• zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1434016145000

    Wollen uns natürlich nicht entgehen lassen einmal mit dem Eisenbahnnetz in Sri Lanka unterwegs zu sein. 

    Wollen von Hikkaduwa bis Mathara und uns von dort abholen lassen um zum Yala Nationalpark zu fahren. Meine bisherigen Recherchen haben bei rajadhani.lk eine Preis von 990 (ca 6,50€ für 2 Stunden, krass oder) und eine Abfahrt um 9:22 ergeben 

    (nur ein Beispiel)

    Kann man sich auf die Fahrzeiten verlassen?! Was muss man beachten (Hygiene), wie kommt man an Ticket etc...

    Wäre super wenn jemand seine Erfahrungen teil, denn wir reisen mit 4-jährigem und da bin ich lieber gut vorbereitet

    Von Yala müssen wir dann nach Tangalle... wäre die Distanz i.O. für eine Transfer via Tuk-Tuk (hab von ner Familie gelesen, die ne ganze Rundreise mitdem TukTuk) gemacht hat. oder haltet ihr das für zu anstrengend fürs Kind?

    Wir reisen erst Ostern, aber wie heißt es so schön

    der frühe Wurm fängt den Vogel, doer so  :p

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1434026442000

    Jau, soll auch Familien geben die sowas mit Fahrrad und Anhänger unternehmen...

    Von "unserem" Guide und Fahrer bei eine Privatrundreise in Sri Lanka weiss ich, dass die Züge chronisch verspätet sind und total überfüllt obendrein, wie man auch bei vorbeifahrenden Zügen kaum übersehen kann.

    Eine Sitzplatzreservierung ist also dringend empfehlenswert.

    Tuk Tuks sind ja vielleicht ganz lustig für kürzere Strecken von ein paar Kilometern, vom Yala nach Tangalle sind es sicher um die 80 km.

    Zum Vergleich, kämst du auf die Idee von deinem City-Hotel am Chao Praya in Bangkok mit Kind und Gepäck in einem Tuk Tuk nach Ayutthaya zu fahren? ...den Sicherheitsaspekt mit Kid mal ganz aussen vor!

    Ein Taxi, bzw. ein Auto mit Fahrer kostet in Sri Lanka nun wirklich kein Vermögen und ist für so eine Strecke fraglos deutlich sicherer und geeigneter.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1434033387000

    Als wir noch kinderlos waren: Hätten wir sicher so verrückte Sachen gemacht, wie mit dem TukTuk zu reisen. Aber vermutlich haste recht. 80km sind schon ne Menge HolzMit dem Zug, das überlegen wir uns noch

    Das Eco Island hat uns für nen Transport (Hikkaduwa-Yala) n Angebot von 90$ gemacht

    Warst du schon im Yala Nationalpark?

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1434044431000

    Ja war ich, allerdings als Tagestour in den Yala von einem nicht weit entfernt gelegenen Resort, fand es recht interessant.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • RainerundCarola
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1434201383000

    Sind während des letzten Sri Lanka -Aufenthaltes ausschließlich mit dem Zug unterwegs gewesen. Waren immer pünktlich (+-5 Minuten) aber sehr voll. Sitzplatzreservierung nur für die 1. Klasse möglich. Der Zug nach Matara verfügt aber nur über die 3. Klasse, somit keine Reservierung möglich und Tickets immer direkt am Bahnhof kaufen. Darauf einstellen auch mal die gesamte Fahrzeit zu stehen. Für das Gepäck ist auch nicht wirklich Platz. Haben von Talpe bis Colombo 3 Stunden an der offenen Tür gestanden. Mit Kind also nicht wirklich zu empfehlen, zumindest nicht auf dieser Strecke. Im Hochland sieht das aber ganz anders aus. :)

  • schokohoernchen
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 405
    geschrieben 1434978343000

    hallo!

    wir waren damals in einem guesthouse in tissamaharama, um den yala-nationalpark zu besuchen und sid von dort aus mit dem bus nach tangalle gefahren.

    der inhaber vom guesthouse hat uns zum bahnhof gefahren und in den richtigen bus gesetzt.

    wir hatten gut platz und die fahrpreise sind sehr günstig - wobei man meist für das gepäck extra zahlen muss...

    mit dem tuk-tuk würde ich nicht fahren - schon gar nicht mit kind.

    allein schon aus platzgründen!

    mit dem zug sind wir zweimal gefahren und war auch schön.

    ebenfalls recht günstig, aber nicht pünktlich - hat uns aber nix gemacht, wir waren ja im urlaub ;)

    **Die Hitze kann für die deutschen Spieler sogar ein Vorteil sein. An einem Urlaubsort sieht man in der Mittagshitze auch immer nur Deutsche draußen, also kommen wir mit der Temperatur sogar besser zurecht. (Erich Ribbeck)**
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!