• sbuergel
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1344623386000

    Hallo,

    wir fliegen im Oktober für 2 Wochen nach Indien.

    Wie ratsam ist es sich gegen Tollwut impfen zu lassen?

    Hat jemand damit Erfahrung? Wie gefährlich ist es, es nicht

    zu tun? Denn die Impfungen sind ja nicht gerade billig.

    Wir machen eine 6-tägige Rundreise in Nordindien mit Taj-Mahal

    Jaipur usw. und dann noch 1 Woche Badeurlaub in Kovalam

    Manche sagen, dass die Affen so bissig sind und man sich

    vorsehen soll. Oder passen da die Reiseleiter irgendwie mit

    auf, dass man da unbeschadet bleibt.

    Wer weiß was?

    Wäre Euch sehr dankbar, bin nämlich ziemlich unentschlossen

     wegen der Impfung.

     

    Susanne

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1344628338000

    Die Reiseleiter sind sicher keine Affenabwehr. Tlw. sind dutzende Affen in den Tempeln, manchmal hunderte, z.b. im ....  Affentempel Galwar Bagh. Iss dort ein Stück Obst oder glotz einen Affen mal etwas länger an, dann wird's richtig spannend. ;)

    Muss jeder selber wissen. Ich hatte bei 4 Wochen   I n d i e n  &  M y a n m a r   keine. Dann aber nicht Affen füttern, Abstand halten, auch von Eichhörnchen und Hunden.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • weltenbumler
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 1416
    geschrieben 1344698417000

    Hallo Susanne,

    Geld sollte jetzt nicht der Ausschlag gebende Punkt sein ob du dich Impfen lässt oder nicht. Im Vordergrund sollte immer der Gedanke der Gesundheit stehen.

    Bei einer moglichen Tollwut Infizierung gibt es noch die Möglichkeit der Nachimpfung.

    Ob jetzt eine Impfung nötig ist oder nicht, da werden die Meinungen auseinander gehen.

    Ich würde mich nicht auf die Meinung von anderen Verlassen.

    In deinem Fall würde ich einen Arzt befragen, der wird dich beraten ob du die Impfung brauchst oder nicht, auch im Hinblick auf die Nebenwirkungen.

    In Indien war ich schon ein paar mal. Gebissen hat mich noch kein Hund, aber aufpassen muß man schon, mache von den Kötern sind echte mist Viecher.

    Und du mußt ja nicht unbedingt gebissen werden um dich anzustecken.

    Gruß Bernd

  • barbara59
    Dabei seit: 1218326400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1344703770000

    Mein Mann und ich haben uns impfen lassen. Wir sind aber Angsthasen.  Das mit dem Nachherimpfen ist ja auch so ne Sache, die muss innerhalb einer gewissen Zeitspanne nach Biss erfolgen. Und ob der Impfstoff in Indien immer leicht erreichbar ist möchte ich nicht riskieren.

    Wegen der Kosten frag doch bei Deiner Krankenkasse nach, unsere übernimmt alle Reiseimpfungen einschl. Malariaprophylaxe.

    LG

    Barbara

  • Manjala
    Dabei seit: 1197158400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1344728462000

    Tollwut ist tödlich. 100%ig. Immer.

    Die Möglichkeit einer Nachimpfung besteht in der Theorie, wenn man innerhalb von 24 Stunden zu einem Arzt kommt, der genügend vom richtigen Impstoff vorrätig hat und das richtige Impfschema kennt. Ob man das als Fremder ohne Sprachkenntnisse in einem chaotischen Land wie Indien hinbekommt, da würde ich es nicht drauf ankommen lassen.

    Nach schlechten Erfahrungen mit aggressiven Hundemeuten an vielen thailändischen Tempeln haben wir uns für Indien impfen lassen (teuer, Nebenwirkungen hatten wir ausser ein Tag Schmerzen im Oberarm keine), was im nachinein übertrieben schien, da wir kaum Tieren begegnet sind, und wenn, waren die scheu. Tollwütige Tiere sind aber aggressiv und verhalten sich untypisch, man kann ihnen nicht unbedingt ausweichen.

    Ich würde die Impfung wieder machen, wir haben uns besser gefühlt. Und wenn man 3.000 Euro für eine Fernreise ausgibt, dann sollten die 200 Euro für die Impfung auch noch drin sein.

  • Katrin K217
    Dabei seit: 1190592000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1345201504000

    Hallo Susanne,

    ich kann nur von unseren Erfahrungen berichten: wir waren öfter in Asien unterwegs und nie gegen Tollwut geimpft. In Tibet waren die Hunde wesentlich lästiger als in Indien und können v.a. bei den Nomaden teilweise wirklich aggressiv sein und schon einmal zubeissen.

    Während unserer Indienreise haben wir weder Erfahrungen mit bissigen Affen, noch mit bissigen Hunden gemacht. Im Gegenteil: die Affen im Affentempel von Jaipur waren entzückend - mein Mann und ich sind sehr tierlieb und hatten unsere Freude daran, sie zu füttern und zu beobachten. Man muss die kleinen Kerlchen ja nicht unbedingt herausfordern und ihnen leicht entwendbare Dinge wie z.B. Brillen als „Diebesgut“ zur Verfügung stellen und selbst als Tiernärrin käme ich nicht auf die Idee sie zu streicheln – so herzig sie auch sind.

    Falls man Angst hat gebissen zu werden: ganz einfach nicht füttern!

    Ob man sich gegen Tollwut impfen lässt oder nicht muss jeder für sich entscheiden – hängt meiner Meinung auch sehr von der Reiseart ab. Abgesehen von den Rangern in div. Naturschutzreservaten sind Reiseleiter nicht als Schutz vor Tieren gedacht und können auch nicht jeden einzelnen Touri im Auge haben – wäre bei den Massen in Jaipur, Delhi und Agra auch gar nicht möglich…

    Wir waren nicht in Kerala – ich bin mir aber sicher, dass es in ganz Indien freilaufende Affen, Kühe, Wasserbüffel, Hunde, Katzen, Streifenhörnchen, Elefanten und vereinzelt auch Tiger gibt ;)

    Eine schöne Reise und tolle Impressionen in Incredible India.

    Katrin

     

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1345201817000

    Katrin K:

    Wir waren nicht in Kerala – ich bin mir aber sicher, dass es in ganz Indien freilaufende Affen, Kühe, Wasserbüffel, Hunde, Katzen, Streifenhörnchen, Elefanten und vereinzelt auch Tiger gibt.

    Wobei beim Tiger Tollwut meine geringste Sorge wäre. :laughing:

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1345374614000

    Ich hatte keine Tollwut Impfung. Du musst dann eben einfach nur schauen das du die Affen nicht fütterst oder anfassen tust. Von alleine greifen die dich nicht an. Nimm ein wenig Rücksicht und halte dich generell von wilden Tieren fern.

    Abgesehen davon fand ich die Affen auch nicht agressiv, und die Hunde schon gar nicht.

    Ob nun mit Impfung oder nicht, ich würde in Indien echt mit allem aufpassen das du ja nicht zum Arzt dort musst, selbst wenn der Arzt den Tollwut Impfstoff hat ist immernoch die Frage ob er auch eine saubere Nadel für die Spritze hat!

    Bei Reiseimpfungen würde ich nie an Geld denken, immerhin hat man ja auch Geld für die Reise dann sollte man über sowas nicht nachdenken.

    Wichtig ist das du die Standart Impfungen hast sowie Hepatistis A+B, ich hatte mich noch gegen Typhus impfen lassen. Selbst eine Malaria Prophylaxe hatte ich nicht, aber ich war auch zur heißesten und trockensten Zeit dort! Wenn du dir nicht sicher bist frag bei einem Tropenmediziner nach, auch wenn der dir die Impfung sicher aufschwatzen will ;-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!