• Ginger2
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1397140632000

    Hallo an alle, die mir hier im Vorfeld meiner Südafrika-Rundreise mit so vielen guten Hinweisen und Ratschlägen weitergeholfen haben: ich bin jetzt seit kurzem zurück und muss sagen: es war überwältigend!! Ich bin so begeistert von dieser Reise - allerdings ist es dann doch die "große Tour" geworden mit KNP, Jo-Burg, Kapstadt und Gardenroute. Ja, das Programm war schon "tough", aber trotzdem habe ich einen solchen Energie-Schub von dieser Reise mit nach Hause gebracht! Das war die beste Urlaubsentscheidung seit langem!

    LG

    Ginger

    PS: Die Malariaprophlaxe mit Malarone war absolut problemlos - habe das Zeug überhaupt nicht gemerkt!

  • Juliamai
    Dabei seit: 1269820800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1398788399000

    Hallo zusammen!

    Mein Freund und ich wollen im November nach Südafrika und in 2 Wochen möglichst viel sehen.

    Könnt ihr uns vielleicht ein paar Tipps geben da wir was so eine Reise angeht sehr unerfahren sind.

    Ist die Reisezeit im November gut gewählt? Kann man auch eine Kombinationsreise mit ein paar Badetagen buchen? Mit welchem Anbietern habt ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht?

    Bin jetzt schon ganz gespannt auf eure Antworten, vielen Dank im Vorraus!

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1398792636000

    Hallo,

    Deine Fragen sind leider so unpräzise, dass es quasi unmöglich ist, darauf zu antworten.

    Südafrika ein riesiges Land und zwei Wochen reichen nicht einmal zum reinschnuppern. Wenn in diesen zwei Wochen dann auch noch die Badetage enthalten sein sollen, wird es noch schwieriger.

    November ist eigentlich für viele Landesteile ein guter Monat, baden wird aber auf Grund der Wassertemperaturen eher nur nördlich von Durban möglich sein.

    In zwei Wochen würde ich mich auf eine kleine Region beschränken...

    -... also etwa Kwa Zulu Natal mit Durban, St. Lucia, Hluhluwe-Imfolozi und Drakensbergen oder ...

    ... Garden Route als Oneway von Kapstadt bis Port Elisabeth mit Walen in Hermanus und Elefanten im Addo. Baden wäre dann am ehesten z.B. in Jeffreys Bay möglich.

    Alle großen RVs haben entsrechendes im Angebot. Ich empfehle allerdings selber planen und buchen.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • eifel
    Dabei seit: 1139961600000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1399997422000

    Gerade in Südafrika ist es ganz einfach auf eigene Faust zu reisen und ich habe im November auch ohne Vorbuchungen immer super schöne Bed and Breakfast Pensionen gefunden.

  • *mega*star*
    Dabei seit: 1299542400000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1400004601000

    Hi Juliamai,

    war im September 2013 in Südafrika und habe mit der Best of South Africa Rundreise das Land enteckt. Möchte aber hier nicht alles x-mal ins Forum schreiben. Also schreib mir einfach eine Nachricht wenn du was wissen magst, helfe euch gerne.

  • Bummler000
    Dabei seit: 1327708800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1403792499000

    Zum ersten mal nach Südafrika

    Ich werde am 12.11.14 von Dresden-München-Johannisburg-nach Port Elizabeth fliegen.

    Zurück ab PE am 25.11.14 von PE - JB - Mü - Dresden. Da ich kein Flugexperte bin, bewegt mich nun so einiges zum Flug. Ich werde in PE Verwandte besuchen. Der Hinflug wird für mich nicht so schwierig, da ich mit meiner Nichte und Familie bis JB fliege. Den Rückflug muss ich nun ganz allein bewältigen. Ab PE geht ja noch, da bringen mit die Verwandten zum Flughafen, aber meine größte Sorge ist dann in Johannesburg. Dort habe ich ca. 6 Stunden Zeit bis der Flieger nach München startet. Meine Frage, gibt es dort Informationsstände wo man sich informieren kann wo der Flieger abfliegt usw. Natürlich ist mein Englisch gleich null. Gibt es dort vielleicht Flughafenpersonal an die man sich wenden kann und die einem behilflich sind.

    Es gibt bestimmt Experten die mich gut beraten und mir gute Ratschläge geben können.

    Es ist ja eigentlich noch viel Zeit, aber wenn man Ü 60 ist, möchte man doch alles im Vorfeld abklären wollen.

    Danke

    geli
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1403887977000

    Hallo geli und Willkommen im Forum!

    In diesem Thread habe ich die Möglichkeiten auf dem Flughafen schon beschrieben, auf der zweiten Seite habe ich auch eine hilfreiche Karte zum Flughafen verlinkt.

    Infoschalter gibt es zwar, Englisch muss man dort aber können. Es gibt auch Guides, die für ein kleines Trinkgeld führen aber auch die sprechen nur Englisch. Es reicht aber, wenn man denen Departure und die Fluggesellschaft nennt, dann können sie schon führen. Sie sind offiziell akkreditiert, tragen Westen uns Ausweise.

    Da Ihr in JNB landet, müsst Ihr dort auch das Gepäck entgegen nehmen und durch den Zoll und dann wieder einchecken. Da lernst Du alles kennen und weißt dann für den Rückflug Bescheid.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 680
    geschrieben 1403888066000

    Hallo,

    6 Stunden sind ne Menge Zeit auf dem Flughafen, das schaffst Du, auch mit Hilfe des hilfsbereiten südafrikanischen Personals, auch ohne Englisch. Du kommst im nationalen Terminal ganz am südlichen Ende des Gebäudes an. Am nördlichen Ende des gleichen Terminals (langer Weg, ca. 10-15 Minuten) befindet sich der Abflug International, da musst Du hin (oberes Stockwerk). Du findest dort ein großes Atrium, dahinter rechts in der Ecke ist die Passkontrolle. Da musst Du durch, dann bist Du im Duty Free Bereich. Einige Stunden vor Abflug wird Dir auf Bildschirmen Dein "Gate" angezeigt (A7 oderA9, so was in der Art). Munich = München (Kürzel MUC). Um das Gepäck wirst Du Dich auf dem Rückflug nicht kümmern müssen, auf dem Etikett am Koffer und auf Deinen Kontrollabschnitten nach dem einchecken in PE sollte Dresden (DRS) als finale Destination vermerkt sein.

    Auf dem Weg durch den Terminal gibt es rechterhand oben viele Restaurants, da wird die Zeit vielleicht ein wenig kürzer, im Duty Free kann man auch nochmal locker ´ne Stunde verbringen.

    Guten Flug und viel Spaß in SA.

    Dezember 2018: Golfen in Südafrika: Joburg - Sun City - Bela Bela - Dullstroom - Nelspruit - White River - Hoedspruit - Cape Town
  • Bummler000
    Dabei seit: 1327708800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1403961250000

    Hallo Karlkraus,

    Danke vielmals für Deinen Beitrag. Ich glaube ich muss mich jetzt nicht schon verrückt

    machen, aber man ist auf der Welt ja nicht allein. Aber gut das man schon einige Sachen

    im Vorfeld sich erlesen kann.

    Danke für die nette Antwort

    geli
  • Bummler000
    Dabei seit: 1327708800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1403961470000

    Danke, Golf4U

    Es war schon sehr interessant für mich was ich in Deinem Beitrag erfahren konnte.

    Aber ich muss mich nicht schon jetzt mit verrückt machen. Sollte ich  doch

    Schwierigkeiten haben, dann kann ich mal so einen Bediensteten um Hilfe bitten und

    ihm dafür etwas Geld geben.

    Danke vielmans.

    Geli

    geli
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!