• beCCi
    Dabei seit: 1128729600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1314445082000

    Hallo zusammen!

    Ich interessiere mich für eine Südafrika- Rundreise, habe schon ein wenig im Internet umher gestöbert.. Bin bisher immernur auf Reiseveranstalter gestossen die vollgestopfte Pakete anbieten und wenig Zeit für individuelles... bzw. sind Sachen dabei die nicht so interessieren.

    Kennt jemand einen Reiseanbieter für so Rundreisen in Südafrika? Ich dachte es sollten Safaris sein in denen man Tiere beobachten kann, evtl. sonst noch ein Highligt. Übernachtungen sollen in besseren Lodgen sein. Die Reise soll nicht jeden Tag bis zur letzten Minute verplant sein, man soll auch noch Zeit zu zweit haben. Die Reise sollte etwa 10 Tage gehen..

    Kennt sich jemand noch mit den Preisen aus? Was ist im Normalbereich für so Rundreisen?

    Danke für eure Mühe! Hoffe auf ein paar Antworten!

    LG Rebecca

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1276
    geschrieben 1314452900000

    Hallo Rebecca!

    Ich werde dir noch nicht so viel helfen können, weil ich erst im November das 1. Mal in Südafrika sein werde. Aber gerade wenn du noch nie da warst, kommen mir 10 Tage schon extrem kurz vor. Wo möchtest du denn genau hin? Südafrika ist ja sehr groß. ;)

    Wir machen eine 17-tägige Rundreise, die ich selbst organisiert habe (mit der Hilfe der User, insbesondere Karlkraus hier im Forum - der wird sich sicher auch noch zu Wort melden). Wir fliegen nach Kapstadt, fahren dann mit dem Mietwagen das Weingebiet, die Küste und die Garden Route ab und bleiben dann zum Schluss noch ein paar Tage im Addo NP.

    VG!

    MsC

  • beCCi
    Dabei seit: 1128729600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1314489837000

    Hey..

    Ja ich weis 10 Tage sind nicht gerade viel, aber denke um ein paar Tiere und ein wenig die Landschaft zu sehen sollte es reichen. Ich möchte danach noch Badeferien machen und die Safari wird teuer wenn man Lodges will der höheren Kategorie, deswegen nur 10 Tage.

    Also ein genaues Gebiet habe ich mir bisher nicht in Augenschein genommen, es sollte ein Nationalpark dabei sein, evtl. Krüger. Einer wo man viele Tiere sieht. Von der Garten Route hab ich auch schon gelesen...

    Wieviel zahlst du für deine Safari? Hast du Lodges schon gebucht im vorraus?

    Also ich möchte eine geführte Safari mit Guide, aber keine Busrundreise mit vielen anderen Personen, alleine in Afrika mit einem Mietwagen umher fahren, habe ich zu grosse Angst.

    LG Rebecca

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1276
    geschrieben 1314536137000

    Hi Rebecca,

    wir haben die Lodge im Nationalpark schon im Mai oder Juni gebucht. Und das war schon recht spät. Eine staatliche Unterkunft im Park war da schon nicht mehr zu bekommen für unseren Zeitraum. Haben dann eine schöne Lodge direkt vor dem Parkeingang gebucht. Wir bleiben dort 3 Nächte und zahlen pro Nacht ca. 170 €, Touren im Park müssen extra bezahlt werden, kosten ca. 50 - 60 € und dauern 3 - 4 Stunden. Die Touren sind mit Guide, wir wollen aber auch mal alleine mit dem Mietwagen durchfahren.

    Eine Bustour wäre auch nichts für mich, zumindest die Garden Route kann man wohl gut mit dem Wagen auf eigene Faust befahren.

    Wo soll denn der anschließende Badeurlaub hingehen?

    VG!

    MsC

  • sunnyc
    Dabei seit: 1203033600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1314549856000

    Hallo Rebecca,

    ich habe letztes Jahr eine Rundreise mit Chamäleon-Reisen durch einen Teil Südafrikas gemacht. Die Dauer der RR belief sich auf 10 Tage, wir waren (grobe Aufzählung) im Krüger NP, in Swaziland, im Hluhluwe, in St. Lucia und in den Drakensbergen. Ich persönlich habe mich nicht gehetzt gefühlt. Okay, es handelte sich um eine Minibus-Tour mit max. 12 Personen. Aber viele Veranstalter bieten solche Touren auch als Privattour für nur zwei Personen an, lassen sich diesen "Luxus" aber sehr gut bezahlen.

    Viele Grüße

    Sunny

  • Ju21
    Dabei seit: 1314489600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1314551357000

    Hallo,

    wir möchten mit unserem 11 jährigem Sohn in den Osterferein 2012 (1. April) eine 14 tägige Reise nach Südafrika machen.

    Aber ich fühle mich ein wenig überfordert, weil es dort so viel zu sehen gibt. 14 Tage sind ja nicht gerade lang. Wer kann mir gute Tipps geben, wie diese Zeit optimal gestaltet werden kann.

    Wir möchten viel Landschaft und natürlich auch Tiere sehen. Der Krügerpark wäre schon ein Ziel, ist aber nicht zwingend. Aber auch die Erholung am Strand sollte nicht zu kurz kommen. Es gibt einige organisierte Familienreisen, aber mein Mann möchte nicht stundenlang im Bus sitzen.

    Wer war schon einmal mit Kindern in Südafrika und kann uns Tipps geben? Auch für Unterkunftstipps wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank Ju

  • Reisetraum56
    Dabei seit: 1294272000000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1314724583000

    Hallo Rebecca,

    wir haben für den 14.3.2012 eine Rundreise durch südafrika gebucht. Eine Busrundreise von Johannisburg bis Kapstadt.

    LG

    Robert

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1314729182000

    @ju,

    am Wochenende sind gerade Freunde von uns von einer 14 tägigen, organisierten Rundreise durch Namibia und Kapstadt mit der Gardenroute zurück gekommen. Deren Junge ist 13 Jahre alt und erzählte mir begeistert von der Reise.

    Sie sind nach Windhoek geflogen haben dort die RR mit dem Etosha N.P. gemacht. Hatten aber wohl sehr viel Glück, dass die Gruppe sehr klein war mit 15 Pers. in einem großen Bus der eigentlich viel mehr Touristen faßt. Es lag wohl an der Jahreszeit jetzt im August.

    Nach dieser RR ging es per Flug nach Kapstadt und dann 1 Woche über die Gardenroute und von Kapstadt aus nach Hause.

    Es war angeblich sehr viel Zeit und die Guides haben durch die kleine Gruppe, auch spezielle Wünsche (natürlich nicht zu exotisch) miteingebaut wenn es irgendwie machbar war. Die Unterkünfte waren in Hotels und/oder Lodges. Und die Familie war sehr zufrieden mit der Organisation, der Leistung die incl. war und der gesamten Durchführung.

    Nach den Schilderungen, ich warte jetzt noch auf die Fotos und ausführlicheren Berichte, könnte es auch für uns eine interessante Tour sein.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1315739137000

    Hallo zusammen!

     

    Da der "Experten-Kollege" karlkraus momentan unterwegs zu sein scheint, will ich mich schnell zu Wort melden:

     

    Beginne ich gleich mit dem letzten Beitrag: Eine 14-tägige Kombination aus Südafrika & Namibia scheint mir - selbst bei optimaler Planung - erheblich zu kurz zu sein. So reisen eigentlich nur die Japaner, denn oft reicht die Zeit nur für einen sehr oberflächlichen Eindruck. Hier wäre m.E. weniger deutlich mehr! ;)  

     

    Gerade wenn man auch Tiere beobachten möchte, muss man mehr Zeit einplanen ...  Nach meiner Auffassung sollte bei jeder Rundreise auch Gelegenheit geboten werden, die grandiose Landschaft und die dort ansässigen Menschen zu "erleben" und zu "erfahren".

     

    Für eine Südafrika-Rundreise, die auch ein paar individuelle Erlebnisse bieten soll, würde ich euch immer eine Selbstfahrer-Tour empfehlen. Gerade wenn man nur 2 Wochen Zeit hat, bietet es sich an, die Rundreise nach eigenen Vorstellungen und Vorlieben zusammen zu stellen. Südafrika bietet optimale Voraussetzungen für eine Individualtour! Die Infrastruktur ist gut ausgebaut, so dass es eigentlich an nichts mangelt; der Linksverkehr ist bei dieser Verkehrsdichte auch nur in der ersten halben Stunde aufregend. Versprochen! ;)

     

    Wenn man das typischere Afrika erleben möchte - so wie wir es uns weitläufig vorstellen - dann würde ich eher eine Namibia-Rundreise empfehlen; aber eben nur diese! Bei gutem Zeitmanagement reichen hier 2 Wochen aus, um sowohl verschiedene Landschaften, als auch frei lebende Tiere aller Art im Etosha NP zu erleben.  

     

    Es werden gut organisierte Rundreise von lokalen Veranstaltern, die häufig über ein tolles Netzwerk verfügen, angeboten (bei Interesse antworte ich gern auf eine PN, da wir hier im Forum aus gutem Grund keine Werbung zulassen). Man kann sich aber auch an Standardangeboten deutscher Anbieter orientieren und sich danach eine Individualreise zusammen stellen. Natürlich ist es da hilfreich, wenn man vorher ein bisschen im Afrika-Forum geschaut hat ... :D

     

    Ich hoffe, ich konnte erste Anregungen liefern ...

     

    Viele Sonntagsgrüße von der heute noch sonnigen Nordseeküste

     

    Andreas

  • katy1977
    Dabei seit: 1296777600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1316039133000

    Hallo becci,

     

    schau mal bei www.world-insight.de... die mag ich ganz gerne und bin bis jetzt immer sehr zufrieden dort gewesen. Die bieten auch Südafrika an... und wenn die dort das Progarmm zu vollgestopft ist, haben die noch eine marke, die nennt sich vagabunt... das hast du noch mehr freiheiten. vielleicht ist das ja was für Dich:

    http://www.vagabunt.de/vagabunt_reisen/afrika/suedafrika/reise.php

     

    LG

    Katy

    Wer viel in sich hat, braucht wenig von außen. Jose Marti
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!