• Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1117296273000

    @airliners - ich denke, Du machst Deinem Namen wenig Ehre.

    Die Landepiste wurde mit EU-Mitteln um einen Kilometer verlängert,

    da kann sie ja wahrscheinlich nicht nur ein Kilometer lang sein. Auf r

    riesigen Stelzen reicht sie bis ins Meer hinein...!!

    Die Landebahn ist nun 2,781km lang... das reicht!

  • airliners
    Dabei seit: 1117238400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1117310962000

    kann stimmen.

    Meine Quelle stammt aus 2000.

    Blues schrieb:

    >

    > @airliners - ich denke, Du machst Deinem Namen wenig Ehre.

    >

    > Die Landepiste wurde mit EU-Mitteln um einen Kilometer verlängert,

    > da kann sie ja wahrscheinlich nicht nur ein Kilometer lang sein. Auf r

    > riesigen Stelzen reicht sie bis ins Meer hinein...!!

    >

    > Die Landebahn ist nun 2,781km lang... das reicht!

    >

    >

    Ab in den Süden!!!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4457
    Verwarnt
    geschrieben 1117444227000

    jetzt macht mal nicht die Pferde scheu.

    Grundsätzlich gibt es keine gefährlichen Flughäfen, da sonst keine Flüge dahin stattfinden würden.

    Zudem gibts für sowas auch internationale Kontrollorgane.

    Zur Zeit kommt da alle 15 min. von verschiedenen Airlines aus ganz Europa ein Flieger an, der Airport ist genauso wie jeder andere.

    Btw: wenn man mit Auto in den Ostteil der Insel fährt, fährt man unter der Stelzenlandebahn hindurch, sieht klasse aus.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • "Ex"-Antje
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1117472216000

    Ihr habt mich alle ganz gut beruhigt, also 1 km Landebahn kam mir dann auch reichlich wenig vor,

    aber das ist ja nun geklärt.

    Außerdem hab ich jetzt gehört, daß die Stelzen der Landebahn von einem DEUTSCHEN Unternehmen hergestellt und verbaut wurden, was soll da noch schiefgehen??? ;) :laughing:

    Hab mal noch eine andere Frage zu Madeira:

    Hab wieder ein neues Gerücht gehört, das aus der Welt geschafft werden will: :bounce:

    In einer Hotelbewertung stand u.a., daß man in Funchal "Ohrstöpsel und eine Keule" benötigen würde, um sich gegen Kellner aus verschiedenen Restaurants zu erwehren, die einen von der Straße weg ins Lokal zerren, wenn man nur dahergeht.

    Ich halte das für etwas übertrieben, aber habt Ihr so was da auch erlebt?

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1117976922000

    Antje....ein so kluges Mädchen, und doch so leichtgläubig.

    Sicher stehen teilweise diese Kellner auf der Strasse - wir haben sie

    aber äusserst charmant und als nicht aufdringlich erlebt. Musst nicht

    immer alles glauben, was Du liest (...siehe auch Sonnenscheindauer)

    Antje....hinfliegen und geniessen!!

  • "Ex"-Antje
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1118081317000

    Hi Blues, auch "kluge Mädchen" haben Schwächen!! :laughing: ;)

    Danke Dir für das Beiseiteschieben des Gerüchts!

    "Das Beiseiteschieben", kann man das so schreiben? Ich glaube nicht.

    Also doch kein kluges Mädchen.... :sarcastic:

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1118082205000

    Mädchen mit "Schwächen" dürfen doch alles.....!!!

  • Aussteiger
    Dabei seit: 1101686400000
    Beiträge: 738
    geschrieben 1118176057000

    Der Flughafen ist schon ok, die Landungen auch.

    Und Kellner, die aufdringlich sind, haben wir auch nicht bemerkt.

    Gestört haben mich allerdings die bettelnden Kinder, die z.B. an Aussichtspunkten auf Touristen warten, die schnorrenden Jugendlichen (hast Du mal eine Zigarette) und die Strassenmusikanten, die mal kurz gespielt haben und dann die Aussenterassen der Lokale zum sammeln abgegrast haben.

    Fazit: Madeira na ja, meine Insel ist es nicht

    Wer seine Träume verwirklichen will, muss erst einmal aufwachen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!