• Anonymity
    Dabei seit: 1233446400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1233499340000

    Hallo,

    nach unzähligem Forendurchforsten und Belesen, haben wir (Paar 24-28) uns entschieden, dieses Jahr unseren Urlaub individuell zu planen und die Kykladen zu besuchen.

    Bis jetzt haben wir nur Pauschalangebote genutzt. Damit waren wir auch immer zufrieden.

    Dieses jahr soll es ein 12-15 tägiger Aufenthalt werden, dieser soll/darf aber nicht mehr als 2000€ für Beide kosten.

    Wir haben gedacht wir versuchen es mit einem Flug von Hamburg nach Athen, dort eventuell eine Übernachtung und dann mit der Fähre weiter.

    Erste Insel soll Naxos oder Paros werden für 5-7 Tage, danach solls weiter gehen für ca. eine Woche auf die zweite der beiden Inseln.

    Angedacht ist, von Naxos oder Paros aus Tagesausflüge nach Santorin und Mykonos zu machen um die Kykladen zu entdecken.

    Für Naxos habe ich jetzt schon aufgrund der guten Bewertung und der Preise Alkyoni rausgesucht. Nur Übernachtung und Frühstück da man durch die Ausflüge ja sicher eh nicht die HP auskosten kann.

    Für Paros finde ich das Kalypso von der Bewertung und Beschreibung recht interessant.

    Die Urlaubsanbieter bieten zwar die Inselhoppings an, allerdings empfinde ich den Wechsel über 3 bis 4 Inseln bzw. Hotels in 14 Tagen als zu stressig.

    Jetzt unsere Fragen.

    Wir hatten eigentlich August als Reisemonat angepeilt, durch die Forensuche allerdings entdeckt, das in diesem Monat alles durch die Einheimischen überfüllt sein soll, die Fähren ausgebucht sind und der Monat eben auch der teuerste ist.

    Lohnt es sich denn eher im September? Wir wollen ja nicht nur entdecken sondern auch ein paar Strandtage einlegen und da solls natürlich noch schön warm und sonnig sein.

    Die Flüge nach Santorin oder Mykonos von Hamburg aus empfinde ich als sehr teuer, was aber kosten denn die Fährfahrten und Übernachtungen in Athen?

    Lohnt es sich überhaupt einen günstigen Flug (aktuell für August 240€ p.P) zu nehmen und dann die Fähre nach Naxos oder Paros bzw. Übernachtung in Athen?

    Desweiteren sind wir unsicher welche Insel wir zuerst anteuern sollen unw wie das mit den Mietwagen läuft (wie gesagt bis jetzt waren wir Pauschalbucher und wurden immer ans Hänchen genommen). Fährt man mit dem Taxi ab dem Hafenabsetzpunkt wo einen die Fähre rauswirft, zum Hotel weiter, oder bekommt man dort bereits Mietwagen?

    Was kosten die Mietwagen so im Schnitt? Oder ist das Inselabhängig?

    Welchen Reiseführer könnt ihr empfehlen oder reicht es sich Sehenswürdigkeiten und Routen von daheim aus im Inet auszudrucken?

    Lohnt es sich die geführten Sightsseings von Reiseführern in Anspruch zu nehmen?

    Fragen über Fragen von 2 Newbies was Griechenland und Eigene Faust angeht.

    Vielleicht habt ihr ja Antworten, wir freuen uns.

    P.S. mit einem Navi sollte man auch als Fremdling alles erreichen und finden können oder?

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7536
    geschrieben 1233501035000

    Hallo Anonymity,

    herzlich willkommen im HC-Forum.

    Kykladen - Inselhüpfen gibt es aber schon einige Threads hier im Forum.

    z.B. klick hier oder

    klick hier oder

    klick hier.

    Vll. werden in diesen Threads bereits Deine Fragen beantwortet, bzw. erhältst Du zusätzliche Infos und Tipps.

    Bei zusätzlichen Fragen werden die Griechenlandfreunde und -kenner sicherlich behilflich sein. ;)

    Viel Spaß bei der weiteren Urlaubsplanung und im HC-Forum. :D

    lg

    fraenni

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Anonymity
    Dabei seit: 1233446400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1233516634000

    @mabysc sagte:

    Hallöchen Anonymty, die von Dir geschilderte Route ist genau die, die wir im letzten Jahr hatten. Anreise nach Athen, direkt weiter mit der Fähre nch Paros. Nach 5 Tagen Paros (Hotel Kalypso) weiter nach Naxos (10 Tage Hotel Akrogiali). Zum Schluß noch 2 Tage Athen.

    hallo zurueck,

    das ist ja super, dann kannst du mir ja eigentlich 100% sagen ob die reise bzw. die hotels weiterzuempfehlen sind.

    wann muesste denn das flugzeug in athen landen bzw. wie lang braucht man von dort bis zur faehre, kann ich mir das ergooglen? was muss man hier zeitlich einplanen um die faehre zu erreichen?

    wieviele tage wuerdest du fuer welche insel empfehlen? ich bin noch dabei mir eine liste mit sehenswuerdigkeiten zu machen, kann aber nicht abschaetzen wieviel tage man fuer welche insel planen sollte.

    hast du bereits vorab alles fest gebucht oder ist es ratsam sich nur fuer die erste insel festzulegen und dann weiterzusehen, bzw. gibt es dann spontan ueberhaupt noch zimmer?

    vielen dank im vorraus,

    ich freu mich auf deine antwort

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1233562853000

    Hallo,

    je nach Flugankunft in Athen kann man auch per Flugzeug (Olympic) weiter nach Naxos bzw. Paros. Die Flüge kosten ca. 80 Euro einfach und fliegen zwei bis drei Mal täglich. Oft ist es zeitlich günstiger zu fliegen, da die Fähren ab Piräus nur zwei Mal täglich (morgens und spätnachmittags) Richtung Kykladen fahren und daher eine Zwischenübernachtung auf dem Festland notwendig ist.

    Das Akrogiali kann ich empfehlen. Wir waren dort letztes Jahr und werden auch dieses Jahr wieder auf unserer Kykladentour urlauben. Auf Paros haben wir das Kalypso gebucht und sind schon sehr gespannt. Aber auf die Tipps von Marcus kann man sich guten Gewissens verlassen.

    Einen schönen Tag wünscht Barbara.

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1233562982000

    Hallo nochmals,

    es hängt natürlich immer von der Ankunft des Fliegers in Athen ab, ob man in Piräus die Fähre noch erwischt oder nicht ...

    LG Barbara

  • walex
    Dabei seit: 1226016000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1233765356000

    was den transfer zu den inseln betrifft hängt es sicher von der zeit ab (ich habe keine ahnung wie lange man vom flughafen zum fährhafen in piräus fährt - weil ich selber mit auto dort war) ob man auf die inseln fliegt oder mit dem schiff fährt.

    "romantischer" und ursprünglicher ist sicher die fähre - zum einen ist das auch schon urlaub (auch wenn es ca. 5 stunden dauert mit blue-star) und man kann sich schon mal daran gewöhnen, dass das leben nun (wenigstens für die kommenden wochen) endlich etwas langsamer und gelassener wird ;)

    ich würde auch nicht unbedingt eine unterkunft vorher buchen - es sei denn ihr habt "höhere" ansprüche - ein studio - gegebenenfalls mit frühstück - ist aber meist vollkommen ausreichend - die sind billig, sauber und die privaten vermieter meistens sehr nett und hilfsbereit - und abendessen geht man ohnehin besser in den tavernen

    beim aussteigen aus der fähre ist es jedenfalls kein problem eine ordentliche unterkunft zu bekommen - da warten meist schon massig vermieter, häufig mit schönen farbfotos der unterkunft, damit man nicht die katze im **** kauft.

    (anm.: sollte sich das in den letzten drei jahren geändert haben, so möge mich jemand aus dem forum ausbessern :D )

    ob zuerst paros und dann naxos ist me. vollkommen wurscht - beide sind traumhaft - naxos hat wohl den schönsten strand der beiden - paros hat mit naoussa dafür eine der orte mit dem größten flair

    für mykonos und santorin waren uns damals (vor 3 jahren) tagesausflüge ausreichend - aber das ist nur meine persönliche meinung.

  • walex
    Dabei seit: 1226016000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1233825457000

    @mabysc sagte:

    Es wird nicht mehr gerne gesehen, dass die Vermieter Ihre Unterkünfte anbieten. Soweit ich weiß ist es offiziell sogar verboten.

    :? ***mirkomplettunverständlich*** :question:

  • Anonymity
    Dabei seit: 1233446400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1233835626000

    Hello Again,

    wo finde ich denn das Akrogialli?

    Hier ist es nicht buchbar ; (

    ah es wurde umbenannt in manoli, mir kamen die bilder hier so bekannt vor...ich hatte es als manoli auf der naxos-infoseite entdeckt....na dann mach ich mal einen preisvergleich...

    momentan ist es so das ich mi flug ab hh bis athen plus aufenthalt in naxos und paros mit frühstück und eine nacht in athen auf 1700 € für uns zwei komme...

    was müsste ich an verpflegung, fähre und tagesausflügen noch ungefähr einrechenn?

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1233847337000

    @mabysc sagte:

    Nein, es wurde nicht umbenannt. Das mit dem Manoli hat andere Gründe. Ich schreibe Dir hierzu eine PN

    Das würde mich aber auch interessieren, fahre ja auch dahin! Bekomm ich bitte auch eine PN ;) ?

    Danke :kuesse: !

  • effi
    Dabei seit: 1119657600000
    Beiträge: 695
    Zielexperte/in für: Athen
    geschrieben 1233859547000

    Ich muss zum Akrogiali auch mal was sagen. Das Haus heißt offziell "Akrogiali", der Besitzer heißt Manolis. Eine Vermittlerin auf Naxos vermittelt das Haus über ihre HP, deren Name hier schon genannt wurde. Und nur auf dieser Seite nennt sich das Haus "Manolis". Vielleicht um einen Preisvergleich oder eine direkte Buchung zu erschweren? Ich habe mich jedenfalls schon öfters über die hier genannten hohen Zimmerpreise vom Akrogiali gewundert, da die Provision auf die Zimmerpreise aufgeschlagen wird. Und fairerweise sollte man auch dazu sagen, dass bei einer Buchung über K., eine Buchungspauschale von 50,00 Euro anfällt. Jedenfalls war das vor ein paar Jahren noch so. Deshalb hat sich mir der Sinn einer Buchung dort nie erschlossen, zumal Manolis und seine deutsche Frau Gitta hervorragend unsere Sprache sprechen.

    LG Effi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!