• doris_gr
    Dabei seit: 1372723200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1390223013000

    Hallo liebes Forum, 

    ich war bin Griechenland Neuling und habe daher leider keine Erfahrungen. 

    Ich würde gerne eine Reise auf die griechischen Inseln planen wobei ich hier 3-4 Tage Santorin verbringen möchte und danach auf eine weitere Insel zum baden und erleben.

     

    Die Frage ist welche Insel sollte ich davor oder danach als Neuling eurer meinung ansteuern? Hätte mir Mykonos überlegt aber das ist ja mit den Fährenverbindungen nicht so einfach!

    - Könnt Ihr mir vielleicht eine Seite/ Anbieter empfehlen in der man sich die besten / günstigestn Färenverbidnugen und eventuelle Flüge gleich zussammen raussuchen und buchen kann? 

    - welche Insel würdet ihr einen Neuling noch empfehlen ausser Santorin (besser davor oder danach?) 

    - wo in Santorin ist es am besten um den typischen sontorini Fler zu erleben 

    - gibt es fähren die empfehlenswert sind und welche die man eher meiden sollte (weil zu lange fahrzeiten, zu unbeqeam usw) 

    -Wäre auch noch über ein paar Hotelempfehlungen auf der Insel welche ihr mir vorschlagt froh :))) 

    wie gesagt ich bin neuling und bin über jeden Tip froh !

    Danke euch 

    lg doris

  • Gute.Fee207
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 362
    geschrieben 1390224546000

    Das Einfachste ist es wohl, ein Inselhüpfen Santorin-Naxos-Paros-Santorin zu buchen. !4 Tage, jede Insel ein paar Tage. Fähren etc., alles organisiert. M.W. macht alltours sowas, andere sicherlich auch. 

    Wir haben auf Santorin im Rose Bay in Kamari gewohnt. Ich fand es sehr ok. Die Insel ist ja klein, in Thira Stadt oder Oia ist man mit Bus oder Mietauto ruckzuck. Und kann dann das Panorama erleben. Ob ich da wohnen wollte? Eher nicht. Immer nur Aussicht ohne Strand, und kommt ein Kreuzfahrtschiff, ist das Dorf voller halbalter Amerikaner in Shorts und Texas is great T-shirts....

    Die Inseln Paros und Naxos kenn ich nicht. Manche schwärmen hier von den Stränden dort. Die melden sich schon. C.

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1390225779000

    Als Badeinsel empfiehlt sich auf jeden Fall Naxos.

    Ich würde Santorin als Abschluß machen, ist aber Ansichtssache.

    Eventuell muß du ja eine Übernachtung auf Santorin machen, vor der Fährüberfahrt nach Naxos - oder vielleicht doch Paros - oder beide. Kommt auf die Länge des gesamten Urlaubs an.  Auch Mykonos - mit Delos -  ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

    Lg.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1390228410000

    carsten.sauerberg:

    Wir haben auf Santorin im Rose Bay in Kamari gewohnt. Ich fand es sehr ok. Die Insel ist ja klein, in Thira Stadt oder Oia ist man mit Bus oder Mietauto ruckzuck. Und kann dann das Panorama erleben. Ob ich da wohnen wollte? Eher nicht. Immer nur Aussicht ohne Strand, und kommt ein Kreuzfahrtschiff, ist das Dorf voller halbalter Amerikaner in Shorts und Texas is great T-shirts....

    _____________________________________________________________________

    Das sehe ich anders, und ich bin nciht alleine. Es gint viele Leute die sagen, wenn Santorini, dann auch eine Unterkunft am Krater mit dieser fantastischen Aussicht - erst recht, wenn es nur um 3-4 Tage geht! Baden kann man dann im Pool des Hotels oder man fährt eben mal nach Kamari oder Perissa zum Baden.

    Aber wenn man Santorini eh mit anderen Inseln verknüpfen will kann man meiner Meinung nach in der zeit auf den anderen Inseln mehr als genug baden.

    Die von dir beschriebenen Kreuzfahrtgäste sieht man übrigens ebenso wenn man in Kamari wohnt und und per Bus nach Thira kommt. ;)

    Je nachdem welche Unterkunft man bucht bekommt man in Hotelnähe mehr oder auch weniger von den Kreuzfahrttouris mit. In Thira ist es nun mal voll, das ist einfach so.

    Die Kombi Paros - Naxos - Santorini haben wir 2012 selbst so gemacht und waren sehr zufrieden damit.

  • Britta68
    Dabei seit: 1214352000000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1390232352000

    Hallo zusammen,

    ich würde empfehlen entweder auf Santorini am Morgen zu landen und dann mit der Nachmittagsfähre weiter nach Paros und dann zurück über Naxos nach Santorini und AUF JEDEN FALL an der Caldera wohnen!!! Santorini am Ende spart evtl. eine Übernachtung auf dem Rückflug.

    Also entweder

    Santorini-Paros-Naxos-Santorini

    oder

    Athen-Paros-Naxos-Santorini :D

    Liebe Grüße

    Britta

  • Gute.Fee207
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 362
    geschrieben 1390233438000

    Vielleicht sind meine Frau und ich da zu prosaisch oder von mir aus auch zu geizig. Wir sagten uns 2010, Santorini muss mal sein. Wollen wir mal sehen. Dann sahen wir die Preise der Hotels in Oia oder Thira oder in diesem unaussprechlichen Dorf mit I. Puuuh. Dagegen war Kamari echt geschenkt. Wir checkten dann, wie groß S. eigentlich ist. Na, Fehmarn ist größer. Also Entschluss: Kamari, gut wohnen, Mietwagen dazu. Das Hotel in K. lag 50m von der Promenade entfernt, tags wars warm, abends fuhren wir in wenigen Minuten den Berg rauf an die Caldera. Oder auch mal zum Red Beach. Oder wanderten zu der Ausgrabung der antiken Stadt über Kamari. Oder machten eine Calderawanderung am Vormittag, vor der großen Wärme von Thira bis Oia, mit Bus retour. Wir haben die Höhlenwohnung nicht vermisst. 

    Das mit den Fähren am Nachmittag kann wohl funktionieren. Wir hatten einen Flug HAM via Nürnberg nach Santorin, da war man um 1300 Uhr schon da. Ich denke, die Nachmittagsfähre hätten wir locker bekommen mit Taxi vom Flugplatz zum Anleger. Das ist ja alles klein dort, auch der Flugplatz. Ruckzuck hat man seinen Koffer. C.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1390235931000

    Natürlich hat das Gros der Hotels am Krater absolut unrealistische Preise - keine Frage. Aber: es funktioniert, die Leute zahlen es. Dann würde ich als Hotelier es auch nciht anders machen.

    Aber, und das unsere Variante: Wenn man ein bisschen schaut, vergleicht und überlegt, findet man eine der vielleicht 5 Unterkünfte, wo wir gesagt haben, das sind wir noch bereit zu zahlen. Kleiner Vergleich: Wenn in einem ibis-Stadthotel ca. 80 fürs DZ pro Nacht zahle und gucke alf Beton oder eine Hauptverkehrstrasse, da haben wir gerne 40 € die Nacht draufgelegt und hatten Calderablick. Das würden wir auch jederzeit wieder so machen.

    Mietwagen haben uns - als in Thira wohnende - geschenkt da sehr viel eben per Bus machbar ist. Dazu ein Tag Quad für die per Bus unerreichbaren Stellen und für den Spaß. Somit relativiert sich der Preis dann auch wieder.

    Aber Menschen, Geschmäcker, Schmerzgrenzen usw. sind eben und Gott sei Dank individuell. ;)

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1390244870000

    Hallo Doris

    Ich kenne deine finanzielle Situation nicht, aber wenn du nach einer Unterkunft auf Santorini fragst, kann ich dir das "Agali Houses" in Firostefani direkt am Kraterrand empfehlen.

    Kostet natürlich seinen Preis, ist aber jeden Euro wert.

    Diese Ruhe und Abgeschiedenheit Abends auf der Terrasse bei Sonnenuntergang ist schon ein einmaliges Erlebnis.

    Man hört tatsächlich nur den Wind rauschen. Von dem geschäftigen Trubel im Ort bekommt man rein gar nichts mit.

    Bei einer Kombi Reise würde ich ebenfalls Santorini, Naxos, Paros empfehlen.

    Wir haben letztes Jahr 2 Wochen Naxos erlebt und dabei eine Zwischenübernachtzung bei An und Abreise auf Santorini getätigt.

    War super. (Siehe meinen Bericht hier im Thread "Das erste Mal Griechenland" dort auf Seite 2.)

    Wir waren 2000 übrigends auch 2 Wochen auf Santorini im Hotel "Andromeda Village" in Imerovigli. Das liegt so weit von Thira weg, dass sich kaum ein Kreuzfahrtourist dort hin verirrt.

    LG

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • sonnenblume0309
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1390245276000

    Hallo,

    c

    für uns gehts heuer auch nach Santorin. Wir werden aber nur für maximal 4 Nächte auf Santorin sein und die anderen Tage voraussichtlich auf Naxos und Ios verbringen.

    Für diese Nächte suche ich nach einer Unterkunft am Kraterrand, wenn möglich mit gemauerten Betten. Hat jemand einen Tipp? Ich bin bereit, maximal 150 Euro pro Nacht auszugeben...

    Für uns wird voraussichtlich eine Zwischenübernachtung bei der Anreise notwendig sein, hier werden wir einfach was günstiges für die eine Nacht buchen.

    LG

    Die Sonnenblume

    Fast vergessen, wir reisen Ende Mai.

  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1390251688000

    Hallo Doris

    Ich kann mich nur anschliessen, die Kombi Santorini - Naxos - Paros ist perfekt.

    Falls du nur zwei Inseln möchtest, würde ich Naxos vorziehen.

    Wir sind vor zwei Jahren direkt nach Naxos geflogen (über Athen) fanden es total praktisch, ging ruckzuck ohne noch zusätzlich eine Fähre nehmen. Danach kannst du mit der Fähre von Naxos aus entweder rüber nach Paros oder direkt nach Santorini. (von hier zurückfliegen) Ein Hotel am Kraterrand ist ein muss! Wir haben uns ein "teureres" Hotel (Agali House) gegönnt und es war jeden Cent wert. Haben uns dann auf Santorini auch einen Mietwagen geliehen und waren tagsüber die schönen Strände und Dörfchen anschauen.

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!