Hallo Martina,

klar gibts die auch an der Ostküste. Hier mal ein Link:

http://en.wikipedia.org/wiki/Plumeria

 

Für den Botanischen Garten mußt Du eigentlich keinen Auslag buchen, dass könnt Ihr mit einem Taxi prima selber machen. Nehmt Euch am Eingang einen Führer, die kosten nicht viel und können Euch viel erklären (ich glaub 100 Rupies pro Kopf). Es gibt da auch den ein oder anderen, der deutsch spricht.

Um Mauritius etwas abseits der üblichen Wege zu sehen, mit viel Natur und vielen Erklärungen kann ich Dir Nature Trails empfehlen. Alain spricht ein hervorragendes Deutsch und kennt sich mit Flora und Fauna bestens aus.

Findest Du bei Holidaycheck hier:

http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Allrad+Tour+Allrad+Tour+in+abgelegene+Regionen+von+Mauritius-ch_rt-id_55856.html

 

Ansonsten bietet sich natürlich noch ist eine Wanderung durch den Nationalpark an, September ist auch eine gute Zeit dafür, da es noch nicht so heiß ist.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Mauritius

Eva Beumers