

    So habe ich in 4 Tagen eine Menge erlebt, Einheimische kennengelernt und mit ihnen gefeiert, eine traumhaft schöne Insel geniessen können und hab somit einen Schatz mehr in meiner Kiste der Reiseschätze.

    ;)

  • taiger.wutz
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 791
    geschrieben 1200745982000

    Hallo Alessandro,

    ich glaube, die Fragestellung ist "falsch".

    Du kannst Malta, ein Ministaat, nicht mit dem "Riesen" Italien vergleichen, noch nicht mal mit Süditalien.

    Wenn, dann mit Elba. Und da gewinnt natürlich Malta. Das hat jetzt Mujer sehr gut beschrieben.

    Malta ähnelt in gewisser Hinsicht den Inseln Lampedusa, Pantelleria und/oder Sizilien.

    Auch ist malti, die Landessprache Malta`s sehr stark an das italienische angelehnt, mit vielen Wörtern aus dem arabischen und englischen vermischt.

    Als Italiener würde ich nicht "zwingend" nach Malta gehen. Es sei denn, Du hast Interesse an Kultur, Architektur und Historie... dann ja!

    Um selbst zu urteilen, solltest Du mal ein verlängertes Wochenende auf einer der 3 maltesischen Inseln verbringen...

    Viel Spaß und

    Grüße von

    Taiger

    "Fußball ist wie Schach, nur mit Würfeln" L. Podolski
  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1200751104000

    Hallo!

    Mujer und Taiger haben es schon gut beschrieben.

    So wie es überall Favoriten gibt und viele Leute etwas mögen oder nicht, ist es auch mit Malta.

    Eine Woche (mindestens)zum Ausspannen ist es immer wert.

    Das Klima, mediteranes Flair, Gozo, die Menschen, der überalhinfahrende Bus und, und, und. Natürlich hat das auch Italien oder Sizilien, aber eine Alternative ist es mindestens.

    Uns gefällt Malta, weil man dort alles machen kann was man möchte. Man kann seinen Tag individuell gestalten. Man sieht jeden Tag etwas Neues.

    Gut, Badeurlaub kann man woanders besser haben. Aber das ganze drum und dran gefällt eben.

    Lieben Gruss Hans-Joerg.

    Leben und Leben lassen.
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1200752911000

    ..., @ale

    Malta kann man nur lieben oder aber meiden.

    Es kann allerdings passieren, dass ein Malta-Besuch eine unerklärliche Sehnsucht in dir hinterläßt, so dass du immer wieder "zurückkehren" möchtest.

    Geht jedenfalls mir so, obwohl ich keineswegs romantisch bin :D

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1200752987000

    [quote=alessandro] Fazit: es gibt in Süditalien viele Ecken die einfach schöner und besser als Malta sind.

    Malta vs. Süditalien, …[qoute]

    Hi Ale, zum Fazit: das ist wohl doch etwas italienischer Chauvinismus :D , zumindest Deiner Freunde.Schönheit liegt im Auge des Bertrachters, wie Du weißt. "Schöner als..." ist schon eine bedenkliche Formulierung, "besser als" ist für mich indiskutabel.

    Zu "vs,", also "gegen", warum nicht "auch Malta". Ich will die Schönheiten Süditaliens und Siziliens überhaupt nicht bestreiten, aber sie sind beileibe nicht die einzigen auf der Welt. Vielleicht ist es die kulturelle und historische Vielfalt auf so kleinem Raum, die mich fasziniert. Wie Mujer schon schrieb, Du findest fast lückenlos Kulturzeugnisse von 5.000 v. Chr. bis heute. Es gibt alleine drei momolithische Bauwerke, die Stonehenge das Wasser reichen können. Dazu kommt, daß ich die maltesische Art sehr mag. Dadurch, daß praktisch jede der früeheren großen europäischen und einige kleinasiastische und afrikanische Nationen auf der Insel waren, haben die Leute von allem etwas. Die Malteser sagen selbst mit einem Augenzwinkern, warum sie so freundlich zu Ausländern sind. Sie wissen nie, ob sie einen Verwandten vor sich haben. Auch vom kulinarischen Aspekt ist es toll. Morgens full English breakfast, mittags Pizza Gozitana, abends Kus-Kus. Eine so große Vielfalt an Allem auf so kleinem Raum habe ich noch nirgends gefunden. Und wer sagt, es werde ihm nach drei Tagen langweilig, dem muß ich unterstellen, daß er wohl einen sehr begrenzten Interessnshorizont hat. Dazu muß ich noch sagen, daß ich nicht so der große Strandfrek bin. "meine" drei Sandstrände auf "meiner" Insel, Comino, reichen mir völlig :D .

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1200774597000

    Malta ist allein schon von der kulinarischen Seite betrachtet ein Muß.

    Man kann, wie roamer meinte morgens englisch frühstücken, mittags Pizza essen und abends Cous-Cous genießen.

    Allerdings kann man auch alles auf einmal in einem Gericht genießen.

    Die Maltesische Küche hat sowohl den Einfluss der italienischen und der griechischen Küche, dazu kommen aber auch nordafrikanische und ägyptische und auch britische Einflüsse.

    Ferner ist sie sehr gemüseorientiert. Hauptsächlich mit mediterranem Gemüse, aber auch mit sehr viel Kohlarten wie Weisskohl, Broccoli und Blumenkohl.

    Da kanns schon mal sein das man einen Eintopf bekommt mit Blumenkohl, Lampuki (Fisch), Spinat und Rosinen.

    Manchmal ist die Zusammenstellung der Zutaten bei verschiedenen Gerichten wirklich auf den ersten Blick unmöglich, jedoch beim Essen ein Hochgenuss.

    Noch nirgends hab ich so „merkwürdig-einmalig gut“ gegessen wie auf Malta.

    Super ist auch der Baijtra aus Kaktusfeigen. Die maltesischen Weine kann man gut trinken und man bekommt auch keinen Brummschädel, allerdings kommen sie meiner Meinung nach an spanische oder italienische Weine nicht ran.

    Dafür ist das Bier dort super.

    Also Ale, nicht überlegen - handeln! :laughing:

    @ gutenmorgen

    Dein Posting unterschreib ich sofort ;)

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1200817293000

    Ale, gib es zu, Du packst doch schon die Koffer :D . Geht ja auch gar nicht anders, bei so enthusiastischen Beiträgen :laughing:

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • taiger.wutz
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 791
    geschrieben 1200819454000

    Haaaalllllooooo...... :kuesse:

    die Fragestellung war doch:

    ...und nicht: Was liebe ich an Malta... ;)

    Gruß

    Taiger

    "Fußball ist wie Schach, nur mit Würfeln" L. Podolski
  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1200823462000

    Hi Taiger: darf ich mich selbst zitieren?

    "Zu "vs,", also "gegen", warum nicht "auch Malta". Ich will die Schönheiten Süditaliens und Siziliens überhaupt nicht bestreiten, aber sie sind beileibe nicht die einzigen auf der Welt. "

    Wir sind schon darauf eingegangen. Zudem kennt Ale mit Sicherheit Süditalien und Sizilien bestens und liebt beide Gegenden wohl auch sehr. Malta kennt er noch nicht so genau und kann es daher auch (noch) nicht lieben. Daher schreiben wir ihm, was wir von und an mMalta kennen und lieben. Dann kann sich Ale das "vs." oder das "auch" selber zusammenbasteln.

    Oder hast Du jetzt eine vergleichende Kultur- und Strukturanalyse der Regionen erwartet? Oder was schwebt Dir vor?

    Also geht das Haaaalllllooooo...... :kuesse:

    gnadenlos zurück :D

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!