• siamlady
    Dabei seit: 1292803200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1292876083000

    Hallo Sri-Lanka-Kenner,

    ich habe schon alle möglichen Seiten durchgeschaut, bin aber leider nicht fündig geworden:

    Wie schaut s mit den Kosten für das Essen gehen in Sri Lanka aus? Wir kennen es bisher nur aus Thailand und Bali. Kein First-Class Restaurant, einfach ein nettes Strandlokal oder kleines Restaurant. Ist die Auswahl in Negombo ähnlich wie in einem thail. Touristenort? Wie sehen die Preise aus? Einfache Currygerichte, Reisgerichte... kein Schnick-schnack. Wir haben das Hotel nur mit Frühstück gebucht. Ich hoffe, das war keine falsche Entscheidung...

    Danke für eure Antworten!

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1292877706000

    Hallo,

    Die Nebenkosten in Ceylon sind gering, man kann dieses Land aber weder mit Bali oder Thailand vergleichen. Negemo gefällt mir persönlich nicht so gut, man ist zwar nahe an Colombo und am Airport, die schönen Strände sind aber weiter unterhalb Bentota, Beruwela usw. Auch ist der Ort sehr langgezogen, man benötigt was fahrberes.

    Einfache Gerichte kosten von 2 Euro aufwärts, natürlich je nach dem wo man essen will, in den guten Hotels haben die Preise deutsches Niveau.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • ingolfgaby14
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1292880983000

    Also wir waren in Bentota-Sri Lanka. Also mit dem Essengehen in Restaurants wird es schwierig.  Weil, so war es zumindest bei uns, du kannst abends nicht weiter aus den Hotels raus. Ich meine damit, das ,wie schon gesagt, es nicht mit Thailand, Bali oder Vietnam zu vergleichen ist, dort gibt es so etwas noch nicht. Meist hat man in den Hotels All inklusive. Restaurants, Bars in den Ortschaften habe ich dort nicht weiter gesehen in den zumeist sehr armen Vierteln. Es wird auch von den Reiseleitern nicht empfohlen! Also ich  möchte abends in den einsamen, dunklen Straßen auch nicht spazieren gehen. Das lädt dort auch nicht gerade dazu ein. Ansonsten lohnt sich eine Reise dennoch dorthin, die Kultur, Landschaft und die Menschen kennenzulernen. Hat uns super gut gefallen. Gaby Auch die endlos langen Strandspaziergänge!!!

  • julel
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1292932602000

    Hallo siamlady!

    Wir waren kürzlich 2 Tage in Negombo. Ich kann es nicht mit Thailand vergleichen, da ich dort noch nie war, aber man findet dort viele Restaurants. Uns hat es im "King Coconut" sehr gut geschmeckt. Ein Essen kostete dort etwa 4 EUR plus Getränke ca. 2 EUR.Das King Coconut befindet sich zwischenn den Hotels Browns und Pearl.

    In welchem Hotel seid ihr denn?

    Viele Grüße

    Jule

  • siamlady
    Dabei seit: 1292803200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1292939414000

    Hallo Jule,

     

    wir sind im Golden Star Beach Resort.

    Ich nehme an, dass es in Negombo auch den einen oder anderen Supermarkt gibt, oder? Sodass man sich auch mal eine Kleinigkeit zu Trinken oder Eis etc. kaufen kann. In Thailand kann man sowas immer prima im 7Eleven oder TescoLotus erledigen.

     

    Da wir auch mal einen Tag nach Colombo ins Kaufhaus Odel wollen, überlegen wir ab Negombo den Zug zu nehmen. Ist das zu empfehlen oder eher nicht? Kommt man mit Englisch gut durch?

     

    VG

    Siamlady

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1292942685000

    Hallo,

    Supermarkt gibt es, auch ATM, Colombo ist nicht weit, kann man mit dem Zug machen, da man aber vom Bahnhof wieder was fahrbares braucht kann man eigendlich gleich von Negemo fahren.

    Die beiden Kaufhäuser für Touris in Colombo führen viele Marken als Fake, aber wir haben nichts gekauft, die Qualität war nicht so berauschend.

    Ceylon ist ein schönes Land, allerdings mehr in den ländlichen Gebieten, im Hochland, auch die wenig erschlossene Ost Küste und der Norden der er seit kurzem wieder zugänglich ist gehört dazu.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • julel
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1293538055000

    Also mit englisch kommt ihr auf jeden Fall durch. Im Hotel und in den Restaurants kann meistens auch jemand deutsch.

    Laut dem Negombo-Stadtplan in meinem Reiseführer (Nelles Guide) ist das Golden Star ca. 1 km weg vom King Coconut/The Pearl und dem Bereich den wir in 2 Tagen kennen gelernt haben. Einen Supermarkt im eigentlichen Sinne hab ich nicht gesehen, aber mehrere kleine Geschäfte mit Getränken, Keksen, Zeitungen etc. Nach Eis habe ich nicht Ausschau gehalten, das war mir zu heikel. Einfach mal ein bißchen rumlaufen oder das Tuk Tuk nehmen.

    Viel Spaß auf jeden Fall und einen schönen Urlaub!

    Jule

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!