• Reisekurt
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1349208595000

    "Geldversorgunbg in MalaysiaIch hatte unsere Bank gefragt,. wo wir in Malaysia mit unseren EC-Karten gebührenfrei Geld abheben könnten.

    Ich wollte diese als Reserve mitnehmen , da ich gelesen hatte, dass es Probleme mit Kreditkarten in Malaysia gäbe( angeblich werden dort in Europa gestohlene/gepishte KK eingesetzt). Auf jeden Fall solle man die herausgebenden Banken benachrichtigen, was ich auch tat.

    Unsere EC-Karten-Bank, nannte ihre Korrespondenzbank, dort könne man mit der EC-Karte problemlos Geld bekommen . Sie schrieb weiterhin : Um insgesamt die Gebühren niedrig zu halten, empfiehlt es sich größere Beträge abzuheben.

    Wir haben nun folgende Erfahrungen mitzuteilen, die wir leidvoll machen mussten:

    Wir landeten am Samstag Morgen in Kuala Lumpur.

    Die Kreditkarten von mir und von meiner Frau , von verschiedenen Banken , wurden vom Hotel ( Mandarin Oriental !, Ü vorab bezahlt ) als Deposit beim Einchecken nicht akzeptiert , da sie beide gesperrt waren.

    - Die Telephonate nach Deutschland ( 15 € Gebühren) ergaben : Die dt. Banken hatten keinen Wochenenddienst der die Sperre aufheben konnte.

    - Das Hotel akzeptiere die EC - Karte nicht

    - Die Schalter der Maybank waren geschlossen.

    - Die ATM Terminals geben pro EC-Karte/ je Tag nur 100 MR heraus

    - es wurden 4,75 € Gebühren berechnet

    - der ausgezahlte Betrag war 30,10 €

    - Auch Läden akzeptieren die EC - Karte nicht

    Also soviel MR mitnehmen dass es für das Wochenende und das Hoteldeposit reicht."

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1349210418000

    Kann die beschriebenen Erfahrungen aus rein persönlicher Erfahrung leider in keiner Weise nachvollziehen.

    Wir sind seit 7 Jahren jedes Jahr in Malaysia, entweder für den kompletten Urlaub, jedoch mindestens für mehrere Tage als Stopover in Kuala Lumpur, dort immer im Mandarin Oriental.

    Beide Kreditkarten (unterschiedliche Banken) bisher in jeder Art ohne Probleme akzeptiert (und dabei habe im speziellen ich eine sehr restriktive Kreditkartenbank was Sicherheitssperrungen angeht), als Deposit im Mandarin Oriental bei Buchung über Reisebüro oder Hotel direkt. Diverse Geschäfte und auch andere Hotels im Landesgebiet, niemals Probleme.

    Das die EC-Kartenakzeptanz dort kaum gegeben ist muss man aber vorher schon wissen, dazu gibt es in der heutigen Zeit ja außer der Hausbank noch genug andere Infoquellen.

    Vielleicht sollte man in der Zukunft einfach mal vor der Reise bei der kreditkartenbank anrufen und denen mitteilen das man in dieses oder jenes Land reist... dann sollte eine Karte auch nicht mehr gesperrt sein wenn man im Hotel ankommt.

    Man sieht also, Erfahrungen können doch sehr unterschiedlich ausfallen.

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • dragomar
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1349377368000

    Da frage ich mich aber auch, warum kein Bargeld mitgenommen wird/wurde???

    Uns ist es leider auch in Malaysia passiert, dass das KK unternehmen die Karte gesperrt hat Als wir nach Hause kamen, lag Post im Kasten "Betrugsprävention" hatte das Unternehmen dazu veranlasst, die Karte "auf Eis zu legen". KKBetrug scheint ein grosses Thema in Malaysia zu sein.

    Zum Glück waren wir mit Bargeld und TC eingedeckt.

    Es gibt Menschen, die müsste man von der Steuer absetzen können. Als außergewöhnliche Belastung!!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!