• Almae
    Dabei seit: 1562965212595
    Beiträge: 3
    geschrieben 1562965527800

    Hallo liebe Leute,

    gerade habe ich mich in diesem Forum registriert, um euch Schweiz-Experten zu fragen: was haltet ihr von meiner Idee, in die Schweiz zweite Hälfte Oktober zu fahren?

    Leider sieht mein Urlaubsplan in diesem Jahr so aus, dass es erst Oktober soweit ist...

    Ich möchte gerne von Garmisch mit dem Zug nach Zürich und nach ein paar Tagen dann nach Basel, auch so für 4-5 Tage.

    Aber ist es Ende Oktober überhaupt schön? Kann mir jemand Rat geben?

    Ich danke im Voraus -

    Liebe Grüße

    Alma

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1190
    Verwarnt
    geschrieben 1563013517349

    Hallo! Die Schweiz ist natürlich immer eine Reise wert. Die Landschaften und das Essen sind einfach grandios und die Gastlichkeit der Hotellerie weltberühmt. Im Oktober kann man wettertechnisch so gut wie alles erleben, von spätsommerlichen Phasen, die man fast als Hitzewellen bezeichnen kann, aber auch Bodenfrost am Morgen. Langfristige Wettervorhersagen sind leider oder "zum Glück" nicht möglich. Es empfiehlt sich also, sich wettertechnisch auf alles einzustellen, und der Zwiebellook ist immer die richtige Taktik. Wenn es dauerhaft schütten sollte, würde ich mich schon mal vorab über Ausstellungen, Museen, Konzerte etc. informieren, mit wasserfester Kleidung jedoch könnte man auch wandern gehen. Alles schon gemacht, und je schlechter das Wetter, desto weniger überlaufen sind die Outdoor-Ziele. Dass es ist der Schweiz extrem teuer ist, muss man hinnehmen und ist sicher einkalkuliert, schätze ich.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Almae
    Dabei seit: 1562965212595
    Beiträge: 3
    geschrieben 1563032815287

    Hallo - dankeschön für deine Antwrot, sehr informativ!

    Ist also doch nicht völliger Schwachsinn, im Spätherbst hinfahren zu wollen, pfuuu.... :grinning:

    Dass Schweiz teuer ist, habe ich schon gehört )) Auch essen gehen und ÖV?

    Danke noch Mal,

    Alma

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8731
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1563038656650

    Hallo Alma,

    ich kann jetzt nur für Zürich sprechen, denn dort war ich vor einigen Jahren sogar im Dezember, u.a. zum Weihnachtsmarkt. Ich hatte damals im Novotel-Hotel Zürich-West gewohnt, mit guter Straßenbahnanbindung in die City. Mittlerweile gibt es dort auch ein 25h-Hotel sehr trendy. Überhaupt bietet Zürich-West vieles für junge Leute.

    Essen gehen ist schon teuer. Am besten vorab auf die Speisekarte schauen (online vielleicht, oder am Aushang vor der Eingangstüre) Mittags werden Touristenmenus angeboten, die durchaus "günstig" sein können. Am Abend vielleicht mal die Pizza auf der Hand, oder auch MacDoof :smirk:

    Die Innenstadt vn Zürich kannst du gut zu Fuß erkunden, und brauchst keine Öffis. Ende Oktober fahren bestimmt auch noch die Schiffe auf dem Zürichsee. Da bietet sich eine Rundfahrt an.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 10500
    Verwarnt
    geschrieben 1563044813027

    Über die „Grandiosität des Essens“ und die „Gastlichkeit der Hotellerie“ kann man definitiv streiten, aber ja, es gibt schöne Landschaften und sehenswerte Städte und ja, auch das Essen gehen ist deutlich teurer als hierzulande.

    Auch die Preise in den Apotheken sind heftig – ggf. also lieber eine Reiseapotheke von zu Hause einstecken... :wink:

    Öffentliche Verkehrsmittel habe ich in der CH noch nie genutzt, kann ich also nicht beurteilen.

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8731
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1563048487969

    Die Schweiz hat eine super Infrastruktur bzgl. der Öffis, sei es Bahn, Bus, Bergbahnen und Schiffsverkehr. Von Garmisch nach Zürich gibt es bei Bahn.de die "Schweiz-Spezial-Tickets" ab 19,90 €. Für die Weiterfahrt innerhalb der Schweiz gibt es den "Swiss-Pss" klick mit verschiedenen Angeboten.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27520
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1563100708573 , zuletzt editiert von Lind-24

    @almae, liebe Alma,

    wir sind bekennende Schweiz Liebhaber, fahren im Aug. zum 10. mal nach Grindelwald (auch im Oktober, im Juli/August und im April-im Wintermärchenland) Wir kennen Lugano, da Maggiatal, Zürich und den Vierwaldstädter See und auch ein wenig Bern und Interlaken.

    Ich finde deine Idee nicht schlecht und sicher so machbar auch um die Jahreszeit.

    Was mich allerdings in der Schweiz mehr beeindruckt ist die Bergwelt und ich kann es absolut empfehlen auch mal nach Grindelwald mit Blick auf die Eigennordwand und das Jungfraumassiv zu fahren. Wir fahren im August auch zum 1. Mal nach Zermatt zum Matterhorn und sind schon sehr gespannt.

    Bei den Zugverbindungen kann ich mich Reiselilly nur anschließen, dass ist in der Schweiz wirklich gut.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Romantica48
    Dabei seit: 1509355625491
    Beiträge: 24
    geschrieben 1566648217706

    Die Schweiz ist quasi unsere 2.Heimat; wir sind jedes Jahr mehrmals für mehrere Wochen dort - meist im Zentral/Ober-Wallis (niederschlagsärmste und wärmste Gegend der Schweiz). Im Frühjahr zur Blütezeit im Tessin und manchmal auch noch in anderen Gebieten wie z.B. im Berner Oberland.

    Gerade im Herbst ist es in den Bergen sehr schön wegen der Farben.

    Die Schweiz hat das dichteste Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln der Welt mit sehr guter internationaler Anbindung und wenn man dann noch das Halbtax-Abo hat wie wir, zahlt man bei fast allen Transportmitteln die Hälfte.

    Zürich ist so ziemlich die teuerste Stadt und für mich keine Option. Wenn Städte, dann höchstens für 1 Tag; die Landschaften rundum sind m.M. nach sehenswerter.

    z.B.

    Luzern/Vierwaldstätter See

    Thuner/Brienzer See/Grindelwald

    Montreux/Genfer See/Schloß Chillon

    Zermatt//Sunnegga (schönste Aussicht auf`s Matterhorn)

    Sunnegga

    Gletscherdorf Saas Fee

    Großer Aletschgletscher/Eggishorn/Bettmerhorn/Moosfluh

    Aktion Herbstsonne/Aletscharena

    Tessin/Lugano/Gandria/Morcote

    Luganer See

    Infos zu Unterkünften gerne über PN

  • Wülfi71
    Dabei seit: 1393891200000
    Beiträge: 621
    geschrieben 1566728906527 , zuletzt editiert von Wülfi71

    Ich kann vor der Schweiz nur warnen ;-) Nachdem ich dort war, finde ich den Rest der Welt einfach nur noch "lame" :D

    Ganz ehrlich: Die Fülle an "instagramable places", die aber noch nicht vom Massentourismus entdeckt und überrollt wurden, ist einfach gewaltig. Fast jede Wanderung oder Panoramafahrt bietet Ein- und Ausblicke, die mich immer wieder staunen lassen. Erst wenn man die Schweiz als Referenz nimmt, wird einem klar, wie lächerlich manch gehypte und aufwändig vermarktete Sehenswürdigkeit auf der Welt ist

    Vielleicht ist es ja gerade das hohe Preisniveau, das die Schweiz vor dem Massentourismus schützt. Dabei fand ich es nicht einmal so extrem wie auf Island, das Preis- Leistungsverhältnis unseres Ferienhauses war jedenfalls hervorragend.

    Was die Öffis betrifft hilft ausführliche Recherche. Fast überall gibt es Rabatte oder Kombiangebote, aber man muss schon recherchieren, um das für sich passende Angebot zu finden. Sonst können Ausflüge mit der Familie, insbesondere mit Bergbahnen, schnell in den Bereich von einer Woche AI in Ägypten mit Flug geraten ;-)

    Auch bei den Restaurants hilft es, sehr selektiv vorzugehen. Sehr positive Erfahrungen haben wir mit Berggasthöfen gemacht. Aber auch einen totalen Reinfall mit einem gehypten und überteuerten Restaurant am Walensee erlebt. Ich würde raten, aufs Bauchgefühl zu hören und nach authentischer, ehrlicher Gastlichkeit Ausschau zu halten, dann wirst Du auch gern bereit sein, den Preis dafür zu zahlen. MacDoof in Chur war allerdings der teuerste, schlechteste und dreckigste, den ich weltweit je gesehen habe...

    Oktober ist sicher eine ruhige Zeit. Das Vieh ist von den Weiden und der Wintertourismus geht noch nicht los. Dafür gibt es frische klare Luft und buntes Laub und sicher ganz viel Ruhe. Ich beneide Dich jetzt schon ;-)

    10/14 HND&KIX, 02/15 DXB, 02/16 EWR, 10/16 SIN, 02/17 AUH, 10/17 HKG, 02/18 KEF, 07/18 MRU, 07/19 LAS, 10/19 PMI/Mein Schiff 3, tbc :D
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12945
    geschrieben 1566740946764

    An der Schweiz muss wohl etwas Besonderes sein.

    Tina Turner lernte Schwiizer-Dütsch um Schweizerin zu werden.:smile:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!