• AnjaR87
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1262524570000

    Hallo Liebe Südafrika-Freunde,

    Bin heute auf das Forum hier gestoßen, da ich ein wenig im Internet recherchiert habe über meinen nächsten Urlaub. Zuerst muss ich sagen, dass ich das hier total klasse finde so tolle Informtionen zu bekommen :)

    Nun zu meinem "problem" ;)

    Ich möchste im März mit meiner Cousine nach Südafrika fliegen. Bzw. sind wir uns da noch nicht so ganz einig.. ;) Nach lange Überzeugungsarbit meinerseits haben wir uns zumindest für Afrika entschieden. (Meine Cousine war bisher eher der Karibik-Fan) :)

    Afrika ist schon lange mein Traumurlaub. Jetzt haben wir nur folgendes Problem / Fragen.

    Haben uns einen dreiwöchigen Urlaub vorgestellt, davon ca. 12, 13 Tage Rundreise und eine Woche Badeverlängerung. Da dies laut meinem  Reisebüro in SA nicht möglich ist, haben wir eine Badeverlängerung in Dubai ins Auge gefasst. Ist die überhaupt möglich? Unser Budget soll bei 3.000 bis 3.500 Euro liegen.

    Nun zur Rundreise selber... Ich habe bereits sämtliche Kataloge gewälzt, aber so richtig das was ich suche finde ich nicht. Hab hier schon gelesen, dass das Gane auf eigene Faus am besten ist, aber das trauen wir uns als zwei Mädls (22 und 25) nicht so recht zu.

    Ich stelle mir die Rundreise auf jeden Fall so vor, zwar soviel wie möglich von dem Land SA mitzubekommen (möchte ja jeder ;)), wichtiger aber jedoch von der Tierwelt.

    Ich würde mich sehr freuen von euch Tipps zu bekommen :)

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Anja

  • AnjaR87
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1262525642000

    ahh jetzt hab ich fast das wichtigste noch vergessen.. ;)

    also wir sind uns einig mit Afrika.. Nur noch nicht so ganz ob SA oder Kenia.. Meine Cousine ist für Kenia, da wir da auch unsere Badeverlänger machen könnten und nicht weiter fliegen müsste..

    Vielleicht habt ihr uns da noch eine Entscheidungshilfe.. :)

    Vielen lieben Dank

  • orchidee31
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1262528282000

    Zu Kenia kann ich dir leider nix sagen,aber das mit der geschickteren Badeverlängerung klingt logisch.

    Zu Südafrika:

    Wir sind nach Johannesburg gegflogen,ca. 10 Std über Nacht mit South African (super Essen)

    In Südafrika gibts ja keine Zeitverschiebung - sehr angenehm !

    In Johannesburg nur Stadtrundfahrt, weiter zum Voortrekker Monument (Heiligtum der Buren)

    in Pretoria ebenfalls Stadtrundfahrt und Krüger Museum

    dann durch die Provinz Mpumalanga zum Blyde River Canyon

    Übernachtung in Pilgrims Rest = Goldgräberstädtchen. Wir waren im Südafrikanischem Winter (Juni) dort,da wars Nachts ganz schön kalt.

    Weiter zum Krügernationalpark: Einmal sind wir mit dem Bus durch, einmal im Jeep ganz in der Früh. Die "Big Five" haben wir leider nicht gesehen. Ich denke auf den Safaris in Kenia sieht man vielleicht mehr Tiere !?

    Dann sind wir 1 Tag durch das Königreich Swasiland gefahren und dann kamen wir ins Zululand.Besuch des Hluhluwe Umfolozi Parks = klein, aber fein.

    In Durban ist ein schöner Strand, vielleicht ist das was für euch zum baden. Liegt ja am Indik, der ist ja wärmer wie der Atlantik.

    Von Durban sind wir nach Port Elizabeth geflogen. Dort waren wir im Tsitsikamma National Park auf dem Ottertrail.

    Dann gings die Gartenroute entlang. Plettenberg Bay,Knysna,Wilderness nach Oudtshoorn.

    Dort waren wir in den Cango Caves und auf einer Straußenfarm.

    Dann gings ins Weinland nach Stellenbosch. Weiter nach Kapstadt.

    Leider haben wir den Tafelberg nie ohne Tischdecke, also ohne Wolken gesehen. Wir sind mit der Seilbahn raufgefahren, leider hat das Wetter nicht migespielt. An der Waterfront kann man gut bummeln. Neben der Straußenfarm hat mir die Kaphalbinsel am besten gefallen.

    Wir waren am Boulders Beach bei den Pinguinen und natürlich am Kap der guten Hoffnung.

    Das einzige was gestört hat, war die Warnung vor hoher Kriminalität. Abends sollte man nicht spazieren gehen, sondern nur Taxi fahren.

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1262529778000

    Hallo Anja,

    zur Zeit bietet Emirates die günstigsten Flüge nach Südafrika (500 € pP hin und zurück). Das würde die Badeverlängerung in Dubai sicher erleichtern.

    Wenn Dein Forumname einen Hinweis auf Dein Geburtsjahr enthält, sind evtl. Probleme bei einer Mietwagenbuchung durch das Alter zu erwarten.

    In Südafrika können ansonsten auch zwei Mädels in Eigenregie reisen. Wenn es wirklich hauptsächlich um die Tierwelt geht und Ihr etwa 12 Tage in SA verbringen wollt, wäre möglich:

    Landung in JNB, Übernahme Mietwagen, Fahrt zur Panoramaroute, Süden des Krüger NP, durch Swasiland zum Hluhluwe-Imfolozi, evtl. Ausflug oder zwei Tage in St.Lucia, zurück nach JNB und Flug mit Stopover in Dubai.

    So viel als erste Anregung, gerne mehr bei genauerer Planung.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1262738082000

    Hallo Anja,

    zunächst möchte ich dich sehr herzlich bei uns im Forum begrüßen und dir ein gutes Neues Jahr wünschen.

    Wenn ich deine bisherigen Aussagen richtig verstanden habe bzw. deute, dann denkst du bislang an eine Reise nach Afrika, nicht aber unbedingt speziell an eine Tour durch Südafrika. Wenn du, wie dargelegt, überwiegend an Begegnungen bzw. Beobachtungen mit Tieren interessiert bist, würde ich dich/euch eher in Richtung Namibia entführen wollen. Hier findest du im Etosha NP eine unbeschreibliche Ansammlung von Wildtieren, natürlich auch die big five.

    Namibia ist wie Südafrika für eine Rundreise in Eigenregie (auch Mädels in eurem Alter; notfalls könnt ihr mich auch zur Verstärkung mitnehmen ;) ) bestens geeignet, sofern man sich konsequent an die "Spielregeln" hält. Wenn ich deine Aussagen richtig interpretiere, dann ist deine Cousine 25 Jahre alt; damit würden sich die von karlkraus angedeuteten Probleme bei der Anmietung eines Leihwagens - egal ob in Südafrika oder Namibia - erledigen.

    Das von dir angedeutete Budget für eine Kombination aus Safari und Strandurlaub (insgesamt 3 Wochen?) ist - gerade im Jahr der WM - für Südafrika m. E. ausge-sprochen knapp bemessen .. daher spricht einiges für eine Kenia-Reise, in der ihr beide Wünsche ohne großen Aufpreis verbinden könntet.

    Sobald ihr eine Grundsatzentscheidung gefällt habt, stehe auch ich mit weiter-gehenden Auskünften und Tipps jederzeit sehr gern zur Verfügung. Meldet euch einfach wieder bei uns im Forum!

    Viele Grüße von der winterlichen Nordseeküste und viel Spass bei euren weiteren Planungen

    Andreas

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1262808367000

    Hallo

    ich könnte dir empfehlen fliege nach Kapstadt dort ein Auto mieten und dann von da aus die Küste hochfahren bis nach Durben dort kannst du auch dein Badeurlaub machen wenn du nicht wo anders hin möchtes.

    Die fahrt an der Küste ist eine Tolle sache es ist dort Lanschaftlich sehr schön gibt viel zu sehen und man hat endlos lange Strände.

    Bei dieser Tour brauch man auch keine Hotels vorab zu buchen da es genügend Hotels unterwegs gibt wenn es aber günstiger und meiner Meinung auch noch um vieles besser sollte man bei den Privatleuten übernachten die Bed&Brackfest anbieten gibt es auch zu genüge.

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1262859151000

    Hallo zusammen und freundliches moin, moin von der Küste!

    Die Idee von goofy68 klingt verlockend, jetzt fehlen nur noch die gewünschten Safaris ...

    Das Wetter im März ist eigentlich recht gut, allerdings muss man immer 'mal mit Regen rechnen. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen in der Region Durban sollten bei um die 25 Grad liegen. Auch die Wassertemperatur im Indischen Ozean beträgt um diese Zeit vermutlich um die 22 bis 24 Grad. Die oft gut besuchten Strände um Durban herum sind meist mit Hainetzen ausgerüstet und auf diese Weise vor "unangenehmen Besuchern" geschützt.

    Sollte diese Region das Ziel eurer Reise werden, so wirst du hier im Forum sicherlich noch eine Reihe von nützlichen Hinweisen und Tipps erhalten. Doch zunächst warten wir erst einmal eure Grundsatzentscheidung ab. ;)  

    Viele Grüße von der winterlichen Nordseeküste

    Andreas 

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1262889809000

    Das mit der Safari ist doch überhaupt kein Problem man fliegt einfach nach Johannesbur und fährt dort mit dem Auto zum Krüger Park sind je nachdem zu welchen Eingang man fährt so um die 450Km.

    Wer aber nicht soviel fahren möchte oder auch nicht die Zeit hat kann doch einfach zum Krüger Park fliegen da hat man die möglichkeit den Flughafen Phalaborwa oder Flughafen Hoedspruit anzufliegen beide liegen direkt am Park.

    Dort ein Auto mieten und ab gehts auf heia Safari.

    Ist alles einfach zu händeln.

    Schon steht ein unvergeslicher Urlaub mit Rundreise,Badeaufenthalt und Safari und wenn man günstige flüge bekommt ist der Urlaub nicht mal teuer.

  • AnjaR87
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1262980211000

    Hallo zusammen.

    Vielen lieben Dank für euro Infos :) Heute hab ich nun doch recht schnell und überraschend im Reisebüro unsere Südafrika Reise gebucht. Nachdem es mit FLügen nicht mehr so toll aussah..

    Da uns die selbstfahrer tour nicht ganz geheuer war zu zweit, haben wir uns nun doch für was geführtes entschieden.

    Mussten zwar leider am Preis ein "wenig" schrauben, aber mittlerweile hab ich auch das einigermaßen verdaut.. ;)

    @Andreas, wenn du mit uns nächstes Jahr eine Tour machen würdest wären wir nochmal dabei.. ;)

    Wir haben uns jettz auf jeden fall für eine 5 Tägige Rundreise um Kapstadt entschieden. Fliegen dann nach Johannesburg und von dort aus in den Krüger NP bzw. Mpumalanga. Dort 4 Tage und dann gehts eine Woche Baden nach Dubai...

    Ich hoffe das ist alles so wie wir uns das vorstellen? Was meint Ihr dazu?

    Viele liebe Grüße aus Bayern!

    :)

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1262994854000

    Hallo Anja,

    ... jetzt solltet ihr euch einfach auf eure Urlaubstage in Kapstadt und im Krüger NP sowie den Strandurlaub in Dubai freuen ... gebucht ist gebucht! ;)

    Vor eurer Abreise solltet ihr euch aber auf jeden Fall noch einmal melden, damit wir euch für Südafrika mit den nötigen Tipps und ein paar hilfreichen Infos, die auch für eine geführte Tour wichtig sind, ausstatten können.

    Zunächst wünsche ich dir/euch ein schönes, winterliches Wochenende und richtig viel Vorfreude auf eure sicherlich erlebnisreiche Tour   :kuesse:

    Andreas

    PS: Über die gemeinsame Tour im nächsten Jahr reden wir noch! ;) :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!