• Südniedersachse
    Dabei seit: 1275177600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1275304085000

    Hallo, Froni.

    Wir sind am Samstag zurückgekommen.

    Deshalb schildere ich mal kurz, wie ich es gerade erst erlebt habe.

    In der ersten Woche waren wir in Roda, dem Nachbarort von Acharavi.

    Im Nachhinein haben wir keine Erinnerung daran, das uns hier Mücken irgendwie geplagt haben.

    Ganz anders war es dann an der Westküste in Pelekas Beach.

    Tagsüber hatten wir Ruhe vor den kleinen Tierchen.

    Aber sobald die Dämmerung einsetzte, kamen sie in Scharen.

    Autan hilft da nur bedingt. Sie stechen und saugen deshalb vielleicht nicht,

    aber es macht einen doch verrückt, wenn sie in großer Anzahl um einen herumschwirren.

    Wir wichen dann zwangsläufig von der Terrasse in unser Zimmer aus.

    Blindes Vertrauen in das vor den Fenstern installierte Netz ist manchmal fehl am Platz.

    Denn es gibt Fliegen- und Mückengaze.

    Und Fliegengaze stellt nur für die großen Exemplare im Mückenvolk ein wahres Hindernis dar.

    Deshalb habe ich abends immer einige Exemplare mit dem Handtuch an die Zimmerwand und -decke gedrückt.

    Leider nicht immer alle. Und das hat uns dann echt den Schlaf und einige Tropfen Blut gekostet.

    Sich über Nacht komplett mit Autan einzuschmieren halte ich wegen der auf die Haut einwirkende Chemie,

    für bedenklich.

    Hier wurde allerdings ein Tip geäußert, den ich für sehr erfolgreich halte.

    Haken an die Decke schrauben und Moskitonetzkuppel aufspannen.

    Vorletzte Woche hat es noch ziemlich heftig auf Corfu geregnet.

    Das große Mückenaufkommen wird durch die Pfützen und die sehr feuchte Luft begünstigt.

    In Pelekas trocknete unsere aufgehängte Wäsche nur durch die Sonne.

    Abends mußten wir sie hereinnehmen, da sie sonst morgens noch feuchter gewesen wäre.

    Aber auch unsere Klamotten im Zimmer waren ständig klamm.

    Bei unserem Ausflug an die Ostküste stellten wir hingegen fest, das es hier einige Grad wärmer

    und wettermäßig viel schöner war.

    Vielleicht habt Ihr deshalb in Ypsos nicht so viel oder sogar gar keinen Stress mit den kleinen Viechern.

    Aber deshalb darf man sich nicht verrückt machen und diese herrliche Insel vielleicht sogar verdammen.

    Tagsüber die herrliche Landschaft und Blütenpracht genießen und nachts ruhig unter der Moskitokuppel schlummern

    und von weiteren tollen Ausflügen träumen.

    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub.

    Liebe Grüße aus Südniedersachsen

  • Froni30
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1275310934000

    Hallo Südniedersachse,

     

    vielen Dank für die wirklich ausführlichen Informationen, bin ich echt sehr froh drüber!!!

     

    Bin inzwischen auch schon wieder ein wenig beruhigt und möchte mir durch die ollen Viecher den Urlaub auch nicht vermiesen lassen.

     

    Bei mir ist es nur so, dass ich oft echt allergisch auf die Stiche reagiere (besonders am Bein). Und da will ich einfach vorsorgen, dass ich am besten möglichst gar nicht gestochen werde. Will den Urlaub ja genießen!

     

    Aber vielleicht hast Du Recht und wir müssen uns in Ypsos nicht so damit rumschlagen. Ich nehme auf jeden Fall alles mit, Autan usw. Und dann machen wir uns eine schöne Woche.

     

    Freue mich schon sehr auf die Insel!

     

    Viele Grüße und danke nochmal,

     

    Froni

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4726
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1275312471000

    @Froni30

     probiere einfach mal "gin" aus ;) kleiner rat lg.

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:86.927+ü64.000 Pics+ü2250RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • Froni30
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1275313158000

    Hallo Adrianmartin,

     

    Du meinst, mit "Gin" einreiben, falls mich mal eine Mücke gestochen hat oder soviel von dem "Gin" trinken, damit ich das dann eh nicht mehr merke? ;)

     

    Nein, ich bin immer dankbar für irgendwelche Tips, damit die Mücken von mir lassen, dass ist einfach nur nervig.

     

    Als ich letztes Jahr einmal zuhaus im Garten gestochen wurde, war ich damit ein paar Tage später beim Arzt und selbst der hat total erschrocken geguckt, als er gesehen hat, wie doll das Bein und der Fuß angeschwollen war. Muss ich einfach nicht haben :disappointed:

     

    Viele Grüße,

    Froni

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4726
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1275318398000

    @Froni30

      :D trinken kannst den auch.

    ja so komisch es kling, es hilft, habe dies in domrep,mexico male immer gemacht es hat geholfen lg.

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:86.927+ü64.000 Pics+ü2250RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • Raikoo
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1275324353000

    Hi Froni,

    wir waren im August 2009 im Hotel Marilena und es war  "normal" mit den Mücken.

    Am Abend auf der Poolterrasse haben wir die Biester ab und an dann wohl bemerkt.

    Von einer Mückenplage würde ich aber nicht unbedingt sprechen.

    Also keine Panik. Korfu wird im Gegensatz zu anderen griechischen Inseln von den Mücken noch relativ verschont.

    schöne Ferien auf Korfu    ( wir sind im Juli wieder im Marilena )

    Rainer

    Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.
  • Froni30
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1275337180000

    Hallo Rainer,

     

    auch Dir vielen Dank für Deinen Beitrag, meine "Panik" lässt auch schon wieder nach, Mücken gibt es halt überall, auch hier bei uns, davon darf man sich echt den Urlaub nicht vemiesen lassen.

     

    Wir werden zum ersten Mal auf Korfu sein, erstmal nur für eine Woche und wollen die Insel auch ein bißchen kennenlernen. Und das Marilena Hotel sieht irgendwie so richtig schnuckelig aus, freu mich schon sehr drauf. Ihr scheint ja auch sehr zufrieden damit zu sein, wenns bei Euch im Juli wieder losgeht. :p

     

    Unseren Haupturlaub werden wir im August noch auf Mallorca verbringen und Korfu haben wir erst letzte Woche kurzfristig gebucht, weil wir noch eine Woche Urlaub vor uns haben jetzt im Juni.

     

    Viele Grüße,

    Froni

  • besiwi
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1275339488000

    @Froni30 sagte:

    Hallo zusammen,

     

    ich greife hier mal einen bestehenden Thread auf.

     

    Ich werde ab 12. Juni mit meinem Freund für eine Woche im Hotel Marilena in Ypsos sein.

     

    Hat jemand von Euch hier speziell in diesem Hotel und/oder dem Ort Erfahrung, was die Mückenplagegeister angeht? Eher schlimm oder nicht so schlimm?Habe bisher viel gelesen, dass es ab und an in Archarvi recht schlimm sein soll.

     

    Mein Autan wird natürlich dabei sein, aber ich wäre froh, wenn die Viecher sich von mir fernhalten!!!

     

    Viele Grüße,

    Froni

    Hallo Froni

    wir sind am 19.05. von Korfu zurückgekommen, waren nicht weit vom Marilena in Barbati und tagsüber so ziemlich auf der ganzen Insel unterwegs. Obwohl ich normalerweise die Biester magisch anziehe haben mich in 14 Tagen nur 2 erwischt. Meine bessere Hälfte haben sie völlig verschont. Es hängt sicher auch etwas von der Jahreszeit ab. Rhodos im Herbst war was die Stechmücken betrifft um einiges schlimmer.

    Ich wünsche Dir einen möglichst stichfreien und schönen Urlaub.

    Gruß besiwi

  • Froni30
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1275388378000

    Hallo Besiwi,

     

    das ist ja auch eine gute Nachricht und ein gutes Zeichen, wenn Du sonst auch eher von den Mücken "angegriffen" wirst, dann bin ich ja guter Hoffnung. Freut mich, dass Du diesmal verschont geblieben bist, bis auf die zwei Stiche!

     

    Sicher, ich denk auch das es mit von der Jahreszeit abhängig ist. Wir waren die letzten Jahre auch immer ab Anfang September auf Rhodos, aber da empfand ich das auch nur manchmal schlimm, aber ich hab auch immer fein und artig mein Autan benutzt abends und das hilft doch gut bei mir :D

     

    Aber nun freue ich mich weiter auf Korfu,

    ich hoffe wir werden dort eine schöne Woche haben!

     

    Vielen Dank und viele Grüße,

    Froni

  • P.L.
    Dabei seit: 1246492800000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1275424009000

    Ohje, schon wieder Mücken. Wir fliegen in einem Monat auf Korfu - Ort: Lefkimi

    Wir waren vergangenes Jahr auf Kos und abends wurde man regelrecht von Mücken "aufgefressen".

    Also wieder Mückenspray und kühlendes Spray mitnehmen...

    Ich hatte nur gelesen, dass es auf Korfu unwarscheinlich viele Bienen geben soll?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!