• edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10740
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1353007788000

    @Bernd

    Du Armer.Bernd / Papa X:

    Hab ich leider in jedemmeiner immerhin fünf Ai-Urlaube bis zum Erbrechen erleben müssen.

    Wenn ich Zeit habe ,bedauer ich dich.. :laughing:

    Ich war schon in einigen.. 

    habe ich aber noch nie gesehn, und erlebt., :(

    Vielleicht solltest hier bei HC mal genauer die Bewertungen lesen.. :p

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1353008135000

    also grundsätzlich kann ich das schon verstehen.

    in den ai hotels, in denen ich urlaub gemacht habe, wurde man auch immer verführt.

    sei es mit essen oder mit dem trinken.

    wenn einem rund um die uhr alles angeboten und hübsch serviert wird, greift man doch mal zu, auch wenn man gar keinen durst/hunger hat.

    und erst recht dann, wenn es im moment nichts kostet.

    ich bin da nicht so diszipliniert und sage:"nein danke".sondern probiere mal dies und mal das.

    (die waage ist anschließend unerbittlich)

    und genau aus diesem grund muß ich ai nicht haben.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16144
    geschrieben 1353009062000

    War ja nun noch nicht sooo oft im letzten Jahrzehnt in Gr, aber ich geh's mal durch:

    Rhodos: ÜF. Außerhalb gegessen. War OK.

    Kreta: HP.  Werbung des Hotels: "Hier kocht der Chef." Weiß nicht, ob das stimmt, aber Hauptspeise und Dessert waren landestypsich und wirklich gut.

    Kos: HP. Essen im Hotel war OK, landestypisch, aber nicht außergewöhnlich. Drum auch außerhalb gegessen. War ebenfalls OK.

    Korfu: Hotel nur mit AI angeboten. Abendessen 5 Abende lang perfekt, an den letzten 2 Abenden - nach längerem Suchen - OK. (Habe ich hier schon beschrieben.)

    Was ich damit meine: Ich verstehe nicht so ganz, wie jmd. so gar nichts nach seinem Geschmack finden kann. Landestypische Gerichte wurden in den von mir bisher besuchten Hotels immer angeboten. Und die waren stets entschieden besser als irgendwelche "interkontinentale" :? Angebote.

    Mag man nun nicht das Landestypische, gibt's wahrscheinlich Genörgele. Das war in den HB zu meinem Hotel auf Korfu zu lesen.

    Und à propos Preis / Leistung: Bei "meinem Griechen" in Düsseldorf (äußerst landestypsich ;) ) zahlt man je nach Speisenwahl ab 35 € p. P. / pro Mahlzeit (ohne Dessert)  + 1/4 l Roten. OK, das ist OT. War auch nur so zum Vergleich.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10740
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1353009246000

    @Lexilexi

    Natürlich ist das gefährlich ,wenn man AI hat..

    und sicher gibt es viele, die es voll ausnutzen..

    Aber wie schon mal geschrieben..

    egal wo.. ich habe es noch nie erlebt..

    und ja, ich war in vielen Häusern in der Türkei,sind die meisten AI es halt..

    Auch ich trinke sehr gerne Cocktails, und zum Essen einen Rose..mehr wie zu Hause,da trinke ich kaum was, aber da bin ich im Urlaub, und geniese es auch..

    der Abend ist ja meistens länger , aber dehalb muss man sich doch nicht vollaufen lassen..

    Und ja,, man wird schon sehr verführt, aber auch da muss man nicht alles nützen..

    und  ich habe auch immer einige Gramm zuviel beim Heimflug davon. :disappointed:

    Ich liebe auch andere Arten der Verpflegung,aber ich liebe auch AI, wobei ich in der Wahl des Hotels schon sehr genau schaue..

    Aber das alles, kauen wir doch schon seit Tagen immer wieder durch..

    Wenn auch immer wieder behauptet wird, soll jeder machen wie er will..

    So,gibt es ,doch unterschiedliche Meinungen.. und das wird immer so bleiben.

    L.G. ;)

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1353009530000

    andererseits verstehe ich manche leute einfach nicht.

    hier wird geschrieben, dass ai hauptsächlich wegen der getränke gebucht wird.

    grundsätzlich schon mal keine schlechte einstellung, bei der wärme viel flüssigkeit zu sich zu nehmen.

    wir haben es dieses jahr auf kreta (geo) häufig erlebt.

    gäste mit ai armband lagen mit uns am strand der tropicana sea breeze bar.

    dort geht ein angestellter (iannis) minütlich durch die reihen und fragt die gäste, was sie trinken möchten. bei bestellung serviert iannis kurz danach die gekühlten getränke an die liegen. zum mittag wird sogar das essen an die liege serviert. man kann sich aber auch auf die gemütlichen chill out lounges in den garten setzen und dort speisen.

    die gäste mit dem ai armband (ich vermute vom corissia) gingen für ca. 10 minuten weg und kamen später dann mit mehreren plastikbechern an.

    in der zeit haben wir uns einen herrlich köstlichen feta cheese in the oven mit frischen tomaten und basilikum abgeschmeckt einverleibt.(kosten 3,50 eur).

    das wasser dort kostete 0,50 eur (gekühlt und an die liege serviert).

    frappee kostete 2,50 eur. frisch gezapftes bier oder radler kostete (auch an die liege serviert) 2 eur. zudem bekommt man von iannis noch kostenlos informationen geliefert, wo abends was los ist in geo.

    wo ist in dieser konstellation der sinn des ai? ich bezahle mit der reinen übernachtung in einem studio nur 1/3 des reisepreises. muß mich dann selbst verpflegen. kann aber essen und trinken, wann und was ich will. kann spontan entscheiden, auf was ich hunger habe. und bin unabhängig vom hotel. kann mich also am strand ausbreiten, wo ich möchte.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1353010046000

    @edithe

    ja, das thema wird immer und immer wieder durchgekaut.

    jedoch läuft es in diesem thread realtiv manierlich ab.

    insofern eine gute plattform, die anderen meinungen und deren hintergründe anhören und verstehen zu können.

    ich kann da nur von mir sprechen, aber ich bin neugierig darauf, die beweggründe der anderen zu erfahren.

    dadruch kann ich für mich nur zulernen.

    ich beobachte zum beispiel gerne andere leute im urlaub. und frage mich dann immer, in welcher kosntellation, mit welcher motivation, etc.etc. gerade diese leute gerade diesen urlaub antreten.

    das finde ich spannend. man macht sich anfangs seine eigenen gedanken. wenn man die leute dann kennen lernt, merkt man, ob man richtig oder falsch lag. mir macht das spaß.

    ich will damit niemanden geringschätzen, sondern mache mich einfach meine gedanken.

    in der türkei z.b. würde ich wohl auch zu ai tendieren. aber in ländern, wie portugal, spanien oder griechenland nicht.

    ich kann aber nicht behaupten, dass die gäste das ai nicht auskosten.

    ich habe bisher in den ai hotels immer übermäßigen alkoholgenuß erlebt. unter den gästen gibt es sicherlich ausnahmen. aber das gros der gäste schlägt da über die stränge. so zumindest meine erfahrungen in ai hotels.

    p.s. @kourion

    die preise eines griechischen restaurants in deutschland lassen sich überhaupt gar nicht mit denen in gr. selbst vergleichen.

    das haut m.e. nicht wirklich hin.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10740
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1353011318000

    @Lexilexi

    Geht mir wie dir..auch ich beobachte gerne..

    Aber nochmals, ich hab es wirklich noch nicht erlebt,aber sicher gibts die..seh ja auch nicht alles, obwohl ich schon Augen habe,die wirklich viel sehn.. :laughing:

    Ich behaupte auch ,dass ein AI in der Türkei, gehe mal von guten Hotels mit Qualität aus,

    nicht vergleichbar ist, zum grössten Teil mit anderen Ländern..wenn  z.b. die Gastronomie mit 5,6 von 6,0 hier bei HC bewertet wird, dann müssen alle an Geschmacksverirrung leiden, oder wie soll ich das verstehn?

    Ägypten war ich nicht..

    Hatte es mal in Kos, aber nur weil wir das Hotel wollten..die Getränke hast vergessen können. Ebenso auch mal in Lanzerote,, auch da, die Auswahl sehr beschränkt, sowie die Qualität..somit musste man zuzahlen..

    Wie auch schon beschrieben, wird sicher gerade in den Haupttouristenzentren immer mehr AI zunehmen,das wird sich kaum aufhalten lassen.

    Die kleineren Inseln werden wohl etwas mehr verschont bleiben.

    Es liegt ganz einfach auch am Urlauber , was er möchte..

    Man sieht doch auch, dass die Hotels die AI anbieten nicht leer sind..also ist die Nachfrage auch da...

    Viele finden es Prima.. die anderen Traurig :disappointed:

    L.G. ;)

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • thomaschristine
    Dabei seit: 1157328000000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1353012019000

    Ich persönlich mag AI nicht,  

    mir sind auch kleinere, persönliche Unterkünfte lieber, da wo der Gast mit Namen angesprochen wird oder nach der Zimmernummer erkannt wird, da wird glücklicherweise AI nicht angeboten.

    Leider gibt es immer wieder weniger Angebote mit NF.

    Wie soll das für die vielen Tavernen enden?

    Wenn es auch schon geschrieben war, so ist auch meine Meinung.

    Urlaub beginnt dann, wenn der Fuß im Meer und das Herz im Himmel baumelt (Ruth W. Lingenfelser)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16144
    geschrieben 1353013982000

    In den Hotels - und m. E. auch in den Tavernen - wird in Touri-Orten das angeboten, was die Gäste auch essen werden.

    So habe ich meine "Krake" (gern auch noch mit Saugnäpfen) in Tomatensoße, mit Auberginen und Zucchinis, usw. bisher - auf den eben nicht sehr zahlreichen Gr-Urlauben - nur auf Kreta und Korfu gefunden. Na ja, auch in Spanien... Dito, was die gebratenen Baby-Calamares mit Tentakeln betrifft.

    Wenn es dies aber gab, konnte ich mich daran problemlos satt essen, denn sie schienen insgesamt nicht gerade als Hit angesehen zu werden.

    Im allgemeinen werden Speisen wie Huhn, *******, Rind und Lamm in Soße bevorzugt.

    Was die Nachspeisen betrifft, so war meine Momentaufnahme (denn anderes ist es nicht): Creme und Sahnekuchen sind beliebter als Baklava.

    Zum Glück aber werden zumindest bezügl.Nachspeisen in Griechenland eher weniger "Kompromisse" eingegangen - übrigens auch nicht in der türkischen Ägäis: Baklava gab es stets en masse. :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10740
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1353014959000

    @Kourion..

    Ich war glaube 84 oder 86 auf Korfu..nur Ü/F

    dazu fällt mir ein, jung wie wir waren,und auch nicht so anspruchsvoll wie heute, wollten wir mal Gyros essen,

    Fehlanzeige..obwohl damals schon kleiner Touristenort, fanden wir damals keine Taverne,

    die das bot..Uns wurde erklärt, da müssten wir nach Korfustadt..die Nachfrage wär zu gering..

    Wenn man ein Hotel mit etwas Komfort sucht,, wird man nun mal leider kaum eines finden,

    das nur Ü/Fanbietet. und ich muss dazu sagen,in jedem guten Hotel mit H/P bekam ich durchaus auch griechische Küche geboten..

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!