• Der_Harzbär
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1236262806000

    Hallo zusammen,

    immer wieder kommt das Thema ob die Kapverden eine Alternative sind zu DomRep etc pp;

    Die Kapverden sind einfach anders und haben ihren eigenen Charakter. Lässt man sich auf die Zähflüssigkeit der Zeit dort ein und geht auf Land und Leute zu, kann es ein unvergesslicher Urlaub werden. Allerdings stellt sich hier generell die Frage, ob die RIU Hotels hierfür der richtige Platz sind, egal ob Sal oder Boavista.

    Wer die Kapverden wirklich erleben will, sollte eigene Wege gehen.

    Insbesondere, wenn man die Kapverdianer unterstützen möchte mit dem Geld, dass man als Tourist ins Land bringt, sollte man weder AI noch die grossen Ketten buchen.

    Reisedauer?? Bleiben wir bei den Inseln Sal und Boavista als Ziel. Wie Allesandro schon oft geschrieben hat, auf Sal mehr als eine Woche zu verbringen ohne es mit anderen Inseln zu kombinieren ist sicher nicht jedermanns Sache. Will man nur ein AI Hotel und einen Superstrand, verlässt das Hotel nur gelegentlich und ist ein Freund des Animiertwerdens, sicher ne Lösung auf beiden Inseln. Allerdings sind die Strände nicht unbedingt zu jeder Jahreszeit ein einfacher Badeplatz, Wind und Wellen satt. Dürfte grade mit kleinen Kindern eher schwierig werden und man geht letztendlich an den Pool.

    Boavista ist eine wunderschöne Insel und sicher auch für 2 Wochen zu "ertragen" :-) Ich habe von Pauschaltouristen aus dem Karamboa kommend beides gehört, eine Woche reicht völlig, nie wieder bis zu traumhaft schön. Hilft nur - selber ausprobieren.

    Thema Kriminalität auf den Kapverden; war schon 1998 aktuell und ich habe von einigen Reisenden persönlich gehört, dass sie speziell auf Santiago und in Mindelo erleichtert wurden. In Sal wurden im Hotel Morabeza selbst Zimmer ausgeräumt! Wahrscheinlich Kids/Teenies die durch die Fenster eingestiegen sind. Es gelten dieselben Regeln wie überall. Persönlich kann ich nur sagen, dass auch ich gewarnt wurde einige Strände nicht allein aufzusuchen, bzw. auf der Hut zu sein und ggf. die Fliege zu machen. Bedroht oder unsicher habe ich mich aber nie gefühlt; und ich war immer solo on tour.

    Auf jeden Fall sind die Inseln eine Reise wert, man sollte nur nicht mit falschen Erwartungen herangehen und sich darüber im Klaren sein, man befindet sich in einem Entwicklungsland das auf den Inseln Sal und Boavista ein bisschen was von einer italienischen Kolonie hat :-))

    Bon Voyage

    Der Kopf ist rund, damit Gedanken die Richtung wechseln können.
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8896
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1236277272000

    Hallo Harzbär,

    vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Ich habe die Kapverden bislang nicht als Alternative zur Dominikanischen Republik gesehen, sondern einfach als Urlaubsziel zum Seele baumeln lassen. :D

    Bis jetzt bin ich auch auf dem RIU-Trip, aber nicht, weil ich so gerne AI buche, sondern weil mir einfach das Feeling für die Inseln fehlt. Und weil man(n) meine Frage nach einem geeigneten Hotel nicht beantwortet. :disappointed:

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • Der_Harzbär
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1236286160000

    Hi BlackCat,

    zum Seele baumeln lassen - perfekt.

    Eine Alternative ist das Migrante Guesthouse (eigene HP), Aparthotel Ca' Nicola, auch der Marine Club ist sehr schön und etwas exclusiver. Parque das Dunas Village ist sehr idyllisch gelegen, aber Geschmackssache. Das Casa Velha Resort ist auch sehr schön.

    Persönlich würde ich immer in Sal Rei bleiben, weil man am Abend schön futtern gehen kann und immer ein bisschen Leben ist. Ausserdem findet man den beruhigtesten Strandabschnitt in Sachen Wellen etc., wenn man in Richtung Karamboa läuft. Man kann auch super auf die vorgelagerte Insel schwimmen - aber unbedingt Sonnenschutz anlegen bzw. mitnehmen.

    Viel Spaß beim Suchen

    Der Kopf ist rund, damit Gedanken die Richtung wechseln können.
  • Der_Harzbär
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1236286384000

    Ach so, Casa Velha nur das Penthouse, weil gigantischer Blick.

    Der Kopf ist rund, damit Gedanken die Richtung wechseln können.
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1236290639000

    Harzbär, Insel Boavista ist leider doch eine Alternative zu DomRep.... ich musste die Insel aus meinem Beobachtungsagent löschen da es nur noch Bilder vom Buffet, Pool und Kantine...ähm...Speisesaal des neuen Riu kamen. :?

    Das heisst den Leuten ist es egal ob Kapverden oder Domrep...hauptsache eben Pool, Buffet und....AI!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich war im wunderschönen Migrante, war froh wenn ich Bewertungen von den versch. kleinen Guest Houses oder kleinere Anlagen auf der Insel lesen könnte,.... aber jetzt heisst Boavista nur noch Riu Karamboa, ein richtiger Monster.

    Ich habe definitiv Boavista gelöscht...gut dass ich sie noch erlebt habe wie es war, es ist nichts mehr für mich, weil eben von den Pauschaltouristen als Alternative zu DomRep gesehen ist.

    War die Insel Sal nicht genug?????

    Warum muss man auch auf Boavista solche Bunkers bauen? Das ist echt sehr traurig.

    LG

    Ale

  • Der_Harzbär
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1236293768000

    Hi Ale,

    ja stimmt... Ich kenne die Insel noch von 2000, da war ich letztes Jahr ganz schön geschockt, brrrrr Habe die Ausbaupläne für Boavista gesehen, über St. Monica kommt das nächste RIU

    Maio wird als nächste Insel fallen, auch dort baut man schon fleissig und träumt vom Flughafen bzw. ist er in Planung.

    LG

    Der Harzbär

    Der Kopf ist rund, damit Gedanken die Richtung wechseln können.
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8896
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1236360974000

    Hallo Ihr zwei,

    ich habe mir die Hotels mal angeschaut, denn an sich würde mir ein kleineres Hotel mit ÜF schon auch gefallen. Über die Preise muß ich mich aber doch sehr wundern ... im Verhältnis sind die RIUs mit ihren 4 Sternen und AI gegenüber den 3 Sterne Hotels mit ÜF doch recht günstig.

    Oder kann ich für 200 Euro zwei Wochen lang Essen gehen und natürlich auch sämtliche Getränke bezahlen? Ich habe schon öfters gelesen, daß die Nebenkosten auf den Kapverden relativ hoch sind. :frowning:

    Wie sieht es denn überhaupt derzeit auf Boavista aus, ist die ganze Insel eine Baustelle? Und was ist mit den anderen Inseln, ich finde immer nur Reiseangebote für Sal und Boavista. Wir möchten 10 bis 14 Tage verreisen und ich denke, daß wir zwei Inseln ansteuern sollten.

    So eine Art Blaue Reise gibt es um die Kapverden wohl nicht?!

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8896
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1236720890000

    Hallo nochmal,

    meine Fragen sind jetzt hinfällig, wir haben uns gegen die Kapverden entschieden.

    Viele Grüße und trotzdem nochmal danke,

    BlackCat70

  • flippermen
    Dabei seit: 1146009600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1236827466000

    vielleicht sollte man noch darauf hinweisen das Kap verden ein eigenes deutschsprachiges forum haben.

    wo auch viele infos zu lesen sind

    Link gemäß der akzeptierten Forenregeln entfernt!

    wir persönlich finden finden sie sehr informativ

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1236861878000

    :shock1:

    fast jede Stadt, jedes Land hat ein eigenes Forum....nicht nur Kapverden; ob wir hier noch Werbung für andere Foren machen dürfen/sollen.... sozusagen "hei leute, postet ihr lieber dort..." :shock: :frowning:

    PS: HC ist ausserdem auch "deutschsprachig"...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!