• Olympias
    Dabei seit: 1130803200000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1227643732000

    San George kann ich auch empfehlen und würde es Moraitika vorziehen. :-)

    Wagenden hilft das Glück. Virgil Aeneas
  • Silvia_H
    Dabei seit: 1172102400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1230301374000

    Hallo liebe Experten! :)

    Ich hänge mich mal an diesen Thread an. Ich suche für uns (zwei Erwachsene) eine für uns auch bezahlbare Alternative nach zwei traumhaft schönen Türkei-Urlauben und bin dabei auf Korfu gestoßen und eben auch auf das eingangs genannte Hotel.

    Daher würde ich Euch jetzt gern mit ein paar Fragen bombardieren:

    Für das von uns gewünschte Komfort-Zimmer gibt es zwei mögliche Reisetermine (da ich Ende Mai meine Zehn-Jahre-Abi-Feier nicht versäumen möchte), und zwar ab dem 12. Mai oder ab dem 16. Juni.

    Für beide Termine sehen wir Vor- und Nachteile. Im Mai ist es bestimmt noch nicht so voll, die Vegetation ist noch üppig, aber das Wetter noch nicht konstant badetauglich, richtig?

    Und ab Mitte Juni ist es bestimmt brechend voll auf der Insel, oder?

    Gibt es dann trotzdem Chancen, einsame Orte zu erwischen? Kommt man auch mit dem Bus zu interessanten Orten?

    Einen Mietwagen können wir uns höchstens für ein paar Tage leisten. Sollte man den dann schon zuhause buchen oder besser vor Ort?

    Ist Korfu überhaupt das Richtige für uns, wenn wir von der Türkei wunderschöne einsame Landschaften gewohnt sind? Ausgrabungsstätten gibt es wohl nicht allzu viele auf Korfu, gell? Und die sind dann sicherlich auch gut besucht?

    Dass die Hotelumgebung sehr touristisch ist, stört uns nicht, uns geht es mehr um die Möglichkeiten, die man vor Ort hat.

    Liebe Grüße

    Silvia

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230303259000

    Hallo,

    vor allem sollte Dir bewusst sein, daß Korfu völlig anders sein kann. Anhand Deiner Hotelbewertungen könnte es aber schon passen. Denn Du warst ja nicht in den ganz großen Touristenhotels in der Türkei.

    Wichtig ist zu wissen, daß ein normales griechisches Essen immer lauwarm serviert wird. Weiterhin, daß ein erweitertes kontinentales Frühstück, das um Ei (in welcher Version auch immer) erweiterte Minimum ist.

    An Ausgrabungsstätten kann ich mich nicht wirklich erinnern. Das Sissi Schloß wollten wir individuell anschauen, haben dann aber mangels Parkmöglichkeiten und froh, daß der Mietwagen noch in einem Stück vorhanden war, davor kapituliert.

    Auch San George, das auf unseren drei Straßenkarten insgesamt fünfmal verzeichnet war, haben wir nicht gefunden. Zu unserer Verteidung ist zu sagen, daß wir das erste mal in Griechenland waren und noch geglaubt hatten, daß eine Straßenkarte dort auch stimmt! :laughing:

    Die goldene Regel. Kein Mietwagen ohne mindestens zwei Karten! Ob's was nützt? Na ja, zumindest manchmal! :rofl:

    Ansonsten gibt es noch spektakuläres rund um den Flughafen. Zum Beispiel:

    das hier

    oder auch:

    Der Grund warum man rote Ampeln beachten sollte!

    Gruß

    Berthold

  • Katja13
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 386
    geschrieben 1230303288000

    hallo silvia,

    auf korfu findet man immer ein plätzchen, an dem nicht schon hundert andere sind ;-)

    im juni geht es sowieso noch ganz gut, richtig voll wird es juli/august, wenn die griechen auch sommerferien haben.

    wenn ihr nicht ganz ängstlich seid und evtl. etwas zweirad-fahrpraxis habt, wäre ein roller die alternative zu auto oder bus für euch. roller ist das verkehrsmittel auf korfu und natürlich auch preiswerter als ein mietwagen.

    schaut mal bei corfu punkt de rein, da gibt es noch jedemenge infos.

    lg katja

    Ich liebe Urlaub!!!
  • Silvia_H
    Dabei seit: 1172102400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1230305269000

    Hallo Ihr Zwei,

    danke für Eure hilfreichen Beiträge!

    Essen ist kein Thema für uns im Urlaub. Wir sind keine Feinschmecker, nicht jedes Essen muss ein Hochgenuss sein - Hauptsache satt und gestärkt für neue Entdeckungstouren. Und wenn's im Hoten mal gar nicht geht, dann gehen wir auch mal aus, das gehört ja auch dazu. :)

    Und anders darf/soll es ruhig sein. Dass ich mit meinen Erwartungen auch irgendwo Abstriche machen muss, habe ich bei meiner Recherche inzwischen gemerkt. Wenn ich es wie in der Türkei haben will, muss ich wohl auch dahin. :D Also keine Ruinenfelder, auch gut. Muss auch mal ohne gehen. Und ein paar Sachen gibt es ja auch auf Korfu zu sehen, wenn auch nicht in dieser Einsamkeit, die ich in der Türkei kennen- und liebengelernt habe.

    Schöne Landschaften und traumhafte Buchten gibt es auf der Insel wohl allemal.

    Und der Vorschlag mit dem Roller ist so gut, dass ich mich frage, warum ich nicht selbst darauf gekommen bin, schließlich ist mein Liebster passionierter Rollerfahrer.

    Demnach wäre die bessere Reisezeit wohl tatsächlich der Juni, wenn wir viel schwimmen und schnorcheln möchten.

    Okay, dann gehe ich jetzt mal die Webseite besuchen. Danke Euch nochmal!

  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1230323200000

    Hallo Silvia

    Grundsätzlich kann ich mich den Meinungen hier über Moraitika nur anschliessen. Es hat ( rein optisch ) für uns nicht mal zu einem Zwischenstop auf der Fahrt in den Süden gereicht.

    Du kannst Korfu fast gar nicht mit der Türkei vergleichen. Da gibt es andere griechische Inseln die diesem Bild ( rauhes Hinterland, kleine Buchten, lauschige Fischerdörfer ) näher kommen.

    Korfu ist gerade durch die üppige Vegetation und den venezianischen Einfluss viel "lieblicher", grüner - halt anders, und für mich persönlich schön, aber nicht so typisch griechisch...

    Auch wenn hier die archäeologischen Ausgrabungsstätten fehlen, findest Du interessante Sehenswürdigkeiten ( Kaiser`s Throne / Pelekas ), einmalige Ausblicke ( Cap Drastis im äussersten Norden - großartig! und den Pantokrator ), schöne Orte ( der Hafen von Kouloura, der Hippiestrand von Mirtiotissa, das Bergdorf Chlomos, das Kloster Paleokastritsa ) und natürlich die ganz schöne Hauptstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. ( Ja ich weiss, es fehlen "Mon Repos", die Klosterinsel Vlacherna, das "Sissi-Schloss" und, und, und ;)

    Wir hatten auch nur für 5 Tage ein Auto, konnten aber trotzdem so Einiges sehen, auch weil die Busverbindungen ( jedenfalls rund um Korfu-Stadt ) recht gut sind.

    ( Und spannend war es immer, im gnadenlos überfüllten Bus mit den Comedyeinlagen eines gutgelaunten "Schaffners" unterhalten zu werden...)

    Trotzdem solltet ihr versuchen, zumindest ein paar Tage, ein Fortbewegungsmittel in euer Budget einzuplanen. Ein Auto haben wir vor Ort gemietet.

    Wenn Du magst, kannst Du in meinem Profil etwas Stöbern, oder auch bei Bernd / Papa X nachfragen ( biet ich jetzt mal so an ;) ).

    Gruß Ria

  • Bubbelchen
    Dabei seit: 1229040000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1230332470000

    Hallo zusammen,

    wir waren diesen Sommer im Three Stars und kann es in Moraitika auch als einziges Hotel am Strand weiterempfehlen... Die anderen sehen ziemlich renovierungsbedürftig aus ;)

    Ja, das Essen ist nicht so besonders, aber noch erträglich und überlaufen ist der Strand am Hotel nicht. Es ist mit eines der günstigsten dort und hauptsächlich deutsche Urlauber kommen dorthin - auch viele Stammgäste hat das Hotel. Das andere Hotel, was oben angesprochen wurde mit den 1.000 Zimmern oder so, ist von vielen Holländern, Kroaten und Russen besucht.

    Wir hatten ein Komfortzimmer. Das ist im Hauptgebäude mit Blick auf den tollen Pool.

    Nach Korfu würden wir jederzeit wieder. Es ist nunmal eine schöne grüne Insel mit viel venetianischen Touch. Die Hauptstadt Kerkyra muss man auch einfach gesehen haben. Nicht nur an einem Tag! ;)

    Empfehlen würde ich Moraitika immer wieder!

    Auch die Bootstour von Costas zu der blauen Lagune würde ich nicht ausschlagen :laughing:

    Reisen ist tödlich für Vorurteile. Mark Twain (1835 - 1910)
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1230391748000

    @Eleftheria77 sagte:

    Hallo Silvia

    Wenn Du magst, kannst Du in meinem Profil etwas Stöbern, oder auch bei Bernd / Papa X nachfragen ( biet ich jetzt mal so an ;) ).

    Gruß Ria

    Hallo Ria

    Danke, das finde ich sehr nett von dir. ;) :D

    Grundsätzlich kann mich Jede(r) anfragen, denn es macht Spaß, Erfahrungen an andere Interessenten weiterzugeben.

    Hallo Silvia

    Ich kann wie so oft Rias Ausführungen nur zustimmen.

    Die Insel bietet viel aber ist mit der Türkei warscheinlich nicht vergleichbar.

    (Dort war ich noch nicht.)

    Ein Roller als Fortbewegungsmittel ist ok, wir sind früher damit (sogar mit unseren kleinen Kindern) von Nord bis ganz Süd gefahren. Es gibt noch viele kleine Nebenstraßen wo wenig Verkehr herrscht und wo man in kleine Dörfer kommt in denen man noch unter Griechen essen kann oder sogar mal ganz spontan zu einem griechischen Abend eingeladen wird. Gerade die ältere Generation zeigt noch die Gastfreundschaft, die Griechen berühmt gemacht hat.

    Im Westen der Insel gibt es wunderschöne Gegenden mit kleinen Pensionen, Appartements und noch nicht so überlaufen.

    Korfu ist jedenfalls eine gute Wahl, und im Juni auch schon recht warm, (auch das

    Wasser.)

    Liebe Grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • dolphin75
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1230719148000

    Hallo, vielen Dank für die Antworten,leider ist Urlaub vorerst für 2009 gestorben. Ich muß mir ab Februar einen neuen Job suchen und somit weiß ich nicht genau wann ich im Sommer oder Herbst Urlaub bekommen kann. Buche ungerne vorher und muß dann beim Einstellungsgespräch schon sagen "aber dann und dann muß ich Urlaub haben" ;)

    Aber ich denke kurzfristig wird sich auch etwas finden!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!