• ps261206
    Dabei seit: 1205971200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1360637110000

    Hallo,

    ich hätte gern mal eure Meinung zu einer Reiseroute welche uns das Reisebüro vorgeschlagen hat.

    1. Tag

    Flug nach Johannesburg

    2. Tag

    Übernahme Mietwagen und Fahrt nach Kariega mit Übernachtung in der

    Kariega Main Lodge

    3. Tag Kariega

    4. Tag Fahrt nach Addo, Übernachtung

    Happy Lands Guesthouse

    5. Tag Addo

    6. Tag Fahrt nach Tsitsikama, Übernachtung

    Tsitsikamma Nationalpark im Oceanette

    7. Tag Fahrt nach Plettenberg Bay, Übernachtung

    Sea Breeze

    8.+9. Tag Plettenberg Bay

    10. Tag Fahrt nach Oudtshoorn, Übernachtung

    Klipheuwel Country House

    11. Tag Oudtshoorn

    12. Tag Fahrt nach Swellendam über die R62, Übernachtung

    Schoone Oordt

    13. Tag Fahrt nach De Kelder/Gansbaai, Übernachtung Cliff Lodge

    14. Tag De Kelder

    15. Tag Fahrt nach Kapstadt, Übernachtung Lézard Bleu Guest House für 4 Nächte

    Rückflug

    Was haltet ihr davon???

    Gibt es Dinge die man noch hinzufügen sollte/müsste?

    Danke im Voraus für die Hilfe.

    lg

     

     

     

     

     

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1360653625000

    Eines verstehe ich aber überhaupt nicht an eurer Route

    Ihr fliegt nach Johannesburg nehmt dort den Wagen und wollt dann nach Kariega Fahren :shock1:

    Diesen Anfang würde ich aber noch mal überdenken.

    Ich persönlich würde mich aber nicht so festlegen,das mit der Route ist OK aber ein Zimmer würde ich mir erst dort suchen so würdet ihr flexibler bleiben.

    Von Swellendam aus könnte man auch gut über De Hoop fahren und die Übernachtung dann in Struis Bay machen wenn die Zeit nicht mehr bis nach De Kelder reicht.

    Was habt ihr die Tage in Plettenberg Bay vor? sonst kann man sich darüber auch noch mal Gedanken machen

  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1765
    geschrieben 1360660853000

    Hallo,

    sehe das genau so wie goofy

    Fliegt doch gleich nach Port Elizabeth und startet von dort aus, somit habt ihr 1 Tag Stress und ca. 1000 km gespart. Ihr könntet auch anstatt 2 Nächte Plettenberg noch eine Nacht in Knysna einplanen. Mossel Bay wäre auch noch was mit Haifischtauchen ;)

    Wilderness wäre auch noch eine schöne Option mit tollem Strand und schönen Lodges.

    "Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind"
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1335
    geschrieben 1360668303000

    Hallo, Willkommen im HC-Forum!

    Wie meine Vorschreiber wundere ich mich über Kariega von JNB aus. Ich nehme an, entweder Du oder das RB haben vergessen zu erwähnen, dass es vorher mit dem Flieger weiter geht nach Port Elisabeth. Dann macht das ganze Sinn.

    Ich persönlich würde die Übernachtung im Addo einer Übernachtung in einem GH am Addo deutlich vorziehen. An den Übernachtungen in NPs verdienen die RVs aber nicht so viel, daher werden immer GH ausserhalb angeboten.

    Was erwartet Ihr von Plettenberg und Oudtshoorn? Mir wären die beiden Orte auf Eurer Route komplett unwichtig. Aber vielleicht habt Ihr ja da spezielle Ideen, was Ihr machen/sehen wollt?!

    Ansonsten finde ich die Route schon gut durchdacht und o.K. Ähnlich wie Goofy 68 würde ich bis auf Kariega und Addo nichts vorbuchen um unabhängiger zu bleiben. Unterkünfte gibt es an der Garden Route mehr als genug.

    Eine Frage stellt sich allerdings noch. Wann soll die Tour statt finden? De Kelders ist eigentlich nur lohnend zur Walzeit also etwa von August bis November.

    Gruß,

    karlkraus

    PS: Wenn Ihr die Route selber plant und (vor Ort) bucht, wird das sicher günstiger als durch das RB.

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1765
    geschrieben 1360676060000

    Es besteht auch die Möglichkeit per Email vorab zu reservieren, Anzahlung und Restzahlung vor Ort....

    "Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind"
  • ps261206
    Dabei seit: 1205971200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1360686826000

    Erstmal danke für die schnellen Antworten,

    bei dem Flug hab ich mich natürlich vertan.

    Wir fliegen nach Port Elizabeth. Johannesburg war nur der Zwischenstop.

    Das Ganze soll übrigens Ende Oktober stattfinden.

    In Plettenberg wollten wir mal einen Strandtag einlegen und zum Tenikwa Wildlife Centre.

    Außerdem hatten wir einen Ausflug nach Knysna geplant.

    Oder sollten wir dann lieber dort noch eine Nacht verbringen?

    Das Haifischtauchen wollten wir in De Kelder machen.

    In Oudtshoorn wollten wir in die Cango Caves und eine Straußenfarm besuchen.

    Noch eine Frage zum Mietwagen.

    Ich habe jetzt von einem Bekannten gehört man solle sein Gepaäck möglichst im Kofferraum verstauen...

    Wir hatten eigentlich einen Hyundai I20 in der Planung allerdings bezweifle ich das dort 2 Koffer in den Kofferraum passen.

    Sollten wir dann lieber einen größeren Wagen nehmen denn auf die koffer zu verzichten bezeichne ich jetzt mal als unmöglich ;)

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 685
    geschrieben 1360695567000

    Das Sea Breeze am Robberg Beach hat für Strandtage die optimale Lage. Wir haben immer gegenüber im Southern Cross übernachtet. Toller Strand, Plett würde ich auf keinen Fall auslassen. Von dort kann man auf der Fahrt nach Oudtshoorn Knysna mitnehmen, da braucht man nicht extra hinzufahren (meine Meinung). Wenn man um die Lagune rum ist, kann man einen Abstecher nach Brenton-on-Sea machen, hier kann man stundenlang am Strand laufen.

    Klasse Pizza in "chilliger" Atmosphäre mit Blick auf´s Meer gibt´s übrigens im Cornuti di Mare In Plett.

    Dezember 2018: Golfen in Südafrika rund um Cape Town
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1335
    geschrieben 1360707009000

    Hallo noch einmal,

    mit Deinen Erklärungen wird natürlich vieles deutlicher. Plett ist für Strandtage schon o.K. Erwarte aber nicht 22°C Wassertemperatur sondern eher 14-15°C. D.h. es wird ein Strandtag, kein Wassertag. Auch die von reinen Strandzielen gewohnte Infrastruktur wie Liegen, Schirme, Duschen etc. pp solltest Du nicht erwarten. Ausflug nach Knysna ist natürlich auch drin und Plett würde ich Knysna immer als Wohnort vorziehen.

    Oudtshoorn: Ich habe mir schon gedacht, dass es um die Cango Caves geht. Wenn Du also auf Tropfsteinhöhlen stehst und noch keine große gesehen hast, ist das ein lohnenswertes Ziel. Für mich hat Südafrika andere Reizpunkte.

    Straußenreiten ist TIERQUÄLEREI. Wenn es Dir nur um Infos zu Straußen geht und Du die Tiere gerne sehen möchtest, reicht der Besuch der Kaphalbinsel. Dort gibt es sowohl wilde Strauße als auch eine kleine Farm (ohne Reiten).

    Haitauchen ist von Gansbaai (Nachbarort von De Kelders, 5 Min. Fahrt) natürlich durch Dyer Island optimal. Wenn möglich legt Euch nicht auf einen Tag fest. Ruhiges Wasser ist für klare Sicht schon hilfreich.

    Mietwagen: Ein geschlossener Kofferraum ist in der Tat recht wichtig. In der Bezeichnung für den MW sollte Sedan stehen. Dann handelt es sich um eine Limousine mit geschl. Kofferraum. Polo, Corolla, Aveo wären durchaus als Sedan o.K.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • ps261206
    Dabei seit: 1205971200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1360709063000

    Hallo,

    ich bin nicht der super Tropfsteinhöhlen Fan aber das hatte man uns empfohlen, sicher ist Südafrika nicht für seine tollen Tropfsteinhöhlen bekannt aber wenn mal einmal da ist :)

    Gut Straußenreiten ist gestrichen...so etwas wollen wir auf keinen Fall unterstützen.

    Wo wäre denn die Farm ohne Reiten?

    Uns geht es eher darum diese Tiere mal näher zu sehen und das nicht nur im Zoo.

    Das mit dem Strand war uns auch bewusst, es geht einfach mal darum einen Tag abzuschalten.

    Was wären denn für dich noch Reizpunkte auf unserer Route?

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1335
    geschrieben 1360711045000

    Hallo,

    Eure Route muß für Euch passen, nicht für mich!

    Beim Lesen Eurer Route dachte ich folgendes:

    Kariega = Toller Einstieg - Glückwunsch.

    Addo = Das geht ja gut weiter, besser wäre im Park eine Hütte am Zaun.

    Tsitsikamma = Nur ein Tag, das ist wenig, dort kann man so schön beim Delphine beobachten entspannen und nett wandern.

    Plettenberg Bay = O.K. hier soll wohl entspannt werden, passt schon, hoffentlich denken die nicht ans baden...

    Oudtshoorn = Aha wieder auf Reisebüros und Reiseführer rein gefallen. Der Ort hat nichts spezielles zu bieten außer Strauße reiten und das braucht keiner. Na ja, wenn sie Glück haben nehmen sie zumindest die Cango Caves mit. Tropfsteinhöhelne gibt es zwar überall aber die ist ja doch imposant.

    Swellendam = netter Ort, da könnte man es auch länger aushalten, ist aber wohl nur Zwischenstopp, passt schon.

    De Kelders = Nicht zur Tourihauptstadt Hermanus - Glückwunsch gute Wahl.

    Kapstadt = Aha vier Tage, gut geplant in einem schönen B&B - guter Abschluß.

    Du siehst, so schlecht finde ich die Route nicht. Da ich viel Wert auf Ruhe und Natur lege, würde ich PB, Oudtshoorn und Swellendam streichen und dafür nach zwei Nächten Tsitsi 2 Nächte in Wilderness (Strand, Kanu) 2 Nächte im De Hoop folgen lassen.

    Strauße von nahem findest Du auf einer Straußenfarm in der Nähe der Kaphalbinsel, also hier.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!