Nachtzug Hanoi nach Hue ( was muss man beachten und noch ein paar Fragen )

  • jamieo
    Dabei seit: 1134864000000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1299165199000

    Hallo,

    leider wurde uns ein Flug komplett gecancelt von Hanoi nach Hue ( dort wird die Landebahn repariert ausgerechnet in der Zeit in der wir fliegen) und andere Flüge kamen auch nicht in Frage, da wir sonst alles umbuchen mussten und wir hätten auch noch mehr Geld einplanen müssen.

    Jetzt wurden Zugtickets schon gebucht und wir fahren nun von Hanoi mit dem Nachtzug nach Hue.

    Es wurde ein Softsleeperabteil 4 Personen gebucht.

    Jetzt habe ich ein paar Fragen:

    soll ich einen Schlafsack mitnehmen oder sind in den Abteilen saubere Decken und Kissen.

    Wir sind dann knapp 13 Stunden unterwegs, Verpflegung gibt es wohl im Zug oder??

    sollte man eine kleine Taschenlampe mitnehmen und die Klimaanlagen sind wohl recht kalt eingestellt also auch warm anziehen oder.

    Leider ist es jetzt so aber irgendwie freu ich mich auch drauf.

    Ich freu mich über jede Info!

    Danke

    JamieO

    Thailand 2016 Rawai, Nai Thon, Bangkok
  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 367
    geschrieben 1299173063000

    Ich bin sehr oft mit dem Zug in Vietnam unterwegs und habe eigentlich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Die Softsleeper-Wagen sind sehr bequem. Wegen des alten und schlechten Schienennetzes ist aber die Geschwindigkeit sehr bescheiden. Es ruckelt auch oefter mal ein bischen staerker.

     

    Ein eigener Schlafsack ist nicht noetig, die Bettwaesche ist in der Regel sauber. Verpflegung ist im Fahrpreis inbegriffen und wird in den Abteilen verteilt. Man kann aber auch in den Speisewagen gehen oder auf Unterwegsbahnhoefen bei Haendlern etwas leckeres kaufen.

     

    Eine Taschenlampe braucht man im Zug eigentlich nicht. Die sollte man aber in Vietnam trotzdem immer dabei haben, denn es kommt immer mal wieder zu kuerzeren oder manchmal auch laengeren Stromausfaellen.

     

    Viele Gruesse

    Cathrin

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1299239994000

    Hallo,

     

    kann mich da der Vorrednerin nur anschließen. War 2009 auf der gleichen Strecke unterwegs und die Abteile sind schon recht bequem. Die Klima ist recht kalt eingestellt und man sollte die Decken schon benutzen, wobei sich damals die Kälte mit den Hitzeperioden immer wieder abgewechselt haben. Ruckeln tut´s ohne Ende, aber man gewöhnt sich schnell dran. Verpflegung war bei uns damals nicht dabei, hatten auch keinen Bedarf, da wir uns vorher selbst versorgt hatten.

     

    Ist auf jeden Fall ein Erlebnis, wie sich der Zug durch teilweise engste Gassen in den Städten durchschlängelt :)

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • Munto
    Dabei seit: 1238112000000
    Beiträge: 344
    geschrieben 1299321996000

    Lass es doch einfach auf dich zukommen,....ist wirklich ein Tip, den ich Vietnam-Reisenden ans Herz lege! Gerade das unerwartet bleibt einem auf Reisen doch in Erinnerung :-)!!!! Und bei deiner gebuchten Kategorie wirst du sicher was ansprechendes vorfinden...jedenfalls werden die 13h sicher kein Problem sein!!! 

    Viel Spaß und eine schöne Reise!

  • kohsamui1992
    Dabei seit: 1227484800000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1300807767000

    Wir sind Mitte Februar von Saigon nach Hue mit dem Zug gefahren. Hatten auch ein Softsleeper Abteil für uns alleine. ABER: Von Sauberkeit kann keine Rede sein! Ich war echt froh, dass ich einen dünnen Baumwollschlafsack mit Kapuze dabei hatte, denn auf diesen Kopfpolster wollte ich mein Haupt nicht betten:-) Der ganze Zug war einfach alt und verdreckt. Ich empfehle auch die Mitnahme von Desinfektionstüchern, für den Gang zur Toilette (einfach um die Hände zu schützen, man muss sich ja wo anhalten). Die Klimaanlage war extrem kalt eingestellt, also unbedingt einen Sweater oder so mitnehmen. Verpflegung hatten wir keine dabei, aber in der Früh kamen nette Damen die Frühstück verkauften, das war sehr gut. Ansonsten sind die Abteile und Betten sehr bequem und es wurde auch nicht langweilig, gab immer was zu sehen!

    ....and behind you eat the soup!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!