• Frankonia on Tour
    Dabei seit: 1203033600000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1399306380000

    noch ein Nachtrag:

    Sag deinem Reiseveranstalter, dass du flittern willst!

    Einige Hotels geben Honeymoonrabatte bis zu 50 %!!!

    es gibt immer zwei Meinungen! meine und die falsche...
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1399367430000

    Hallo Frankonia on Tour!

    Es ist natürlich Geschmacksache, wie man die Seychellenreise anlegt. Ich war bis jetzt 1x dort - wir haben damals das Hauptaugenmerkt auf Praslin gelegt (12 Nächte) und waren dann am Ende der Reise noch 3 Nächte auf Mahe, weil der Rückflug sowieso früh morgens war und wir uns dachten, da schauen wir uns auf Mahe noch die kleine Stadt Victoria an.

    Ich bin gerne länger an einem Platz, dafür kenn ich dort dann fast jede Ecke. Und wir haben Praslin geliebt, es ist eine tolle Insel.  Beim Inselhüpfen beschränkt man sich halt bei jeder Insel nur auf die Hotspots, obwohl es auch viele andere schöne Flecken dort gibt.

    Für mich allein wäre Mahe für die nächste Reise genug, hab mir den Reiseführer jetzt genau angeschaut, und es gäbe viel zu entdecken- zu Fuss - mit dem Bus oder mit dem Taxi . Allerdings haben wir uns dann doch drauf geeinigt beim nächsten Mal Mahe + La Digue anzusehen. Also je eine Woche Mahe und La Digue. Aber ich denke mir, wenn jemand eine günstige Seychellenreise machen möchte, dann würde er auf Mahe viele schöne Strände entdecken können.

    LG Sabine

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1399368477000

    Wenn ich aber keine Zeit für die anderen Inseln habe oder nicht alle 2 Tage umziehen will, dann ist es doch wohl besser ich sehe mir Mahe ordentlich an, als alle 3 Inseln kaum. Ich find ja auch, dass Praslin & La Digue super sind, aber vorallem für La Digue braucht es Zeit um das Flair was die Insel ausmacht einzufangen.

    & Strände Mahes können mit den 2 andren Inseln genauso mithalten & das üblicherweise mit weit weniger Leuten. Anse Soleil zb find ich zB ähnlich Anse Lazio & die Anse Intendance könnte genauso als einer der 3 Südstrände La Digues durchgehen. Die Anse Georgette ist nur eingeschränkt zu betreten, die Source d'Argente sowieso nur gut zum Fotografieren.

    Man sollte sich auf Mahe mal die Mühe machen mehr zu sehen als den Flughafen & Beau Vallon.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Frankonia on Tour
    Dabei seit: 1203033600000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1399377587000

    ich finde in 14 Tagen kann man schon einiges sehen und entdecken.

    Ich habe das ganze 5/5/4 Tage aufgeteilt.

    Ist eben Geschmackssache. Aber ich kenne wenige die öfters auf die Seychellen fliegen.

    Und wer nur einmal in seinem Leben das Paradies sehen will/kann, sollte aus meiner Sicht nicht nur Mahe sehen.

    Für Leute (mich :p ), die den Luxus haben die Seychellen öfters zu bereisen, kann man natürlich auch die einzelnen Insel im Detail länger anschauen...

    es gibt immer zwei Meinungen! meine und die falsche...
  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1399817923000

    3@Frank, da gibts mehr Leute als du denkst, die da ständig hinfliegen ;)

  • elena 2
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1399821087000

    wenn man denn nun mehrmals hinfliegen möchte......ich/ wir wollen z. B. nicht. 

    Seychellen klingt toll, macht vom Namen etwas her, hat uns aber persönlich  als Reiseziel absolut nicht befriedigt. Wir bevorzugen Abwechslung und Kultur.

    Ja, man findete eine grandiose Natur, traumhafte menschenleere Strände, aber ansonsten......??????

    Meine persönliche Meinung, ( Betonung auf persönlich !!!!) , alle drei Inseln sind gut in zwei Wochen zu bereisen. Man hat ( fast) alles gesehen.....und kann sich anschließend bei den nächsten Reisen, weitaus interessanteren Reisezielen widmen. 

    Wer allerdings mit Strand und Meer, sowie netter Unterwasserwelt, üppiger grüner Natur zufrieden ist, für den ist es sicherlich auch ein Urlaubsziel für etliche Wiederholungen.

    Gruß Elena

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1400026582000

    & das du dort nicht die großen Kulturhighlights vorgefunden hast, hat dich überrascht? Na hoffentlich träumst du anhand von diesen Namen und den Magazinbildern nicht auch von den kleinen Antillen oder gar der Südsee! Das Geld solltest du dir lieber gleich sparen!

    Es sei hier verraten, dass man als informierter Seychellenurlauber eben diese Natur pur & sonst Nichts sucht & will. & wer damit was anfangen kann, der hat dort auch genug Abwechslung für zig Wochen Urlaub. Für andre Dinge, gibts auch andre Destinationen..

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1400056513000

    Hallo!

    Seychellen sind kein Land wo man des Namens wegen hinfliegt - weils was her macht. Also zumindest war das nicht unsere Motivation. 

    Man fliegt auch nicht deswegen hin, damit man das Land abhaken kann und in zwei Wochen drei Inseln macht und damit "alles" gesehen hat um sich dann wieder anderer Reiseziele zuzuwenden, die man dann auch abhaken kann.

    Ich such mir ein Land aus, weil es mir anhand des Reiseführeres (wo genau drin steht was es zu sehen gibt) oder anhand von Erzählungen die mir gefallen, anhand von Reiseberichten im Fernsehen, einfach gut gefällt. Und wenn es mir dort gefällt, kann es durchaus sein, dass ich dort noch mal hinfliege um noch mehr davon zu sehen, oder das noch mal zu sehen, was mir so gefallen hat.

    Was mir an den Seychellen unter anderem so gefallen hat: an der Grand Anse in Praslin kannst ganz allein am Strand spazieren gehen (nicht nur dort), da sieht man teilweise stundenlang keine anderen Menschen, es gibt keine Liegestuhlreihen am Strand sondern einfach nur Traumstrand, weißen Sand und Palmen ohne Ende.  Wir haben dann doch mal eine Dame beim spazieren gehen getroffen, die hat gesagt, sie muss uns jetzt ansprechen und uns sagen, dass es hier so schön ist, weil sonst keiner da war. Und noch was besonderes: es gibt so wunderschöne Ecken, die noch komplett unverbaut sind. :laughing: Ich glaube, dass ist ein Land, das man ruhig mehrmals bereisen kann.

    Gründe dafür gibts noch ganz viele, die stehen im Reiseführer ....

    LG Sabine

  • elena 2
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1400097359000

    Hallo, hallo !!!!!....kommt mal wieder runter.

    Wir haken keine Reisedestinationen ab, wir verreisen. Leider nur, da wir arbeiten, mit beschränkter Reisezeit. Da wir mehrmals im Jahr etwas von der Welt sehen wollen, eben auch mal ein Reiseziel in 14 Tagen. Da "macht" man eben auch mal drei Inseln in zwei Wochen, denn mehrwöchige Wiederholungen sind bei Gefallen durchaus möglich.

    Selbstverständlich haben wir Reiseführer gewälzt ( so viele gibts ja nichts, den vom Herrn Därr Z.B. ), im speziellen Seychellenforum gelesen ( hier gibts gute Tipps) und uns auf das Wagnis der drei reinen Naturinseln eingelassen.

    Tja und festgestellt,dies ist nicht das, was wir suchen. Ich habe lediglich meine persönliche Meinung wieder gegeben. Uns genügte dieser Urlaub eben nicht. Wir brauchen etwas mehr...... aber dafür muss man erst mal dagewesen sein um zu dieser Feststellung zu kommen.

    Vielleicht macht sich das eine oder andere Flitterwochenpärchen mal Gedanken zum Reiseziel.....

    ......und ich bleibe bei meiner Meinung die Seychellen locken mit dem Namen, der noch immer einen, für uns unbegründeten Mythos hat. So wie auch Mauritius oder die Malediven. Wohlgemerkt diese Ziele sind schön, ja, aber wer etwas mehr sucht, vielleicht auch schon andere exotische Ziele erlebt hat.......ähnlich tickt wie wir......kommt im Nachhinein zu einer ähnlichen Feststellung. Für manche Leute die rechnen müssen, sicherlich kein Argument das von der Hand zu weisen ist.

    Wem menschenleere Strände reichen, um glücklich zu sein, dann soll es so sein. Für uns waren die Seychellen eben nicht das !!!! Urlaubsziel von dem wir ins Schwärmen geraten. Wir haben unsere persönlichen Prioritäten einfach etwas anders gesetzt, fertig.

    @ o ZIM,

    herzlichen Dank für deinen Tipp zum sparen unseres Geldes, aber wenn wir uns die Südsee oder die kleinen Anrtillen ansehen möchten, warum nicht ???? Vielleicht haben diese Inseln den Flair den wir suchen und der Funke springt über. Wenn nicht auf zu neuen Destinationen und neuen Ufern, die Welt ist groß.

    Aber eine Bitte, hackt nicht auf persönlichen Meinungen herum und gebt nicht ungerechtfertigte Kommentare dazu ab, so wie z. B. die Unterstellung keine Reiseführer oder sonstige Infos im Vorfeld eingeholt zu haben, das macht keinen besonders guten Eindruck.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1400105764000

    Warum nicht? Weil es auch dort nichts ausser Natur gibt, was dir ja nicht reicht?! :shock1:   Auf vielen, teils sogar größeren Inseln in tropischen Gefilden wirsd du nichtmal die "Tropenkultur" der Seychellen wie kolonialen Markt, Gebäude und Museum, Tee- & Rumfabrik oder botanischen Garten vorfinden. Mir fällt eigentlich gar nichts in vergleichbarer Lage & Größe ein, was Einsamkeit, grandiose Natur UND große Kultur bietet. Selbst am Festland (zB Yucatan, SO-Asien) oder weit größeren Inseln (zB Kuba, Sri Lanka, ...) musst du dafür überwiegend große Distanzen überwinden oder eine Rundreise mit Kultur- sowie Strandstationen machen.

    Und nichts anderes wollte ich dir damit sagen.

    Es kam halt dank der vielen Fragezeichen so rüber als "was können die Seychellen schon, ausser hübsch sein & sonst nichts". Gizeh ist auch nur ein Haufen Steine & die Chin. Mauer auch nur lang in dem Fall. ;)

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!