• lika_gruen
    Dabei seit: 1377820800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1456244105000

    Hallo,

    mein Freund und ich planen vom 10.05.16 2 Wochen Urlaub auf Sri Lanka (Beruwela -Hotel Eden Resort & Spa).

    Ab Mai soll dort Monsun-/ Regenzeit sein... Handelt es sich um kurze Regengüsse oder sind teilweise mehrere Tage komplett verregnet?

    Was kann man -ohne allzu weit zu fahren- für Ausflüge in der näheren Umgebung machen?

  • Urlaubsbegeisterte
    Dabei seit: 1211673600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1456252290000

    Hallo Ilka,

    wir waren schon des öfteren in Sri Lanka, immer in der Regenzeit. Hatten immer Glück mit dem Wetter, strahlend blauer Himml und Sonne pur. Ab und zu ein paar Regengüsse und das wars.

    Liebe Grüße,

    Annegret

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1456254170000

    ...oder mehrere Tage Dauerregen am Stück können ebenso möglich sein, "Glück" war schon das passende Wort!

    Nicht umsonst sind die Hotelpreise in der Regenzeit so günstig.

    Tagesausflüge in die nähere Umgebung von Beruwela bringen eigentlich nicht besonders viel, zu den wirklich interessanten Spots sollte man wegen der grossen Distanzen auf teils miserablen Strassen mindestens ein oder zwei Übernachtungen während des Trips einplanen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1094
    geschrieben 1456266560000

    bernhard707:

    ..... sollte man wegen der grossen Distanzen auf teils miserablen Strassen .....

    Bernhard,

    bist Du sicher dass Du da auf dem neuesten Stand bist? Ich war im März 2015 dort und bin gefühlt hunderte Kilometer durch Strassenbaustellen gefahren ... viele neue Strassen waren bereits fertig. Dort wurde richtig in Strassenbau investiert.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1456270349000

    Zu den wirklichen Sehenswürdigkeiten fährst aber immer noch lange und über Straßen die nicht autobahnähnlich sind wie der Southern Expressway.

    100 km an Straßenbaustellen vorbeifahren ist in dem Land keine Kunst. Viele Strassen waren jahrzehntelang vernachlässigt und ähnelten irgendwann mehr Pisten als Straßen.

    Seit dem Ende des Bürgerkriegs ist zwar einiges getan worden, aber ausser dem Southern Expressway gibts keine wirklichen großen Schnellstrassen und man darf den Alltagsverkehr ebenfalls nicht vergessen.

    Bis die in über 25 Jahren Krieg zerfallene und zerstörte Infrastruktur - auch in den nicht von den Tigers besetzten Gebieten wurde zugunsten des Militäretats nichts gemacht - wieder einigermaßen hergestellt ist, dürften noch locker 10 Jahre vergehen.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1456273641000

    In der Gegend gibts nicht viele Ausflugsziele wie Bernhard schon sagte.

    Ne große begehbare Dagoba aus den 60ern in Kalutara.

    Kande Viharaya mit einer riesigen, vor ca. 10 Jahren erbauten Buddhafigur in Aluthgama läßt sich mit einem Besuch in Brief Garden verbinden.

    Bei Tempelbesuchen dran denken, dass man sich dort barfuß bewegt. Also früh hingehen, oder gegen Abend, unsere zarten Europäerfüße halten den heißen Boden tagsüber nicht aus.

    Nach Galle mitm Zug von Aluthgama aus und dort das holländische Fort besuchen.

    Evtl mitm Zug nach Colombo Fort (Hauptbahnhof) im Stadtteil Pettah den Markt erleben und gute Fotomöglichkeiten nutzen, aber nicht wirklich Andenken etc. kaufen, High-Tea im Galle Face Hotel.

    Maskenschnitzer, Schildkrötenfarm, Mondsteinminen und ähnliches sind nur Touristenfallen, lohnt sich nicht wirklich.

    Sich über den Fluss setzen lassen und dann kilometerweit am Strand laufen.

  • kohphangan
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 471
    geschrieben 1456306722000

    Mam62:

    Bei Tempelbesuchen dran denken, dass man sich dort barfuß bewegt. Also früh hingehen, oder gegen Abend, unsere zarten Europäerfüße halten den heißen Boden tagsüber nicht aus.

    Tipp: Socken anziehen ;) ...

    Mam62:

    Evtl mitm Zug nach Colombo Fort (Hauptbahnhof) im Stadtteil Pettah den Markt erleben und gute Fotomöglichkeiten nutzen, aber nicht wirklich Andenken etc. kaufen

    Auf dem Markt neben dem Bahnhof kann man Ledertaschen kaufen und im nicht weit entfernten Dutch Hospital gibt´s mit dem "Barefoot" einen tollen Souvenirshop...

  • Sunnie191982
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1456309297000

    Also Mondsteinmine fand ich interessant, wenn auch nicht so interessant wir die Edelsteinminen am Wegesrand, weil dort kaum ein Tourist durch die felder schlappt. Dieses Erlebnis war eigentlich mit das schönste in unserem Urlaub. Wir wurden iwe Könige behandelt, musste Tee trinken mit den Arbeitern und die Sonntagsplätzchen teilen:-)

    Bei den Maskenschnitzern, Schildkrötenfarm usw. stimme ich zu, haben wir auch ausgelassen.

    Sri Lanka ist toll, aber wie schon erwähnt eigentlich nur auf einer Rundreise erlebbar, die Straßen sind wirklich der Wahnsinn.

     Viel Spaß :)

    2013 --> Bali, 2014 --> Bangkok, 2014 --> Koh Samui, 2015 --> Sri Lanka, 2015 --> Malaysia, 2016 --> Schweden, 2016 --> Vietnam, 2017 --> Thailand, 2017 --> Laos/Kambodscha, 2018--> Thailand, 2018--> Sulawesi
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1456313099000

    Barefoot würde ich in der Galle Street, Colombo empfehlen. Wesentlich größeres Sortiment an fantastischen Stoffen, Kissen, Tischdecken, Taschen, Spielzeug etc. Und da gibts auch noch ein sehr nettes Cafe mit Bar.

    Barefoot hat übrigens auch einen Laden in Galle. Ich mein sogar der ist im Fort.

    Ich kauf im Urlaub ja keine Taschen, daher kann ich dazu nix sagen.

  • kohphangan
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 471
    geschrieben 1456315689000

    Kommt drauf an, wieviel man sonst noch einkauft - da kann ein zusätzliches Gepäckstück für den Rückflug durchaus hilfreich sein ;)

    Diese ledernen Reisetaschen, die in Sri Lanka speziell für Touristen hergestellt und angeboten werden, sind von der Qualität her gar nicht schlecht und der "used look" hat was - wir haben bis jetzt von jeder unserer Sri Lanka Reisen eine mitgebracht und die jeweiligen Empfänger (in diesem Fall unsere Töchter) haben sich sehr darüber gefreut. Ist aber natürlich Geschmackssache...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!