• jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1127320782000

    Hallo,

    wir fliegen im Januar ein paar Tage nach Hongkong.

    Mein GöGa ist immer nur sehr schwer dazu zu bewegen, Anzüge (die er aber beruflich tragen muss!) zu kaufen.

    Immer passt was nicht! Oder er hat zuwenig Geduld...

    In Hongkong soll das ja ganz prima ablaufen, sagt man.

    In den Laden rein, Maße genommen, Stoff ausgesucht, Anzahlung gemacht, Probe getragen und wenige Tage später haben wir einen tadellosen Anzug.

    Hm- was meint Ihr? Ist das wirklich empfehlenswert?

    Oder passt der Anzug nachher viel eher unserem Nachbarn?

    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

    Bitte viele (ehrliche) Antworten :D Vielen Dank!

    Gruß, jo-joma

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • saric09
    Dabei seit: 1103587200000
    Beiträge: 309
    geschrieben 1127325030000

    Hallo,

    meiner Meinung nach sind 3 Sachen wichtig.

    1. Finde einen Schneider, der im selben Haus produziert und nicht in den Hinterhöfen produziert.

    2. Du musst wissen, was Du willst. Nimm von hier Bilder mit und eigne Dir einige Fachbegriffe auf Englisch an.

    3. Mache mindestens 2, besser 3 Anproben. Finger weg von Ready in 24 hours! 3 Tage brauchst Du mind. Zeit

    Dazu: Gib Deinen Abreisetag einen Tag früher als in Wirklichkeit an (Stichwort: Anzugübergabe am Flughafen), Handeln nicht vergessen. nur die besseren Stoffe wählen, Empfehlungen gibt es z.B. von der Reiseleitung, einfach Fragen wo die Klamotten der Reiseleiter gefertigt werden (sonst Reiseführer, Forum im Internet,...)

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1127329710000

    Hallo saric09,

    das klingt schon mal gut. Dir vielen Dank !

    So hatte ich mir das auch in etwa vorgestellt- mit Stoffen kenne ich mich aus- ich nähe selber, allerdings keine Herrenanzüge!-, da weiß ich worauf ich achten muss.

    Den Englischen sind wir mehr als mächtig, da mein Mann aus Kanada stammt.

    Die Reiseleitung kann ich nicht fragen, weil wir auf eigene Faust unterwegs sein werden.

    Stichwort: Anzugübergabe am Flughafen- naja, für solche Aktionen sind wir schon " zu erfahren", das passiert uns bestimmt nicht! ;-)

    Okay, hab schon mal herzlichen Dank!

    Gibts noch mehr interessante Aspekte von anderen Forumsteilnehmern?

    Jo-joma

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • lasemann
    Dabei seit: 1073260800000
    Beiträge: 229
    geschrieben 1127381088000

    moin,

    ich hab bis jetzt alle meine anzüge in asien schneidern lasse, mit unterschiedlicher erfahrung. die stoffe waren immer gut aber bin einmal reingefallen, da das innenfutter verklebt war und nicht vernäht (gängige praxis bei vielen schneidern). nach einer reinigung löste sich der klebstoff, da er nicht für europäische reinigungen gemacht war :?. aber seit dem ich darauf achte, immer nur gute erfahrungen gemacht. allerdings nehmt lieber einen aus der werbung, flyer am flughafen etc, sind häufig größer und vielleicht auch n tick teurer, schicken ihn aber auchnach europa, d.h man kann nachbestellen. fingerweg von 24 ready finde ich nicht korrekkt. die jungs können verdammt schnell sein. für mich haben sie mal 2 in 20 std fertig gemacht und die leben immer noch ( 4 jahre her).

    lasse

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!