• nikolaus01
    Dabei seit: 1192320000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1289939257000

    Hallo liebe Checker

     

    Hier ein kurzer Reisebericht von meinem Urlaub in Sri Lank

     

    Reisetagebuch Sri Lanka November 2010

    29.10.Abholung in Linz um 16,30 durch SMS, hat tadellos funktioniert. Ankunft am Flughafen um 19,30 Abflug pünktlich um 22,00, 6,5 Std. Flugzeit

    30.10. Ankunft Oman, Al Seeb Flughafen um 06,30 Ortszeit, Der Flughafen ist die Wartezeit nicht wert, alle WC verschmutzt, wenige Shops und Restaurants, Abflug pünktlich um 10,00 Uhr, Flug über Male mit fast leerem Flugzeug, 1 Stunde Aufenthalt, Weiterflug mit wieder fast leerem Flugzeug, Landung nach weiteren 3 Stunden in Sri Lanka, Colombo, Airport Bandarayke pünktlich. Nach den Einreiseformalitäten Gepäck abgeholt, Geld gewechselt, und dann mit dem Hotelbus zum Hotel, 45 Min. Fahrzeit, mit einer Fähre über den Fluss. Zimmer nicht fertig, daher längere Wartezeit, währenddessen Abendgegessen. Anschließend Hotelzimmer bezogen und entsetzt über den Zustand.

    31.10 Frühstück Tip Top, Zimmerreinigung reklamiert, wurde auch gemacht, hat aber nicht viel gebracht. Umbuchung angeblich nicht möglich, obwohl ich Aufzahlung angeboten habe

     Ganzen Tag in der Sonne gelegen, mit Strandboy Olli Fahrten ausgemacht, Abendessen sehr gut

    O1.11. Ganzen Tag in der Sonne gelegen, ziemlich windig

    02.11. wie vorher

    03.11. um 9 Uhr mit Chauffeur Joseph nach Colombo gefahren. Im Queen Viktoria Park gleich Lehrgeld bezahlt und einem aufdringlichen Führer in die Hände gefallen. Park ist nicht besonderes. Buddhistischen Tempel besichtigt, sehr schön und wird gerade aufwändig restauriert, mitten drin ein alter Elefant angekettet. Cafe im Hotel am Hafen. Besuch der Altstadt, viel zu viele Leute, schnell wieder abgebrochen, aggressiven ****** abgewehrt, danach noch einen Hindutempel von außen angeschaut, weil leider geschlossen. Über Seitenstraßen entlang des Zimtkanals zurück ins Hotel. Anschließend noch in der Sonne gelegen.

    04.11. Am Vormittag wieder in der Sonne gelegen, hinten bei der Mole ein bisschen im Meer gebadet, am Nachmittag zu einer Massage ins Jasmin Villa Ayurveda Resort gefahren, Massage ganz toll und um 15 € ganz super massiert (Hotelpreis 55€). Zurück ins Hotel, dann gab’s ein großes Gewitter.

    05.11. Fahrt nach Perendiya, Besuch des Botanischen Gartens, Anlage ist in sehr schönem, gepflegten Zustand, Allerdings sind 600 SLR zu bezahlen. Nach ca 3 Stunden hat sehr heftiger Regen eingesetzt, sodass der Besuch abgebrochen werden musste, Weiterfahrt nach Kandy, Besuch des Zahntempels, Führung durch einen deutsch sprechenden Führer, der auch extra Geld will. Zahntempel ist völlig überbewertet, ein Besuch lohnt nicht wirklich. Anschließend ins Hotel ThiLanka in Kandy, gutes Hotel der Mittelklasse, sehr gepflegtes Abendessen und Frühstück. Strömender Regen am Morgen, Trotzdem Fahrt in das Hochland zu den Teeplantagen und 2 Wasserfällen. Nach dem  Besuch einer Teefabrik Rückfahrt nach Waikkal ins Hotel, Ca. 4 Stunden Fahrt bei Regen, Ankunft gegen 16 Uhr.

    07.11. Trübes Wetter, viel Wind, Ganzen Tag am Pool verbracht.

    O8.11. Fahrt nach Chilaw mit der Eisenbahn, Besuch von 2 Hindutempel ein paar Kilometer außerhalb, anschließend Fischmarkt in Chilaw, Fahrt entlang der Küstenstrasse, Einkauf in einem Batik-Laden, zurück ins Hotel, Ankunft um 14,00 Uhr, anschließend Baden.

    09.11. Fahrt in den Botanischen Garten von Gampaha, Henerathogda Botanical Gardens, in der Nähe von Negombo. Das ist ein unbekanntes Juwel unter den Bot. Gärten Sri Lankas. An der Kassa mussten sie zuerst die Eintrittskarten für Touristen heraussuchen, weil praktisch nie jemand hinkommt. Dann eröffnet sich ein Garten, der es durchaus mit Perendiya aufnehmen kann. Sehr saubere und gepflegte Anlagen mit schönen Beeten, leider nur mangelhaft beschriftet, ca. 3 Stunden Besuchsdauer Kosten mit dem Hoteltaxi 6000 Slr, Fahrtzeit gut 1 Stunde. Zurück im Hotel um ca. 14,30 Uhr, dann noch in der Sonne gelegen.

    10.11. Vormittags Fahrt nach Negombo, Besuch eines Marktes, 2 T-Shirt gekauft, anschließend zum Fischmarkt, dann einen Supermarket besucht (entspricht Interspar). Bei der Heimfahrt noch einige Souvenirs gekauft. Um 11,30 wieder im Hotel. Sonnenbad. Am Abend und in der Nacht starke Gewitter mit sehr viel Regen.

    11.11 In der Früh noch immer Regen, der gegen 10 Uhr aufhört. In der Sonne gelegen, am Nachmittag wieder Vollmassage, dauer ca.75 Min. im Jasmin Villa, Sehr guten Ayureveda-Tee zu einem Preis gekauft, wo ich ihn bei uns auch bekomme. Der Masseuse zu viel Tip gegeben, die hat sich sehr gefreut, war mir aber wert, bin total entspannt.

    12.11. Um 03 Uhr aufgestanden, der Roomboy bringt Tee statt Kaffee, um 04,30 Abholung durch das Fahrzeug vom Reisebüro, um 05 Uhr am Flughafen. Gebe dem fahrer 500 Slr. Tip, sagt der, das ist aber schon zuwenig. Sein Problem. Sehr schneller Check-In, in den Läden schlafen die Verkäufer noch, ich finde ein tolles Buch über die Pflanzen Sri-Lankas (60 USD). Flug beginnt pünktlich, umsteigen in Oman Al Seeb, pünktlich Landung in München, Heimfahrt mit SMS, um 20,30 Uhr zuhause. Mein Kater schmust mich nieder und ich bin auch froh, wieder zurück zu sein.

     

    Noch eine Anmerkung: Euros werden lieber genommen als Dollar oder Slr

    speziell von den Veranstaltern oder beim Einkaufen, Wechselkurs überall 1/150.

     

    Leider ist praktisch das ganze Land vermüllt, und man wird überall angebetelt, tw sehr agressiv.

    Nichts für ungut, liebe Sri Lanka Fans, aber ich fahre lieber wieder nach Thailand, das gefällt mir einfach besser und ich komme auch mit den Leuten besser zurecht.

    Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit und bessere Erfahrungen.

     

    Nikolaus

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1289984091000

    Jambo Nikolaus,

    wenn ich Deinen Bericht so lese kann ich Deinen Frust sogar verstehen, Pech mit dem Wetter, schlechtes Hotel, Ausflüge haben Dir nicht gefallen.

    Es gibt in Ceylon wunderschöne kleine Hotels wo Preis und Leistung absolut stimmig sind, die Ausflüge die wir gemacht haben waren wunderschön, allerdings haben wir eine Rundreise durchs Land gemacht, mit einem Privat Guide. Von Vermüllung des Landes kann keine Rede ein, sicher gibt es Dreckecken, aber die gibt es in Afrika und auch in Thailand.

    Auch in Thailand gibt es gute und eben schlechte Hotels, etwas Information vorher und natürlich Glück gehören immer dazu.

    Organisiere solche Reisen auf eigene Faust, nicht über ITS, Neckermann,t. Cook und wie sie alle heißen und Du wirst die Meinung über dieses schöne Land ändern.

    Gruß aus dem Tvaso Ost ( Kenia ) von einer Löwen Safari

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1290175887000

    Hallo Alle,

     

    ich lese immer wieder, dass Sri Lanka dreckig ist. Jetzt würde mich doch mal interessieren, was ihr so als "Dreck" seht.

    Ich habe vor einiger Zeit mal ein Foto gesehen das mit "Dreck am Strand" betietelt war. Zu sehen waren auf dem Bild jede Menge Blätter und ein Stück von einem Fischernetz. Ist das schon Dreck ?

    Dieser TO schreibt "praktisch das ganze Land vermüllt".

    Das manche ihren Müll da fallen lassen, wo sie gerade stehen ist doch nicht "landestypisch"....  Unter vermüllt verstehe ich dann doch was anderes

    Und dann frage ich mich, wann diese User das letzte Mal mit offenen Augen durch Deutschland gefahren sind. Jeden McD.. kann man doch schon Meilenweit vorher erahnen, weil überall die Tüten und Becher rumliegen. Bundesstr. und Autobahnabfahrten gleichen doch schon Müllkippen.

    Um jetzt noch mal einen obendrauf zu setzen, Mallorca fand ich an vielen Ecken auch dreckig.

     

    Also ihr lieben, was meint ihr mit "Dreck" ?

     

    LG

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
  • schokohoernchen
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 405
    geschrieben 1290179413000

    servus mitanand!

    wir waren auch im oktober auf rucksackreise in sri lanka.

    wir haben versucht, es mit thailand zu vergleichen, was uns aber nicht gelungen ist.

    wir können nicht generell sagen, sri lanka ist besser oder schlechter als thailand, sondern es ist einfach anders.

    aus unserer sicht liegt es für backpacker wohl daran, dass thailand hier das klassische ziel ist und sri lanka (bisher?) eher für all inclusive bekannt ist.

    sonst wären wir auf unserer tour im bus, zug oder auf der strasse nicht so oft regelrecht angestarrt worden wie außerirdische :frowning:

     

    auch die tatsache, dass man irgendwie nirgends mal alleine ist und sich überall gleich ein führer anbietet, kannten wir aus thailand nicht. ist ja nett gemeint, aber man will auch mal zu zweit auf eigene faust was unternehmen.

     

    das betteln war nicht unbedingt schlimmer als in thailand, aber die nepper aus meiner sicht schon.

    da hatten wir gleich nach der ankunft in colombo und negombo einige negative erfahrungen mit taxi- und tuk-tuk-fahrern, die entweder beim bezahlen den restbetrag nicht mehr herausgeben wollten oder sich dumm stellten, als hätten sie sich verrechnet. das hatten wir persönlich in thailand nicht ein einziges mal erlebt. hartes feilschen o.k., aber der vereinbarte preis galt dann auch...

     

    vom müll her fand ich es jetzt aber auch schlimmer als thailand, wobei ich zwar nicht das ganze land als vermüllt empfand, aber teilweise konnte man das schon als deponien bezeichnen :disappointed:

    mich ärgert es dort genauso wie in deutschland, wenn der müll einfach überall hingeschmissen wird.

     

    insgesamt war der urlaub aber sehr interessant, für uns mit thailand allerdings nicht vergleichbar. manches war eben besser, manches schlechter...

     

    ciao!

    **Die Hitze kann für die deutschen Spieler sogar ein Vorteil sein. An einem Urlaubsort sieht man in der Mittagshitze auch immer nur Deutsche draußen, also kommen wir mit der Temperatur sogar besser zurecht. (Erich Ribbeck)**
  • wyalusing
    Dabei seit: 1283644800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1290260212000

    Ayurbowan

    Wir sind seit Dienstag zurück.

    Wir können für uns nur feststellen, 1x Sri Lanka war nicht genug.

    Vielen Dank an alle, die uns das Land so nahe gebracht und so schön präsentiert haben, dass wir gerne wiederkommen werden.

    Peter und Heike

    SRI LANKA 26.10.-16.11.2010 ÄGYPTEN 17.12.-26.12.2010
  • aisch
    Dabei seit: 1174348800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1290281151000

    Ach Du Schande..s

    uch wir wollen im März zum ertsen Mal nach Sri Lanka. Wenn wir das hier mitlesen, vergeht uns gleich der Urlaub. Wir wir rauslesen können, ist eine Privattour besser, zum Glück haben wir diese uns gegönnt. Hoffentlich erwischen wir nicht einen Guide der uns übers Ohr haut. Der Preis ist zwar schon verhandelt, aber es kommen noch diverse Ausgaben wie Eintrittsgelder und Sonstiges dazu. Was kann "Sonstiges" noch sein??

    Über den Müll machen wir uns weniger Gedanken, da kennen wir schon etliche Ecken auf der Welt, die dreckig sind.

    Sind Hotels da wirklich so schlecht? Haben bewusst eine 5 Sterne Hotel gewählt und dachten wir sind auf der sicheren Seite. Aber wenn die Zimmerreingung nur schlecht funktioniert und man sich jeden Tag darüber aufregt, kann der Uralub schon vermiest sein, das wäre bei uns auch so.

    Angebettelt werden ist nicht so unser Ding und wenn die Leute dann noch aufdringlich, oder sogar frech werden, ist mein Mann wieder auf der Palme, na prima...

    Dabei sind wir auf Empfehlung von unserer letzten Urlaubsbekannschaft aus Sri lanka gestossen, sie waren wiederum sehr begeistert, waren sogar der Meinung, lieber SL als Thailand. Wahrscheinlich doch sehr unterschiedlich wie ein Jeder das Neue aufnimmt. Also wollen wir mal keine Panik schieben und uns vielleicht doch ein bißchen freuen...aber ein bißchen grübeln tun wir jetzt schon!!!

     

    LG aisch

     

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1290342061000

    @schokohoernchen sagte:

    wir haben versucht, es mit thailand zu vergleichen, was uns aber nicht gelungen ist.

    wir können nicht generell sagen, sri lanka ist besser oder schlechter als thailand, sondern es ist einfach anders. ... das betteln war nicht unbedingt schlimmer als in thailand, aber die nepper aus meiner sicht schon.

    da hatten wir gleich nach der ankunft in colombo und negombo einige negative erfahrungen mit taxi- und tuk-tuk-fahrern, die entweder beim bezahlen den restbetrag nicht mehr herausgeben wollten oder sich dumm stellten, als hätten sie sich verrechnet. das hatten wir persönlich in thailand nicht ein einziges mal erlebt. hartes feilschen o.k., aber der vereinbarte preis galt dann auch...

    Danke, du hast es auf den Punkt gebracht! natürlich kann man Albanien nicht mit der Schweiz vergleichen, obwohl beide Länder in Europa liegen. genauso kann man SriLanka nicht mit Thailand oder Singapur vergleichen, obwohl alle in Asien liegen.

    Auch muss man bedenken, dass der jahrelange Bürgerkrieg Schäden angerichtet hat- z.B. in der Infrsstruktur! In SriLanka gibt es bereits eine Vereinigung, die gegen diese Schlepper erfolgreich vorgeht- leider ist diese noch nicht im ganzen Land aktiv!

    Problem ist eindeutig der billige Massentourismus. Durch den Bürgerkrieg wurde SriLanka zum Spottpreis verschleudert und hat viele negative Gäste angezogen. Ich war in einem ex TOP-Hotel, welches plötzlich völlig unter russischer Kontrolle stand- wobei die Russen nur so mit den US $-Scheinen um sich schmissen. Natürlich wurden hier die Europäer nicht mehr angeguckt, geschweige denn bedient.

    Zu der Hotelsituation: ich bin immer sehr gerne in einfachen 3-sterne Hotels abgestiegen, wobei es aber erhebliche Unterschiede gibt! Der beschreibung von nikolaus01 nach, glaube ich, dass er im Ceysands war- ein Hotel von dem ich eher die Finger lassen würde...

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1290343047000

    Hallo,

    also Ceylon mit Thailand  zu vergleichen ist wie Äpfel und Birnen zu vergleichen.

    Wie schon geschrieben hat Ceylon durch den Bürgerkrieg und den Tsunami schwer gelitten, in viele Hotels wurde nichts mehr investiert, was sich jetzt leider oft negativ bemerkbar macht. Viele Menschen kämpfen dort genau wie in Afrika ums blanke Überleben, was natürlich auch negative Auswirkungen auf den Tourismus hat.

    Mein Tipp, meidet die großen Hotels, es gibt so viele kleine Gästehäuser direkt am Meer, die wunderschön sind , macht Ausflüge ins Hinterland, nicht mit den großen Gruppen im Bus sondern mit einem Privat Guide, diese Land hat so viele Facetten, gerade das Hochland sind immer einen Besuch wert. Wenn Ihr nicht mit zu hohen Erwartungen nach Ceylon fliegt werdet Ihr nicht enttäuscht werden.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • mpenzi_18
    Dabei seit: 1110499200000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1290350124000

    @jaykayham

    Warum würdest du die Finger vom Ceysands lassen? Mir persönlich gefällt die Lage sehr gut, die Bewertungen könnten unterschiedlicher kaum sein, aber das zeigt mal wieder, das jeder andere Ansprüche hat. Was direkt mißfällt dir an diesem Hotel?

    Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!!!
  • dragomar
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1290353944000

    @aisch,

     

    also wegen einem Beitrag, in dem ein Reisender seine negativen Erfahrungen darstellt, kannst Du Dir doch nicht die Lust vertreiben lassen?!?

     

    Es kommt auch immer auf die Erwartungen an, die man an eine Reise stellt. Wenn ich die zu hoch ansetze, kann ich nur enttäuscht werden..., ok an Regen kann man nichts ändern, wobei ich mir Klimatabellen anschauen kann, und dann sehe ich dass es im Okt / Nov mit die meisten Regentage gibt ....

     

    Du kannst Dir ja auch die Bewertungen zu Deinem Hotel anschauen, da wirst Du schon den Trend erkennen können. Der TO hat ja nicht beschrieben, was er an der Zimmerreinigung zu bemängeln hatte. Vielleicht ist das ja auch eine Sache, die ein anderer als Lapalie bezeichnen würde. Er schreibt ja auch, "es wurde gemacht, hat aber nicht viel geholfen" ??? Was denn jetzt, gemacht oder nicht???

     

    Also, nicht gleich entmutigen lassen und ansonsten kann ich nur empfehlen, Bewertungen lesen und umbuchen :-)

    Es gibt Menschen, die müsste man von der Steuer absetzen können. Als außergewöhnliche Belastung!!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!