• utalein
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1391956810000

    Erstmal möchte ich anmerken, dass ich es schade finde dass es kein eigenes Forum über die Seychellen gibt. Wir werden in Kürze unseren ersten Seychellenurlaub machen und ich hätte schon noch einige Fragen dazu...

    Wie ist es mit dem Geldumtausch? Kann man das am Flughafen machen oder sollte man das bereits in Deutschland machen? Wie sind dort die Möglichkeiten mit Kreditkarten bzw. Eurocard zu zahlen? Da wir nur Frühstück haben müssen wir uns selbst versorgen. Wie sind die Preise in den Restaurants? Kann man bedenken los Medikamente mitnehmen? Wie ist die Überfahrt von Mahe auf Praslin mit dem Boot? Kann es wirklich zu schlimmer Übelkeit kommmen? 

    Was sollte man auf keinen Fall machen? Gibt es dort giftige Tiere?

    Wir wollen baden und wandern und die Natur geniesen, sind wanderstiefel nötig, Wasserschuhe? Mückenschutz? 

    Gibt es zubuchbare Ausflüge wie sind die Kosten dafür ?

    Hoffe ich bekomme viele Antworten auf meine Fragen und bedanke mich schon mal

    Uta

  • regent0
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1391960808000

    @utalein:

    Zum Thema gibt es bereits einen bestehenden Tread den Du H I E R finden kannst. ;)

    Wilfried

    °° Lache niemanden aus, der einen Schritt zurück geht. Bedenke immer, er könnte auch Anlauf nehmen. °°
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1391987806000

    Hallo Ute,

    Da es hier ja keine eigene Seychellen-Rubrik gibt, ist es hilfreich, wenn man die Destination im Betreff nennt. So sieht man gleich um was es geht & es werden mehr & richtige Leute auf deine Frage aufmerksam.

    Geldtausch problemlos am Flughafen. Zu Hause nicht notwendig & teurer ... wenn überhaupt möglich. Geldbehebung mit Kreditkarten & Karten mit Maestrofunktion an den ATM-Automaten kein Problem. Eurocard kenn ich nicht.

    El. Bezahlmöglichkeiten solala. Gibt auch viele kleine Restaurants & Märkte wo es nicht möglich ist.

    Preise variieren. Von kanpp 3eur für ein Takeaway-Essen bis locker 3stellig in gehobenen (Hotel)Restaurants. Fisch, Meeresfrüchte (zB Oktopuscurry), Huhn, Flughund :D   also Lokales so zwischen 7 bis 15eur meist. Importiertes wie Schwein & Rind kaum unter 18eur für einfache Gerichte. Bier um die 4eur, Softdrinks wie bei uns, Wein ganz verschieden. Hatten auch etliche Male super Tropfen aus Südafrika für relativ wenig Geld. Klar, Landheurigenpreise erreichst du dort aber nicht. Ab 4eur aufwärts das 1/8erl. Im Markt entsprechend billiger. Tolle tropische Früchte am Markt in Victoria. Wurst selbst in den größten Supermärkten kaum genießbare. Flasche Takamaka dark um die 250SCR. :D

    Spez. Medikamente mit kritischen Inhaltsstoffen würde ich mir Bestätigung vom Arzt mitnehmen. Über sowas am besten auf der Einreise- & Zollhomepage informieren.

    Klar kann es bei entsprechendem Seegang & Anfälligkeit dienerseits zu Übelkeit kommen. Gibt genug Beispiele auf Youtube wenn du es wirklich sehen willst. Ist eine Überfahrt auf offenem Ozean & nicht am See. Leider schreibst du nicht, wann die Reise sein soll, aber als recht windig & somit gut für rauhe See gelten Mai bis Okt. Aber wir hatten in den als windigste Monate geltenden Juli/August auch eine sehr ruhige Hinfahrt. 2 Wochen später sah die Sache schon ganz anders aus. Das kann sich aber auch innerhalb von Minuten ändern. So oder so, es kann bleibende Eindrücke hinterlassen. :laughing:

    Was man sich verkneifen sollte steht in Reiseführern. Mein Tipp, weil es oft in Reiseführern anders dargestellt wird: Der gesunde Hausverstand punkto Überfälle sollte auch auf den Seychellen eingeschalten bleiben. Keine Unmenen Bargeld überalll hin mitschleppen, keine Unmengen Schmuck zur Schau stellen, nicht jede dunkelste Ecke erkunden & auch Nachts etwas mehr acht geben.

    Seychellen sind bekannt dafür, dass es keine giftigen Tiere gibt. Acht geben sollte man aber auf Skolopender (gelten als rel. agressiv / selbst nie gesehen) und wenn du durch Dickicht marschierst auf die riesigen Palmspinnen. Die sind zwar nicht giftig, aber auch nicht lustig wenn man sie im Gesicht hat.

    Wanderschuhe klar, hat ja nichts mit der Destination zu tun.

    Wasserschuhe an manchen Stränden wegen Korallenbruch sicher von Vorteil. Das Riffdach bleibt trotzdem absolutes Tabu!

    Mückenschutz, klar in den Tropen.

    Ausflüge in jeder Preisklasse. Von gratis über eine Konsumation beim Nid d'Aigle, der einfachen Taxibootsfahrt nach Curieuse (weiß ich gar nimmer was die kostete) über eine Busfahrt zum Vallee du Mai um 5SCR plus 360SCR Eintritt bis zu Vollprogrammen mit mehreren oder weit entfernten Inseln (die oft Landegebühr extra kosten) und Verpflegung im 3stelligen Bereich.

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1392026404000

    Hallo Utalein!

    Nur zur Info, es gibt auch ein eigenes Seychellenforum, google mal danach. Da bekommst auch ganz viele Infos und tolle Fotos.

    Wir hatten im März damals eine ganz ruhige Überfahrt von Praslin nach Mahe.

    Mückenschutz und Salbe gegen Mückenstich ist wichtig, wir hatten ein heftiges Sandflöhe-Problem am Grand Anse in Praslin. (nichts ist perfekt) Mein Mann hat allerigsch reagiert, also bei Anfälligkeit eventuell auch Antihistamin mitnehmen. 

    Auf den Seychellen gibts keine giften Tiere.

    Ausflüge am besten mit dem öffentlichen Bus sehr preisgünstig machen.

    Sehr günstig essen kannst in den Takeaways, aber oft nicht weniger gut als im Hotel. 

     

    Wir sind auf Praslin sehr viel gewandert, aber nur mit Laufschuhen, teilweise auch mit guten Sandalen. (weiß nicht ob das für Mahe ausreicht)

    Auf keinen Fall machen: Badetasche mit Wertsachen unbeaufsichtig am Strand liegen lassen.

    LG Sabine

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1392029956000

    Sorry, aber deine Aussage zum Schuhwerk kann ich nicht verstehen & auf Grund solcher kann die Bergrettung jährlich 1000mal ausrücken! Die gibts aber auf den Seychellen auch nicht! Zum Wandern in der Natur gehört entsprechendes Schuhwerk. Der Halt in Laufschuhen oder gar Sandalen = 0. So schnell kanst du gar nicht schauen, bist du umgeknickt & im besten Fall ist nur der Knöchel beleidigt, wenns blöd hergeht die Bänder ab & man selbst kugelt den Felsen runter. Auf den Seychellen gibts unzählige Wurzeln & Granitblöcke die dazu einladen.

    Als Wanderer sollte sich einem diese Frage aber gar nicht erst stellen & man sollte selbst wissen, worauf man sein Schuhwerk abstimmt. Ich weiß nicht, was ihr unter Wanderungen versteht, aber abseits einer befestigten Straße zum nächsten Strand sind die Seychellen voller Wurzeln, Felsen (extrem rau, so das sie gerne Knöchel aufreissen), Äste/Palmwedel etc. am Boden die gern durch offene Schuhe kommen, nass (vorallem wenn der Weiterweg durchs Wasser geht zB Südumrundung La Digue und super gatschig.

    Solltest dir auch die Frage stellen, wie viel der Schuh aushält / wie er danach aussehen soll.

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1392110255000

    Hallo oZIM!

    Ich hab wegen der Schuhe nur von Praslin gesprochen, da hat das für uns völlig ausgereicht.

    Wir sind zu Fuss von der Endstation des Busses nach Anse Lazio und Georgette gegangen und haben die Insel durchquert mit den guten Laufschuhen. Sie sind leicht und bieten guten Halt. Für diese drei Touren haben wir nicht die Sandalen genommen. Außer zum Georgette waren alle Wege ganz gut. Klar gibts Wurzeln, aber das hat nicht gestört.

    Bei Nässe wären wohl die Wanderschuhe besser, das stimmt.

    Feste, gute Sandalen reichen aber für das Valle de Mer oder lange Strandwanderungen auf jeden Fall aus.

    LG Sabine

  • Tinij
    Dabei seit: 1391558400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1394725063000

    Also uns haben unsere ganz normalen Laufschuhe auch absolut gereicht und dass die keinen Halt bieten ist mir auch neu?!?! Was hast du denn für Laufschuhe??

    Klar beim Wandern kommt einem auch hier in Deutschland das ein oder andere Hindernis in den Weg, auch Wurzeln, aber wenn man nicht schafft, die ohne Verletzungen zu übersteigen oder zu umgehen, dann sollte man das Wandern evtl. ganz unterlassen!

    Sandalen schützen aber schon zu wenig, die Schuhe sollten schon gut sitzen und geschlossen sein, klar.

    Und man kann auch stehen, blöd einknicken, auf den Kopf fallen und tot sein - deswegen fängt man aber nicht an nur noch sitzend zu leben!

    Geld umtauschen kannst du am Flughafen, in Banken, bei Wechselstuben und im Hotel, allerdings ist der Kurs bei letzterem normalerweise schlechter..

    In Deutschland würde ich das nicht machen, da ist es garantiert teurer!

    Kreditkarte würde ich mich dort niemals drauf verlassen und lieber immer vorher fragen..

    Wenn du leicht Seekrank wirst, ja schon.. Sonst bei unschöner Wetterlage schon fast garantiert..

    Giftige Tiere - Nope.

    Mit Mückenschutz und guten Tipps, wie die z.B.: de.holidayinsider.com/journal/juckreiz-durch-mueckenstiche-lindern solltet ihr mit den Mücken nicht allzugroße Probleme haben, sofern keine Allergie vorhanden.^^

    Der Markt in Victoria ist ein absolutes Muss!

    Ausflüge kann man tatsächlich wunderbar mit dem Bus machen.

    Was man auf keinen Fall machen sollte.. Hm, ja tue nichts, was du hier nicht auch tun würdest.. Ansonsten auf deine Sachen aufpassen, vorallem nachts und am Strand, aber das solltest du in Deutschland auch nicht anders machen..^^

    Hm.. Ja ganz einfach, auf was man halt typischer Weise achtest, wenn man im Urlaub ist!^^

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1394729408000

    Was ich für Laufschuhe habe? Hm, welche zum Laufen. & Wanderschuhe zum Wandern.

    Gegens Ein- bzw. Umknicken soll ein Schuh mit hohem Schaft (vllt. ein Wanderschuh?) wahre Wunder wirken ...

    born 2 dive - forced 2 work
  • Libella123
    Dabei seit: 1363305600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1397058390000

    sabine1965:

    ... Auf keinen Fall machen: Badetasche mit Wertsachen unbeaufsichtig am Strand liegen lassen.

    LG Sabine

    Hallo,

    kann man denn nicht im Wasser zusammen schnorcheln? Muss immer einer draußen bleiben und die Badetasche beobachten? :disappointed:

    Gruß

    Larah

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14897
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1397060766000

    Es geht um Wertsachen, die man besser nicht an den Strand nehmen sollte ! ;)

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!