• karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1343
    geschrieben 1271439983000

    Hallo Ulrike,

    für Individualtouristen ist der Reise-Know-How in meinen Augen der Beste. Allerdings manchmal fast zu ausführlich.

    Der Dumont Kapstadt (und Umgebung) ist allerdings hervorragend und auch nicht zu abgehoben (wie in der Tat sonst häufiger).

    Was Deine Route betrifft, wäre eine Umkehrung vielleicht sinnvoll. März ist für den Krüger nicht optimal, da Ihr evtl. mit Schwüle und wie dieses Jahr auch mit viel Regen rechnen müsst. Bei Kapstadt und der Gardenroute ist das Klima da angenehmer und evtl. könnte ein halber Monat später für den Krüger schon etwas bringen. Dieses Jahr war z.B. bis vor drei Tagen viel Regen angesagt und jetzt hat Lower Sabie 30° C und strahlend blauen Himmel.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • willi winzig
    Dabei seit: 1260403200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1271443363000

    Hallo Karlkraus,

    herzlichen Dank für diese Infos. Jetzt fange ich also nochmals neu anund plane andersrum. Eine Woche Kapstadt ist doch wohl ok?. Ich wollte da eine Ferienwohnung an der Waterfront nehmen.Muß man dann direkt einen Mietwagen haben, oder gehen die ersten Tagen auch mit einem Sightseeingbus?

    Gruß

    Ulrike

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1343
    geschrieben 1271449911000

    Hallo nochmal,

    da ich nie an der Waterfront wohne, sondern wegen der Pinguine immer in Simonstown, kommt für mich nur ein Mietwagen in Frage. In Kapstadt kommt man sicherlich mit den Sightseeingbussen gut zurecht. Da Ihr allerdings eine Woche dort verbringen wollt, macht Ihr von da sicher auch das Weinland, die Kaphalbinsel etc. Da wäre zumindest für einen Teil der Tage schon ein Auto sinnvoll.

    Eine Woche Kapstadt, selbst wenn man von dort auch die Umgebung erkundet, wäre bei Eurem kompletten Zeitrahmen von 4 Wochen mir zu viel, 4-5 Tage sollten reichen.

    Wenn Ihr sowieso in die Drakensberge wollt und Euch die reichlich Kilometer scheinbar nichts ausmachen wäre auch folgendes denkbar:

    Landung in CPT, dort 5 Nächte, Weiterfahrt nach Wilderness (2 Nächte), Tsitsikamma (2 Nächte), Graaff-Reinet (2 Nächte) sicher nicht der bekannteste Ort in Südafrika aber viele die dort waren bedauern nicht mehr Zeit dort gehabt zu haben (wir auch!), "Überführungsfahrt" nach Bethlehem (1 Nacht) oder möglichst nah an den Golden Gate NP (2 Nächte), Giant's Castle GR (oder Underberg) (2 Nächte), St. Lucia (2 Nächte), Fahrt zum Krüger. Jetzt sollten noch 10 Nächte übrig sein, die für den KNP und die Panoramaroute ausreichen. Natürlich könnte man auch noch drei Nächte mehr auf der Strecke verbrauchen und hätte dennoch z.B. 7 Nächte für Krüger (Süden) und Panoramaroute.

    Für diese Strecke muss man meines Erachtens außer KNP-Camps nichts vorbuchen. Allerdings weiß ich nicht, wann nächstes Jahr Ostern ist. Dieses Fest sollte man in den NPs meiden, da wird es z.B. auch im Golden Gate sehr voll.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • willi winzig
    Dabei seit: 1260403200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1271492816000

    Guten Morgen Karlkraus,

    das sind wirklich gute Tipps und eine tolle Strecke. Jetzt muß ich wieder neu überlegen. Mein Problem ist, daß ich immer zuviel auf einmal sehen will nach Möglichkeit alles. Es ist mein erster Südafrika Urlaub. Aber mit dem Fahren hast Du recht, uns macht die Fahrerei wirklich nichts aus.Ich melde mich später nochmals. Erstmals recht herzlichen Dank

    Gruß

    Ulrike

  • gaenseliesl
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1274739278000

    Hallo an alle Südafrikakenner!

    Wir möchten im Nov/Dez 2010 nach Südafrika reisen. Unsere Reise steht schon ziemlich fest. Wir sind aber noch immer auf der Suche nach einem B&B oberhalb von Durban. Kann uns jemand einen Tipp geben? Irgendwo zwischen Durban NOrth und Umhlanga Rocks. St.Lucia hört sich schön an. Auf jeden Fall wollen wir Meerblick haben.

    Danke schon im voraus.

    Grüße aus dem Süden Österreichs

    Margit

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1343
    geschrieben 1274813382000

    Hallo Margit und herzlich Willkommen im Forum!

    Leider kann ich Deiner Frage nicht ganz folgen. Umhlanga Rocks ist etwa 20 km von Durban entfernt, St. Lucia etwa 260 km weiter.

    Die Küste nördlich von Durban hat uns gar nicht gefallen, daher sind wir nach kurzer Zeit dort wieder weg gefahren und können kein B&B empfehlen. Solltest Du an einem B&B in St. Lucia interessiert sein, sende ich Dir gerne ein paar Vorschläge per PN.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Merzchen
    Dabei seit: 1150675200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1275319465000

    Hallo ins Forum Südafrika,

    das dieses Land sicherlich faszinierend ist bedarf keiner gesonderten Erwähnung. Auch wir möchten gerne dieses Land im nächsten Jahr bereisen und sind absolut unerfahren in Sachen Eigenorganisation einer Tour. Unser Hauptziel ist die Teilnahme an einer Safari um mit etwas Glück die sogenannten Big Five zu sehen. Wieviel Zeit (Tage) sollte man einplanen und vor allem in welchen Monaten lässt sich dieser Wunsch am besten realisieren ? Geht das im Monat Februar ? Wir hätten uns vorgestellt ca. eine Woche im KNP zu verbingen und dann Richtung Süden (Kapstadt) zu fliegen oder mit dem Mietwagen zu absolvieren.

    Gibt es empfehlenswerte Südafrika Foren, neben diesem hier, wo man sich einlesen kann ? Alle Tipps sind gerne willkommen.

    Vielen vielen Dank !!!

    Gruß Michel

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1343
    geschrieben 1275333537000

    Hallo Merzchen und Willkommen im Forum!

    Eine Woche KNP sollte reichen um die Big 5 zu sehen. ;) Garantien gibt es aber keine. Je nach Budget wäre für eine größere Sicherheit der Sichtung vielleicht ein 2-3 Tages Aufenthalt in einem privaten Reserve in der Krüger Region denkbar.

    Flug nach JNB und dann Weiterflug nach Nelspruit wäre genauso machbar, wie eine Miewagenfahrt von JNB zum KNP. Flüge von JNB nach Kapstadt dürften preiswerter sein als Flüge direkt aus der Krügerregion.

    Der Februar ist nicht der ideale Monat für die KNP-Region, es ist heiss, abends regnet es öfter und das Gras steht hoch = die Tiere sind schwerer zu entdecken. Ideal dürfte August/September sein.

    Gruß,

    karlkraus

    PS: PN folgt

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!