• littlethomy
    Dabei seit: 1191456000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1370462121000

    Ich war erst letzte Woche auf Skiathos und das zum ersten mal. Es hat mir unheimlich gut gefallen. Skiathos ist zu dieser Jahreszeit noch nicht so voll wie im Sommer. In den Sommermonaten soll es hier sehr voll sein. Das haben mir zumindest Einheimische berichtet.

    Die meisten Touristen auf Skiathos stammen aus Großbritanien, da Skiathos hauptsächlich von dort aus angeflogen wird. Dann noch einige Touristen aus Skandinavien, Russland sowie Italien. Aber auch die Griechen selber, machen sehr gerne Urlaub auf Skiathos.

    Ab Deutschland gibt es derzeitig nur eine Direktverbindung mit Condor ab München oder z. B. ab Hannover über Wien mit AirBerlin/Niki. 

    Einen einmaligen Blick auf den bekannten Koukounaries Strand (Karibikfeeling pur) hat man vom Skiathos Palace Hotel, welches ich sehr empfehlen kann. Es ist zwar mitunter das größte Hotel der gesamten Insel, aber es ist auch eines mit dem schönsten Meerblick. Ich hatte das Hotel nur mit Frühstück gebucht. 

    Ich bin jeden Abend Essen gegangen: zu empfehlen z. B. sind die Tavernen/Restaurants "Under the pine tree" und "Strofilia" in Koukounaries. Sehr gutes und abwechslungsreiches Essen. Wer einen schönen Sonnenuntergang erleben möchte, sollte das Restaurant "Platanas" in den Bergen aufsuchen. Hier hat man einen wundervollen Panoramablick auf Skiathos Stadt. Das Essen ist auch hier sehr gut. Zum Nachtisch unbedingt die selbsteingemachten Rotweinquitten mit griechischen Yoghurt probieren. 

    Auf alle Fälle sollte man sich auf Skiathos einen Mietwagen nehmen, da die wesentlichen Sehenswürdigkeiten in den Bergen und im Norden der Insel nicht mit dem Bus erreicht werden können. Das Kastro und auch das Kloster Evagelistria sind sehr sehenswert. Am Kastro sollte man unbedingt die kleine Taverne von Ourania besuchen. Eine ganz tolle Frau und das Esses ist wunderbar.

    Skiathos-Stadt bietet für jeden Geldbeutel und jede Altersgruppe etwas. Das Treiben am neuen und am alten Hafen kann man hervorragend von den zahlreichen Cafés aus beobachten. Wer etwas Ruhe braucht, sollte die kleine Halbinsel Bourtzi aufsuchen. Hier findet im Sommer ein Open-Air-Kino statt. Auf der kleinen Halbinsel befindet sich ein wunderschönes Restaurant/Café, von dem man einen tollen Blick auf die beiden Häfen hat. Auf der einzigen großen Einkaufsstraße der Stadt, der Papadiamantis Straße, gibt es unzählige Geschäfte, Restaurants, Tavernen, Imbisse und Cafés. Leckere Crepes gibt es im "Tzak Bam", direkt am Anfang der Papadiamantis Straße (vom Hafen aus gesehen). Das beste Eis der Insel gibt es bei "Fregio" am neuen Hafen. Hier läuft einem beim Anblick der Eissorten das Wasser im Mund zusammen. Bitte unbedingt in Acht von den Rollerfahrern nehmen, die die schmalen Gassen leider zu jeder Tageszeit befahren.

    Den Süden der Insel kann man super mit dem Inselbus erkunden. Insgesamt gibt es 26 Haltestellen von Skiathos Stadt bis zum Koukounaries Strand und zurück. Maximal kostet eine Fahrt 2,00 Euro pro Person. Der Bus fährt fast alle 20 - 30 Minuten. 

    Skiathos ist übrigens auch bei vielen Hollywoodstars beliebt. Im letzten Jahr waren z. B. Steven Spielberg, Robert De Niro, Leonardo DiCaprio und John Travolta auf der Insel. Selbstverständlich mit der eigenen Privayacht.

  • spinheike
    Dabei seit: 1228003200000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1372110844000

    Hallo, 

    ich war im September 2009 auf Skiathos, damals mit Frosch Sportreisen.

    Meinen Reisebericht und Reiseberichte von weiteren 6 Urlaubern findest du hier:

    http://www.frosch-blog.de/reisen/sommerreisen/griechenland/skiathos

     

    Falls du besondere Fragen hast, schreibt mir einefach ein Nachricht. 

    Wie im Reisebericht beschrieben, halte ich Quads für die perfekten Reisemobile auf Skiathos,

    weil der größte Teil der Insel einfach Sandpiste ist und mit den Teilen kann man die Insel super entdecken. 

    Viel Spaß auf der Insel.

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1372175398000

    Wir sind nun letzte Woche aus Skiathos und Skopelos zurück gekommen.

    Unsere Gewichtung waren 4 Tage Skopelos und 10 Tage Skiathos. Nächstes Mal würden wir es gerade umgekehrt planen. Die Anreise war sehr entspannt (das kennen wir von den Kykladen nicht!) direkt von München nach Skiathos und dann gleich weiter nach Skopelos mit der Fähre (Fahrzeit 1 Stunde).

    Auf Skopelos wurden ja große Teile des Mamma-Mia-Musicals gedreht. Auf einer Wanderung des MM-Führers kommt man an einigen Drehorten sogar gleich vorbei.

    Skopelos ist noch recht ursprünglich im Vergleich zu Skiathos.

    Auf Skiathos hat es naturgemäß mehr Urlauber, diese vor allem aus England (angenehme Engländer!). Dies wohl daher, weil Skiathos öfters als aus Deutschland angeflogen wird.

    Es soll auf Skiathos 66 Sandstrände geben, wir haben sie nicht gezählt. Aber der Aushängestrand "Koukounaris-Beach" ist furchtbar und fest in engl. Hand. An der Nordseite gibt es einige spektakuläre Buchten - bei Windstille wunderbar. Uns hat es sehr gut am Eleni-Beach auf der Westseite gefallen, dorthin fuhr der Inselbus nicht mehr und daher weniger Menschen. 

    Beide Wanderungen im MM-Führer sind empfehlenswert. Die Klöster und Kapellentour ist traumhaft. Start morgens früh empfehlenswert. 

    Grundsätzlich waren es auf beiden Inseln sehr viel weniger Urlauber als sonst, da auch früher viele Festlandgriechen auf diesen Inseln, speziell auf Skiathos, urlaubten. Bedingt durch die wirtsch. Situation fallen die nun weg. Dies hat man hauptsächlich an den Tavernenwirten gemerkt. Manchmal war es abends schon recht nervig, ständig angesprochen und zu einem Tavernenbesuch überredet zu werden.

    Auf beiden Inseln unbedingt in der Stadt Quartier suchen, ansonsten ist ein Auto über die ganze Urlaubszeit Pflicht.

    Die Sporaden auf jeden Fall wieder, aber mit Schwerpunkt Skopelos, die scheint mir noch authentischer zu sein.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9352
    Verwarnt
    geschrieben 1372185596000

    Vielen Dank für Deinen Bericht, Barbara56... 

    Könnte mir Sporadenhüpfen im nächsten Jahr nämlich auch gut vorstellen... (Den Reiseführer hab' ich auch schon seit einigen Jährchen)... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1372195293000

    @Malini

    Ich kann Skopelos und wenig Skiathos unbedingt empfehlen - aber für mich geht es ja auch im September noch auf die Kykladen, meine große Liebe....

  • ***Julia***43
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1372876840000

    eure berichte hören sich toll an :)

    kann es schon gar nicht mehr erwarten... in ca. 4 wochen ist es soweit ;)

    jetzt hab ich aber noch eine frage bezüglich mietauto/roller.

    habt ihr da immer von zu hause aus gebucht oder dort dann direkt etwas ausgeliehen?

    was ist empfehlenswerter, roller oder auto?

    die preise sind ja schon ein wahnsinn :(

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1372877035000

    Wir hatten ein Auto und dieses vor Ort gebucht.

    Lg.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • ***Julia***43
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1372877214000

    in welchem monat warst du dort?

    hab nämlich angst, dass nichts mehr verfügbar ist weil wir genau in der hochsaison dort sind...

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1372877319000

    Wir waren im September dort.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1372879412000

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass du - auch in der Hauptsaison - kein Auto vor Ort mieten kannst. Die Festlandgriechen werden ganz sicher nicht in großer Zahl (was sie vor der Wirtschaftskrise wohl getan haben) auf den Sporaden (oder anderswo) urlauben. Von daher würde ich es entspannt angehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!