• karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1306
    geschrieben 1355867635000

    Hallo,

    ich finde das tägliche Koffer rein und raus ziemlich unglücklich. Da würde ich eher einen Standort wählen und von dort alles gewünschte besuchen. Die Kaphalbinsel benötigt mindestens einen halben Tag.

    Die Japaner benötigen für die Pinguine in Simons Town 10 Minuten, wir bisher 10 Urlaube. Dazwischen wird wohl die Wahrheit liegen.

    Bzgl. Deiner Camps Bay Anfrage: Simons Town is deutlich günstiger als Camps Bay.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Tasmine
    Dabei seit: 1142121600000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1356543107000

    Schon wieder ich mit einer Frage  ;)

    Soll man lieber Geld hier in DE umtauschen oder direkt vor Ort? Und wenn vor Ort, bei welcher Bank am Besten? Danke!

    Haben jetzt doch noch eine günstigere Unterkunft in Camps Bay gefunden, wo wir die letzten beiden Tagen verbringen werden. Konnte mich nur noch nicht ganz entscheiden, ob es ein Tag in Oudtshoorn und ein Tag in Simon´s Town wird, oder doch zwei Tage in Simon´s Town...  ;)

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1356544352000

    Deine Taler tausche lieber erst dort um

    Kannst du bei jeder Bank tauschen macht keinen großen Unterschied

    Kannst aber auch mit deiner KK an jeden ATM bares bekommen gibt es überall und hat den Vorteil sind immer offen.

    Am Flughafen kannst du dich sofort mit den ersten Rand eindecken kannst dort bares tauschen oder am Automaten gehen.

  • Minerva72
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1356617419000

    Du brauchst nicht einmal eine KK, EC-Karte mit maestro-Zeichen geht auch.

    Minerva

  • pepperoni75
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1356710978000

    Ich nehme nur ganz wenig Bargeld für den Anfang mit. Der Rest dort vor Ort, denn m.W. muss man an Tankstellen mit Bargeld zahlen. Der Rest mit Kreditkarte, sprich im Hotel, Restaurant etc.

    Wir sind 2 Nächte in Oudtshoorn. Unsere Route, 14 Nächte, steht. 02.02. - 17.02.! Wenn Sie Dich interessieren sollte, gerne eine PN an mich. Mit Hilfe von "Erfahrenen" hier und eigenen Wünschen hab ich diese zusammengestellt. Wir sind jeweils 2 Nächte an jedem Ort und planen für die gesamte Zeit eine Route von insgesamt ca. 1800 km ein. Dies ist m.E. für 15 Tage machbar. Wenn wir hier in den Norden zur Verwandtschaft fahren sind wir allein an einem Wo.Ende schon 1100 km unterwegs :-)

    Grüße, Sabine

    Weil es so schön war: 06.-27.02.14 Südafrika (Paarl, Robertson, Plettenberg Bay, Swellendam, Kapstadt)
  • 18_Kaninchen
    Dabei seit: 1208390400000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1356716208000

    Hallo,

    kleiner Tip zum Geld in Suidafrika: ich empfehle einen Teil in Bargeld mitzunehmen und in Bargeld am Bankschalter zu tauschen! Bei mir letztes Jahr würde nämlich gleich einem Paar aus der Reisegruppe die nagelneue Viscard am Bankomat am Flughafen Kapstadt von selbigem "gefressen" - warum auch immer? Obwohl guter Betreuung durch die Reiseleitung und mehreren Anläufen zu der für den Automat verantwortlich Bank, war kein Ersatz zu bekommen.Das Paar war so faktisch schon am ersten Tag Mittellos da sie auch kaum Bargeld dabei hatten - Horror! Kann passieren - muss aber nicht.

    noch ein kleiner Tip für Outdshoorn: unbedingt dort mal das "Carpaccio" vom Strauss probieren -mmmh:-)

  • pepperoni75
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1356782062000

    Hi Kanninchen, ja da stimme ich Dir zu - ich persönlich (arbeite bei einer Bank) würde auch nicht unbedingt Bargeld am Automaten ziehen (egal in welchem Reiseland). Daher Bargeld als Handbestand mitnehmen und dann ggf. am Flughafen/Bank bar tauschen (wir haben z.b. noch Dollarschecks die wir endlich einlösen müssen). Ich nehme auf Anraten auch nur soviel Bares mit wie ich fürs Tanken und Trinkgelder benötige. Alles andere, sprich im Supermarkt, Restaurant, Hotel bezahlen wir mit Karte (und als Paar sollte man 2 Karten dabei haben, falls sowas passiert). Dann denke und hoffe ich bin ich auf der "sicheren" Seite :-) ...

    Weil es so schön war: 06.-27.02.14 Südafrika (Paarl, Robertson, Plettenberg Bay, Swellendam, Kapstadt)
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1254
    geschrieben 1357129085000

    Hallo!

    Dass man an Tankstellen nur mit Bargeld zahlen kann, halte ich für eine falsche bzw. nicht mehr ganz aktuelle Information.

    Vor unserem ersten SA-Urlaub (Nov 2011) haben wir das auch gehört. Wir waren fast 3 Wochen in Kapstadt und an der Garden Route unterwegs, im letzten November dann im Krügerpark und im KwaZulu Natal. Außer im Krügerpark konnten wir an jeder Tankstelle mit Kreditkarte zahlen. Das war überhaupt kein Problem und die Angestellten haben das Kartenlesegerät oft schon dabei gehabt. Wenn nicht, haben sie es schnell geholt. Wir haben nicht einmal mit Bargeld bezahlt (außer das Trinkgeld natürlich).

    Bargeld haben wir unterwegs mit EC-Karte geholt. Da haben wir keinerlei negative Erfahrungen mit gemacht.

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1357154016000

    Hallo zusammen und allen ein gutes Neues Jahr!

    In Sachen Bargeldversorgung kann ich mich meinem "Vorredner" nur anschließen. Ich reise in all den Jahren immer nur mit einem kleinen Handbestand an Euro (als Notgroschen, wenn die Technik komplett versagt). Wenn Bargeld tauschen, dann in jedem Fall bitte vor Ort!

    Bereits bei der Ankunft am Flughafen JNB oder CPT versorge ich mich mittels ec-Karte am Geldautomaten (mit Maestro-Zeichen). Die Gebühren sind mit denen bei uns vergleichbar und der Wechselkurs besser als in der Bank. Verwendet man die Kreditkarte für die Bargeldversorgung, so ist dieses in der Regel teurer, da meist höhere Gebühren anfallen (von den berühmten Ausnahmen abgesehen!).

    Aus Sicherheitsgründen decke ich mich immer nur mit dem Budget für ein paar Tage ein; da man sich mittlerweile an fast jedem Automaten (zumindest in den Touristengebieten) mit Bargeld versorgen kann (bitte ec-Automaten in dunklen, nicht einsehbaren Standorten meiden!).

    Auch ich habe festgestellt, dass man in letzter Zeit vermehrt mit einer gängigen Kreditkarte an Tankstellen klar kommt. Es wird lange nicht mehr überall Bargeld verlangt (aber man muss immer darauf eingestellst sein!).

    Viele Grüße von der Nordseeküste und weiterhin viel Vorfreude!

    Andreas

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!