• kasi4
    Dabei seit: 1420761600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1420819670000

    Liebe Community,

    mein Freund und ich (22+28) haben unseren letzten Griechenlandurlaub Anfang September 2014 auf Paros verbracht und waren total begeistert.

    Wir haben in einem wundervollen Hotel (Saint Andrea Seaside Ressort) etwas außerhalb von Naoussa - ca. 15 min zu Fuß - in der Nähe vom Kolymbitres-Strand gewohnt!

    Nun möchten wir auch im September 2015 wieder auf eine griechische Insel und haben uns auf die Suche gemacht, aber bis jetzt noch nicht so wirklich das gefunden, was uns vorschwebt! 

    Unser Suchkriterium ist im Prinzip "alles genau so wie auf Paros", aber wir möchten eben auch gerne einer neuen Insel eine Chance geben und nicht zwei Jahre hintereinander den "gleichen" Urlaub machen.

    Hotel:

    Wir wünschen uns ein schönes, eher kleineres (Boutique-)Hotel mit Swimming-Pool und einem ausgezeichneten, regionalen Frühstück (keine Halbpension oder AI). In einem tollen Hotel zu wohnen ist uns im Urlaub wichtig, also darf es preislich auch etwas über dem Durchschnitt liegen.

    Strand:

    Ein schöner, ruhiger Sandstrand (nicht überlaufen) sollte in Fußnähe (max. 10-15 min) vom Hotel sein. Ansonsten möchten wir auch gern andere einsame Strände auf der Insel erkunden (Mietauto, Quad etc.).

    Stadt:

    Das Hotel sollte sich nicht unbedint mitten in einer belebten Stadt befinden, allerdings ist es uns wichtig, dass wir abends zu Fuß vom Hotel in die Stadt gehen können. Ganz besonders wichtig ist uns auch das kulinarische Angebot, da wir beide unheimlich gerne gut+ landestypisch essen gehen! Die Stadt sollte trotzdem nicht zu groß und überlaufen sein (in Mykonos-Stadt war uns z.B. viel zu viel los); im Idealfall eben so wie Naoussa. Discos oder riesige Partyanlagen und dergleichen suchen wir auch nicht (davor "fürchten" wir uns z.B. auf Ios).

    Insel allgemein:

    Was die Landschaft und Vegetation auf der Insel betrifft sind wir sehr flexibel; es ist uns also ziemlich egal, ob die Insel besonders grün oder besonders karg ist - beides kann ja sehr schön sein. Wir möchten keinen reinen Strandurlaub verbringen, sondern uns auch gerne für einige Tage ein Mietauto nehmen und die Insel erkunden. Besondere antike Sehenswürdigkeiten muss die Insel allerdings trotzdem nicht haben, wir schauen uns gern viele kleine, schöne Städtchen und einsame Strände an (letztes Jahr eine Inseltour auf Paros: Parikia, Marpissa, Lefkes, Pounta, Prodromos etc. + ein Tagesausflug nach Antiparos). Insgesamt sollte die Insel zwar ein reiches kulinarisches Angebot und ein tolles Hotel haben, aber nicht touristisch total überlaufen und von Bettenburgen überseht sein.

    Unsere geplante Reisezeit ist Anfang September für ca. zehn Tage!

    Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn sich jemand die Zeit nimmt, seine/ihre persönlichen Reisetipps mit uns zu teilen!

    LG Tamara

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8090
    geschrieben 1420823717000

    Hallo kasi4 und willkommen im Forum von HC!

    Bestimmt bleibe ich nicht die einzige, die Euch Naxos ans Herz legt, bspw. Ag. Prokopios, Ag. Anna; dann seid Ihr - mit Bus oder Mietwagen -  schnell in der Chora, schnell am vielleicht schönsten Strand Griechenlands (Plaka) und wohnt in einem kleinen Ort mit einigen Restaurants, Geschäften...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • kasi4
    Dabei seit: 1420761600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1420824952000

    Vielen Dank Malini für deine Antwort!

    Naxos war auch unsere erste Überlegung, aber wir waren uns dann nicht sicher, ob die Chora auch so stimmungsvoll wie Naoussa ist, oder doch eher groß und überlaufen (vor allem abends).

    Wir haben trotzdem mal ein bisschen durch das Hotelangebot gestöbert und sind auf die "Villa Marandi" gestoßen. Die gefällt uns optisch schon ziemlich gut, allerdings liegt sie 4,5 km außerhalb der Chora und wir möchten nicht jeden Abend nach dem Essen ein Taxi zurück zum Hotel nehmen müssen.

    Hast du andere Hoteltipps speziell für Naxos?

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8090
    geschrieben 1420825995000

    Als groß und überlaufen würde ich Naxos-Stadt definitiv nicht bezeichnen... ;)

    Vielleicht ist Naoussa einen Tacken malerischer, aber hübsch ist Naxos-Stadt durchaus.

    Stelida, wo die Villa Marandi ja liegt, habe ich jetzt restaurantmäßig nicht so auf dem Schirm, aber da meldet sich bestimmt noch jemand... ;)

    Da die Geschmäcker ja nun sehr unterschiedlich sind, halte ich mich mit Hotelempfehlungen lieber zurück, wir waren in diesem! Hotel (ohne Frühstück, von daher kann ich das nicht beurteilen) und haben uns sehr wohl gefühlt.

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • kasi4
    Dabei seit: 1420761600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1420892788000

    Vielen Dank mabysc und Malini für eure Antworten!

    Wir haben unsere Hotelsuche momenten also auf Naxos, Milos und Kefalonia beschränkt.

    War jemand von euch schon auf Kefalonia?

    Die Inseln gefallen uns alle drei sehr gut, allerdings haben wir noch nicht "das perfekte Hotel" gefunden, aber das kann ja noch werden!

    Falls jemand einen Geheimtipp hat, sind wir natürlich sehr dankbar! :D

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8090
    geschrieben 1420896095000

    Leider war ich noch nicht auf Kefalonia... Würde gerne im August hin, aber die momentanen Flugpreise (508,44 € p. P.) schrecken mich ein wenig ab...   :shock1:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • sigimar
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 216
    geschrieben 1420922828000

    "Insel nach Paros"

    Mal vorweg: ich war schon auf sehr vielen Inseln, eine Insel "nach Paros" gab es aber für mich nie - ist aber natürlich Geschmackssache u. es scheiden sich auch hier im Forum die Geister. Am ehesten kamen noch Naxos u. Milos ran, aber für mich haben sie Paros nie "übertrumpft". Kefallonia ist, wie schon geschrieben wurde, total anders - hat natürlich null Kykladenflair - viel Grün, eher Italienisch angehaucht, und mir fehlte vor allem dieses geniale Licht. Etwas annähernd wie Naoussa findest du dort nicht!!! Ich würde mir an deiner Stelle Naxos oder Milos ansehen!

    lg

  • StenW
    Dabei seit: 1247702400000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1421147496000

    Ja, die Geschmäcker sind verschieden. Paros fanden wir nett, aber nicht den Oberhammer und gerade Naoussa fand ich zu sehr (unnätürlich) aufgehübscht. Auf Naxos gibts eigentlich nur zwei Optionen, die nach deiner Beschreibung in Frage kommen: Entweder Chora (und nahe Umgebung) oder Prokopios/Anna/Plaka. Chora bietet den Vorteil des gemütlichen Bummels am Abend, tolle Atmosphäre im Old market, eine Vielzahl von Tavernen und ist im September auch nicht überlaufen. Bis man an den tollen Stränden ist läuft man aber eine gute Stunde oder fährt halt mit dem Bus. Es sei denn es reicht der Ag. Georgios. Plaka und Konsorten bieten die tollsten Strände der Kykladen aber liegen halt etwas Abseits. Hotelempfehlung meinerseits wäre das Princess oof Naxos. Eine Möglichkeit wären vielleicht auch die kleinen Kykladen, da ist zwar nicht viel mit "mit dem Auto die Insel erkunden" aber viele andere deiner Wünsche würden da erfüllt und mit der Skopelits kann man quasi eine kleine Kreuzfahrt unternehmen.

    Um sich einen ersten Überblick über die Kykladen zu verschaffen gibt es übrigens einen Reiseführer aus dem MM Verlag, der alle Inseln beinhaltet.

  • kasi4
    Dabei seit: 1420761600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1421192397000

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten bisher!! :)

    Bei unserer Suche sind wir nun nochmal auf zwei neue Inseln gestoßen und würden uns freuen, wenn jemand dazu persönliche Berichte abgeben mag/kann: Sifnos und Folegandros

    Den MM Reiseführer werden wir uns auf alle Fälle zulegen - vielen Dank! 

    LG

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1617
    geschrieben 1421202610000

    Hallo kasi4

    wenn dich die vielen, vielen Inseln der Kykladen so begeistern und du gar nicht genug Inseln auf einmal bekommen kannst.

    Hast du schon mal über Inselhopping nachgedacht?

    ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!