• Frank183
    Dabei seit: 1193011200000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1388685188000

    Hallo zusammen,

    wir haben schon 2 grössere Reisen durch Indien gemacht. Nun, so faszinierend es auch war, aber ... ich fand es auch extrem nervend. Versteht mich bitte nicht falsch: ich weiß, dass die Leute dort sehr arm sind und man dort als Durchschnitts-Westler unermesslich reicht ist. Aber im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern empfanden wir das ewige Bescheissen dort wirklich so extrem, dass wir dort nicht noch mal hin möchten.

    Nun haben wir aber beim Thema Sri Lanka "Blut geleckt". Nun meine Frage an diejenigen, die schon in beiden Ländern waren: ist es vergleichbar oder ist es vielleicht in Sri Lanka ein bisschen netter ?

    Noch zur Erklärung: Wir waren schon in China, Thailand, Viet Nam, Kambodscha, Myanmar, Laos und einigen anderen Ländern. Daher kennen wir die dortigen "Gepflogenheiten" recht gut und wissen, dass man da viel Geduld, Verständnis und Gleichmut benötigt. Aber ein jeder hat eben irgendwo seine Grenze und in Indien ist meine erreicht.

    Viele Grüße

    Frank

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25172
    geschrieben 1388687762000

    Die Frage war ein Witz, oder?

    Aber OK, so in etwa trifft

    "...ich weiß, dass die Leute dort sehr arm sind und man dort als Durchschnitts-Westler unermesslich reicht ist. Aber im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern empfanden wir das ewige Bescheissen dort wirklich so extrem, dass wir dort nicht noch mal hin möchten..."

    auch auf Sri Lanka zu. Hinzu kommt noch deine Begleiterin wird nicht nur von den Beach Boys permanent 'angebaggert'  werden, ob du dabei bist oder nicht.

    Neppversuche * gibt es auch in Bangkok und ebenso in Venedig, kurz überall wo Touristen auftauchen.

    Edit:

    * dazu gehören allerdings immer zwei!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Frank183
    Dabei seit: 1193011200000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1388699504000

    Hallo Bernhard,

    nein, die Frage war absolut ernst gemeint. Wie ich schon sagte, waren wir in diversen anderen asiatischen Ländern. Und auch dort wurden wir natürlich belagert, insbesondere an den klassichen Touristen-Locations. Und natürlich gab es dort auch Neppversuche. (Und die gibt es auch in der Eifel oder im Schwarzwald). Und ich weiß auch ganz genau, was Du meinst, wenn Du meinst, dass 2 dazu gehören(Stichwort: Thailand Promotion Day und die Juwelen ...).

    Aber in Indien war es eben so extrem und gnadenlos, dass es uns irgendwann vergangen ist. 

    Klar, in Bangkok hat mir z.B. ein Taxifahrer einen ziemlich "ausdrucksstark" bebilderten "Katalog" nach hinten geworfen. Obwohl meine Partnerin daneben saß. Das wäre fast noch lustig gewesen - wenn das "Angebot" nicht auch noch eindeutig minderjährig gewesen wäre. Allerdings war das eben auch eine Ausnahme

    Aber in Indien hat uns wirkich absolut *jeder* Taxi- oder Tuktukfahrer in irgendeinen Teppichladen gefahren, anstatt zu der Adresse zu der wir wollten. Und nach lautstarkem Protest hat er uns dann in den nächsten Teppichladen gefahren. Und dann in den nächsten und nächsten und ... Irgendwann vergeht's einem einfach mal.    

    Meine Frage ist daher, ob das in Sri Lanka auch so extrem ist oder eben "nur" wie in Thailand oder Viet Nam ?

    VG

    Frank

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25172
    geschrieben 1388710689000

    Nö, die Taxi- oder TukTuk Fahrer sind schon direkt dahin gefahren was Ansage war. Lediglich bei einer Private Tour in den Yala NP hatte die Jungs (Guide und Fahrer) an ihren "besonders günstigen" Shops etc. angehalten, eine für mich willkommene Zigarettenpause neben dem Auto. Schon beim dritten Stop haben sie es kapiert...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1388739312000

    Hallo Frank183!

    Ich war noch nicht in Indien, aber in Sri Lanka im Jänner 2013 und zuvor 1993 - also 20 Jahre Unterschied.

    Ich fand, dass sich Sri Lanka sehr gut entwickelt hat. Vor 20 Jahren empfand ich es als sehr, sehr armes Land und ich sah viel Schmutz auf den Straßen. Aber selbst damals haben wir mit Beachboys Ausflüge gemacht und keine einzige schlechte Erfahrung gemacht. Auch von den anderen Touristen wurden die Menschen nur gelobt und als vertrauenswürdig bezeichnet.

    Ich weiß bis heute nicht ganz sicher, ob es daran liegt, dass es damals unsere erste Fernreise war und wir inzwischen schon viele andere Länder gesehen haben und einiges gewöhnt sind. Vielleicht war ich es damals einfach nicht gewöhnt, ein armes Land zu sehen. Aber ich glaube schon, dass Sri Lanka absolut nicht mit Indien zu vergleichen ist. Früher hieß es mal "Indien light" - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das noch zutrifft.

     

    Hab beim letzten Urlaub mit einem Reiseleiter gesprochen und er hat auch gemeint, das Land sei im Aufbruch, es gehe allen viel besser. Hab auch in meinem Reiseführer gelesen, dass sich Sri Lanka gegenüber Indien viel, viel besser entwickelt hat und in der Liste der armen Länder viele Plätze gut gemacht hat - im positiven Sinn. 

    Wir fanden in Sri Lanka ein herrliches Land vor, mit sehr netten Menschen, mit einer Natur die seinens Gleichen sucht, mit einer wunderschönen alten Kultur, herrlichem Essen und schönen Hotels. Und ich hab an den Straßen auch nicht so viel Schmutz gesehen, wie ich es von früher in Erinnerung hatte, ich empfand den Teil den wir gesehen haben eher als relativ sauber. Wir waren mit einem Fahrer mit Auto unterwegs. Natürlich stehen immer wieder an den diversen Sehenswürdigkeiten Leute und wollen was verkaufen, aber das hab ich schon ganz anders erlebt.

    Wir waren nur 2 Tage am Strand, im Ranweli, dass einen privaten Strandabschnitt hat. Hier gab es 2 Beachboys und mit einem davon haben wir eine Bootstour gemacht (war alles so wie vereinbart und wir hatten einen schönen Nachmittag). Es gibt sicher Strandabschnitte, wo viel mehr Beachboys sind, das kann ich nicht beurteilen. Vor 20 Jahren in Koskoda, südlich von Bentota war es wirklich nicht so schlimm, keine Ahnung ob sich da was geändert hat.

    Ich würde Sri Lanka ausprobieren, ist ein tolles Land, mir war es einfach sehr sympathisch vom ersten Augenblick an hab ich mich sehr wohl gefühlt. Von der Reise hab ich nur positive Eindrücke, auch von der ersten Reise vor 20 Jahren. Ich hatte nie das Gefühl, dasss mich jemand über´s Ohr haut. (vielleicht hat´s ja einer getan und ich habs nicht gemerkt ;) )

    LG Sabine

  • Frank183
    Dabei seit: 1193011200000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1388747365000

    Habt herzlichen Dank für Eure Beiträge. Ich denke, ich habe erfahren, was ich wollte ;)

    Ich weiß, dass viele Menschen in diesen Ländern wirklich von der Hand in den Mund leben und jeden Tag schauen müssen, wie sie sich und ihre Familien irgendwie ernähren. Und wenn sie einem Touristen einen Dollar oder zwei abnehmen, dann haben sie mehr verdient als mit einem ganzen Tag Arbeit in der Fabrik. Ich bin denen auch  nicht so direkt böse.

    Aber andererseits ist es nun mal auch mein Urlaub. Da möchte ich auch mal ein bisschen entspannen. Und wenn man wirklich jeden Tag von morgens bis abends durchgehend genervt wird ... das kann dann auch irgendwie auch nicht so ganz der Sinn der Sache sein.

    LG

    Frank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!