Bangkok, Siem Reap und Krabi über Weihnachten und Silvester 2017

  • krissi2702
    Dabei seit: 1406419200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1480845433000

    Liebe Asien-Experten,

    ich weiß, es ist noch etwas früh, aber ich und mein Freund wollen nächstes Jahr über Weihnachten und Silvester (von 22.12.2017-06.01.2018) nach Asien fliegen.

    Genauer gesagt würden wir gerne 2-3 Nächte in Bangkok verbringen (dort waren wir schon, deswegen nicht länger), dann nach Siem Reap für 3-4 Nächte, um uns Angkor Wat anzusehen und zum Schluss noch nach Krabi und dort eine Woche verbringen (eventuell auch aufgeteilt, ein paar Nächte Krabi und ein paar Nächte Koh Lanta).

    Jetzt zu meinen Fragen:

    1.) hat jemand von euch diese Reiseroute schon gemacht, bzw. findet ihr es sinnvoll oder habt ihr andere Vorschläge (Phuket, Chiang Mai und Khao Lak haben wir schon gesehen und würden gern etwas anderes entdecken)

    2.) wir wissen natürlich, dass die Zeit über Weihnachten und Silvester zur teuersten Zeit im ganzen Jahr zählt, leider ist es uns aber nächstes Jahr nicht anders möglich. Wann ist es am besten die Flüge und die Hotels zu buchen? Ich nehme an so früh wie möglich? Und mit wie viel Euro Grundkosten (also für Flüge und Hotels mit Frühstück) müssen wir pro Person rechnen?

    Vielen lieben Dank im Vorraus jetzt schon  :D

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 547
    geschrieben 1480965776000

    Warum denn nicht?

    Nahezu dieselbe Kombi haben wir erst vor 4 Wochen gemacht und fanden die Mischung sehr gut.

    3 volle Tage für Siem Reap / Angkor sollten's auch sein, es gibt viel zu sehen und in einen Tag muss man nicht zu viel packen - das überfordert leicht.

    Preislich hatten wir einen sehr guten Mix - 3 Nächte 5 Sterne- Luxus in BKK , 4 Nächte Siem Reap ( charmant und absolut günstig) und 6 Nächte Ao Nang (Mittel, für den tatsächlichen Standart im Grund zu teuer)  jeweils 3 Sterne, alles mit Frühstück.

    Dazu 4 Flüge DMK-REP / REP-DMK und DMK-KBV / KBV-DMK mit Air Asia - etwa um 230 Euro pro Pers incl. extra zugebuchtem Gepäck.

    Und natürlich die "großen" Flüge mit Thai - die lagen noch knapp unter 600 Euro pro Nase, für Nonstop incl. 30kg Freigepäck ein Spitzenpreis.

    Alle Flüge hatten wir bereits im Dezember 2015 gebucht - für Anfang November 2016.

    Von daher würde ich durchaus jetzt schon loslegen und Flüge suchen.

    Hotels kann man ja sehr gut erst mal stornierbar reservieren und dann in Ruhe weitersuchen.

    Insgesamt kamen wir für 2 Wochen so auf etwa 1300 Euro pro Person - natürlich ohne Taxitransfers, Eintrittspass Angkor, Essen und sonstige Extras.

    Das wird wohl um Weihnachten so nicht machbar sein.

     

     

    Bzgl. Ko Lanta und/oder Ao Nang - kann man schlecht vergleichen.

    Wenn ihr splitten wollt, ist das wohl eine gute Idee.

    Nur Ao Nang würde ich  nicht empfehlen, zu rummelig und irgendwie uncharmant vom Gesamteindruck, essen gehen fast nur noch touristisch - das leckere Thaifood muss man fast schon ausserhalb suchen.

    Allerdings kann man sehr schöne Bootsausflüge von hier aus starten.

    Ko Lanta holt zwar rasend schnell auf bezügl. wachsender (touristischer) Infrastruktur,  ist aber im Vergleich noch immer angenehm ruhig. 

    Viel Spaß beim planen.

    VG

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1480966144000

    Kann man so machen, v.a. aufgrund des Nonstopfluges REP-HKT. Ist i.Ü. schon buchbar, nur viel zu teuer. Ansonsten werden die Flugpreise wohl min. 1000 € pp betragen, buchbar ca. 330 Tage vor Rückflugdatum. Hotelpreise? Von 20 - 2000 € ist alles drin, it´s up to you.

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9605
    Verwarnt
    geschrieben 1480975278000

    @krissi2702,

    würde auch so früh wie möglich buchen, da sowohl die angenehmen Flugverbindungen als auch die Hotels irgendwann einfach ausgebucht sind...

    Wir waren letztes Jahr über Weihnachten/Silvester in Bangkok, werden auch dieses Jahr dann wieder dort sein und haben jeweils für die Flüge FRA-BKK-FRA (eher kurzfristig im Okt. bzw. Nov. gebucht) über 1000 EUR/p. P. gezahlt...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1481042192000

    Kann mich dem hier Beigetragenen nur anschließen. Allerdings finde ich die Zeit für die 3-4 Ziele schon arg knapp und würde wenn direkt nach Lanta weiterziehen und von dort die Ausflüge machen. Bei den Flügen würde ich mal nach Gabelflügen D-BKK KBV-D schauen und dann halt vor allem nach passenden 1 Stoppverbindungen, die meist günstiger sind. Dazu halt die "Inlandsflüge" nach REP und entweder direkt nach HKT oder über Bangkok nach Krabi.

    Sollten die Flüge so zu teuer werden, würde ich mal alternativ Koh Chang und die Schwesterninseln ins Auge fassen, macht geographisch Sinn und man könnte mit günstigen Landtransfers operieren, hätte zudem mehr Auswahl beim internationalen Flug und bräuchte nur einen weiteren z.B. relativ günsig mit der Air Asia wie schon angesprochen DMK-REP.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!