• Tamani
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1452362804000

    Also, ich bin ein wenig verwirrt, weil ich überall lese, dass Stellenbosch das Maß aller Dinge im Wineland sein soll und der überwiegende Teil der Besucher wählt Stellenbosch als Ziel. Ich glaube,  da haben wir 2008 etwas ganz Entscheidendes verpasst. Wir fuhren damals zu unserer gebuchten Unterkunft nahe Stellenbosch an Franschhoek vorbei und staunten eigentlich nur! Wir sahen bei schönstem Wetter die Menschen in den Cafes und Weinlokalen Franschhoeks draußen sitzen und das Leben geniessen. Wir waren "völlig von den Socken". In Stellenbosch dagegen erwartete uns Hektik, viel Verkehr und irgendwie konnten wir der Stadt so gar nichts abgewinnen. Wir werden in diesem Jahr gleich in Franschhoek übernachten und hoffen, dass wir dieses "Weinland-Feeling" dort erleben dürfen. Aber das ist nur unsere eigene Meinung und nicht repräsentativ. Jeder muss sich sein Urteil selber bilden.

    Tamani

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1452366333000

    Wo liest du denn ÜBERALL, dass Stellenbosch das Maß alle Dinge ist? Stellenbosch ist so wie von dir beschrieben, aber eben nicht nur. Der Verkehr an der R44, der M12 ist grausam, richtig. In Franschhoek ist weniger Durchgangsverkehr, nur finde ich dort die meisten Restaurants, Cafés und Läden auch direkt an der Hauptstraße und deswegen auch nicht so doll. Weder da noch dort würde ich mich hinsetzen, dafür gibt es die Weingüter in herrlicher Lage und ruhiger Umgebung. Ob du jetzt die Innenstadt von Stellenbosch, Paarl, Somerset West, Wellington nimmst, das ist alles nicht sonderlich attraktiv. Hier geht es eindeutig ums Drumrum. Und davon gibts´s ne ganze Menge: Berge, Landschaft, Passstraßen, Weingüter, Restaurants, Golfplätze, Wanderwege, Märkte.

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1452379655000

    Hallo Tamani,

    in jedem Beitrag von mir zu dem Thema schreibe ich, dass für mich Franschhoek deutlich angenehmer/attraktiver ist als Stellenbosch. So auch in diesem Thread, daher weiß ich auch nicht, wieso Stellenbosch angeblich immer als nonplusultra beschrieben wird. :frowning:

    Allerdings bin ich durchaus der Meinung, dass bei anderen Massstäben, als wir sie anlegen, Stellenbosch nicht auch die Nase vorne haben kann, oder Robertson oder Montagu oder Someset West oder Hout Bay...

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Tamani
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1452440483000

    Oh, den Begriff "ÜBERALL" muss ich hier mal ganz schnell klarstellen. Nicht, dass ihr alle noch mit der Keule auf mich losgeht. Mit "überall lesen" meine ich n i c h t  die Aussagen hier im Forum. Ich las natürlich auch die Aussagen von karlkraus über Stellenbosch.  Ich meinte dagegen mit "überall" die gängigen Reiseführer und andere Lektüre über Südafrika, die ich zu Hause lese. Und dort wird Stellenbosch wirklich besonders herausgehoben. Ich wollte eigentlich nur meine persönliche Empfindung rüberbringen. Es kommt ja auch auf das Geschmäckle eines jeden an. So - und habt mich man wieder lieb  :kuesse:

    LG

  • lunseli77
    Dabei seit: 1386201600000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1455318268000

    Ich melde mich auch nochmals.

    Wir haben jetzt unsere Reisezeit von Oktober 2017 auf April 2018 verschoben.

    ( Ich weiss ist noch lange hin, bin trotzdem schon ein wenig am Planen ;) )

    Da dann noch gerade Ostern sind, könnten wir 3 Wochen reisen. In dieser Jahreszeit gibt es sogar einen Non Stop Flug von Zürich nach Kapstadt!

    Wir wollen sicher zuerst 8 bis 10 Tage in Kapstadt bleiben und die Umgebung erkunden.

    Danach wollen wir die Garden Route hin und zurück fahren.

    Die grosse Frage ist nun, wo machen wir Safari? Wir möchten unbedingt die Big 5 sehen (weiss ist überall Glücksache...)

    Das Kwandwe Game Reserve sieht sehr gut aus. Die Ecca Logde soll auch für Kinder ( unser Sohn ist dann 8 Jahre alt) toll sein.

    oder doch lieber eine Lodge im Addo? Gibts dort vor allem Elephanten zu sehen oder eben auch Löwen, Nashörner usw.? Welche Lodge könnt Ihr im Addo empfehlen?

    Gruss Lunseli

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1455320122000

    Hallo,

    ich bin durchaus ein Freund von frühzeitiger Planung aber das ist doch etwas sehr früh. Mehr als zwei Jahre - da lässt sich nun wirklich nichts vorhersagen.

    1. Wer weiß, ob dann noch CPT von Zürich angeflogen wird. Ich nicht, Ihr nicht und die Fluggesellschaften auch nicht.

    2. Z.Zt. Big 5 Garantie in der Region? Nirgendwo! Wenn überhaupt, dann Shamwari aber nicht billig und nur teilweise für Kinder.

    3. Keinesfalls selber Druck machen wegen der Sichtung von Big 5.

    4. bis Januar 2017 dann...

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • lunseli77
    Dabei seit: 1386201600000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1455321054000

    Lieber Karlkraus

    Natürlich ist es noch sehr früh, ich bin nur am Ideen und Infos sammeln.

    Gerade Du gibst immer so tolle Tipps ;)

    Es wird unsere 1. Safari überhaupt, ich denke da werden wir schon Happy sein wenn wir Löwen und Elephanten sehen...

    Das mit den Flügen werden wir sehen. Als Alternative gibt es noch einen täglichen Linienflug von Zürich nach Johannesburg. Da würden wir dann die Safari im Madikwe Game Reserve machen wollen.

    Kann man Anfang April so mit Temperaturen um die 25 Grad rechnen?

    gruss und gute nacht Lunseli

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!