• Gabi-Muc
    Dabei seit: 1139270400000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1389048497000

    Hallo,

    nachdem wir schon ein paar Mal planten in die Schweiz zu fahren, soll es dieses Jahr Ostern endlich soweit sein. Insgesamt haben wir 9 Tage zur Verfügung und wir reisen mit unseren beiden Kindern in Grundschulalter.

    Ich hatte mir vorgestellt entweder:

    3 Tage Zürich und 6 Tage Lago Maggiore oder

    3 Tage Eiger/Mönch/Jungfrau und 6 Tage Lago Maggiore zu buchen.

    Welche Variante ist besser? Oder alternativ andere Vorschläge?

    Kann man Ostern bereits auf Eiger/Mönch/Jungsfrau fahren und dort wandern oder ist dort noch zu viel Schnee? Was könnten wir in dieser Zeit dort für Ausflüge unternehmen?

    Zum Lago Maggiore: lieber die Schweizer Seite oder die italienische?

    Hat jemand eine guten Tipp für eine Unterkunft? Ich hätte gerne etwas schönes (auf jeden Fall mit Frühstück), gerne persönlich geführt. Es kann gerne etwas außerhalb liegen.

    Gibt es am Lago Maggiore eigentlich einen Freizeitpark ähnlich dem Gardaland am Gardasee?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten.

    Viele Grüsse

    Gabi

  • Herodots
    Dabei seit: 1384732800000
    Beiträge: 83
    gesperrt
    geschrieben 1389074918000

    @Gabi-Muc, zu Deinem Plan kann ich wenig sagen, aber ich kann was zur Reisezeit sagen. Ich war Pfingsten dort und damals war es noch ganz schön kalt. Ergo wandern an Ostern mitnichten - eher Skifahren. ;)

  • lordedgar
    Dabei seit: 1189987200000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1389101686000

    Ich würde an Ostern nach Zürich. Ich mag die Stadt und die Seepromenade im Frühling :-)

    Der Admin bat mich meine Signatur zu löschen :-)
  • matterhorn48
    Dabei seit: 1333411200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1389113252000

    Ich würde auf jeden Fall diese Variante wählen:

    3 Tage Eiger/Mönch/Jungfrau und 6 Tage Lago Maggiore zu buchen.

    Zum Übernachten würde ich Grindelwald,Mürren oder Beatenberg vorschlagen.

    Die Jungfraubahn ist ganzjährig in Betrieb,am günstigsten ist die Fahrt ab Grindelwald;wandern kann man da oben aber nicht.

    Am Lago Maggiore gefällt mir die Schweizer Seite mit Ascona,Locarno und Brissago sehr gut.Da lohnt es sich die Brissago Inseln (Botanischer Park,2 April – Ende Oktober) zu besuchen;mit dem Schiff ab Porto Ronco zu erreichen.

    Auf italienischer Seite gibt es die Borromäischen Inseln (Isola Bella);ab Stresa mit dem Schiff zu erreichen.

    Uns gefällt allerdings der Luganer See besser;da gibt es auch sehr viele Wander-und Ausflugsmöglichkeiten:

    Lugano mit seinen beiden Hausbergen Mte Bré und Mte. San Salvatore 

    Morcote und Parco Scherrer

    ab Capolago mit der Bahn auf den Mte.Generoso

    Fußweg am See entlang von Lugano nach Gandria 

    mit der Seilbahn von Brusino Arsizio nach Serpiano (herrliche Aussicht auf den Luganersee und Morcote).

    Swiss Miniature bei Melide; die Schweiz in klein

    Parco San Grato bei Carona

     Wir sind jedes Jahr zur Blütezeit dort; wir bevorzugen aber Fewos oder Aparthotels 

     

     

     

     

     

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27402
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1389117313000

    Hallo,

    wir waren bisher 9 x in Grindelwald :D   und sind immer wieder begeistert. Auch zu Ostern waren wir vor einigen Jahren mal dort, wir wollten einmal das Wintermärchen sehen. Es war wirklich sehr, sehr schön. Viele Wanderungen sind auch bei Schnee möglich z.B. gibt es einen Weg vom Männlichen rüber etwas tiefer zur kleinen Scheidegg.

    Dann kann man hoch zur First. Schön war auch der Höhenweg der als Schlittel- und Wanderweg geführt wird vom Schreckfeld nach Bort. Dort haben wir bei schönster Sonne auf der Terrasse gegessen.

    Es gibt auch einen Höhenweg von Mürren nach Winteregg der begehbar ist. Der Höhenweg nach Bort hat uns mit dem Traumblick am Besten gefallen.

    Man kann auch ganzjährig, wie schn geschrieben, zum Jungfraujoch hoch. Allerdings sind und dort im Winter dort keine Wanderungen möglich. Evtl. gibt es geführte Gletschertouren, aber das weiß ich nicht.

    Wir haben im letzten August 5 Tage Grindelwald mit 3 Tagen Zürich verbunden. Das hat uns auch gut gefallen, da wir Zürich noch nicht kannten.

    Sehr schön finde ich übrigens auch Lugano direkt am Luganer See im Tessin. Dort hast du auch viele Ausflugsmöglichkeiten. Sicherlich auch temp. mässig um die Jahreszeit schon schön.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7956
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1389117697000

    Hallo Gabi,

    ich schließe mich auch meiner Vorschreibern an.

    Um Eiger/Mönch und Jungfrau anzuschauen, empfehle ich dir auch den Ort Beatenberg, oberhalb vom Thunersee. Dort waren waren schon öfters im DorintHotel Bluemlisalp, auch für Kinder gut geeignet. Schau mal auf die Dorintseite, da gibt es gerade einen Frühbucherrabatt von 20 bzw. 25 %. Schau aber trotzdem mal auf die Hotelseite, denn da gibt es auch schon mal gute Arrangements. Kannst du ja mal vergleichen. Von Beatenberg aus, könnt ihr tolle Ausflüge ins Berner Oberland machen incl. Jungfrau ;) .

    Die ital. Seite des Lago Maggiore ist mit Sicherheit günstiger als die schweizerische. Zürich für Kinder finde ich nicht so prickelnd. Außerdem ist Zürich schon seeeehr teuer. Wenn doch, dann empfehle ich euch das Novotel ZürichCityWest. Hier meine Bewertung. 2 Kinder sind dort immer im Zimmerpreis enthalten. Schau dafür auch mal bei den Reiseveranstaltern in die Kataloge hinein. Könnte vielleicht auch günstiger sein.

    Viel Spass beim Planen!

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1389125818000

    Hallo,

    ich würde auch die 2te Variante empfehlen, da ich nicht genau weiß was man 3 Tage in Zürich machen sollte, wenn ich Besuch von Leuten bekomme die noch nie in der Schweiz waren habe ich für Zürich meine "Standardtour" welche max. einen Tag dauert (da zeige ich aber schon ein paar meiner Lieblingslokale her...).

    Am Lago Maggiore waren wir hier:

    http://www.holidaycheck.de/hotelbewertung-Hotel+Splendid+Wir+kommen+wieder-ch_hb-id_6964281.html?reviewsOrder=0

     

    hat uns wirklich sehr gut gefallen, im "Ort" selber gibt es allerdings nichts zu machen.

    lg

    Mario

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1389137168000

    Hallo Gabi,

    also ich würde Zürich mit "kleinen" Kindern auch nicht unbedingt empfehlen.

    Was die Jungfrau-Region betrifft, würde ich persönlich von Grindelwald

    abraten - ist in Ferienzeiten und Hochsaison immer sooo überlaufen

    hat nix mehr mit einem "Gletscherdorf" zu tun.

    Das autofreie Mürren ist mit Kindern m.E. viel geeigneter - von dort

    hat man auch die beste Aussicht auf Eiger-Mönch-Jungfrau.

    Den Lago Maggiore kenne ich noch nicht, würde aber auch eher zur

    italienischen Seite tendieren.

    Als Alternative zur Jungfrau werfe ich mal den T i t l i s in die Runde.

    Ist im Vergleich zur Jungfrau zwar etwas weniger hoch, man hat aber

    von dort oben auch eine super Aussicht (waren im Juli dort) und für die

    Kids gibt es dort wirklich eine Menge toller Sachen zu unternehmen.

    Schau doch mal hier

    LG, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • matterhorn48
    Dabei seit: 1333411200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1389193800000

    @Moni

    Der Titlis ist sehr schön; ist aber nicht im  Berner Oberland , sondern in der Zentralschweiz und nur von Engelberg aus zu erreichen.

    " Den Lago Maggiore kenne ich noch nicht, würde aber auch eher zur

    italienischen Seite tendieren."

    Warum? Ich kenne beide Seiten und finde die Schweizer Seite schöner.Wenn es um die Preise geht- es ist überall gleich teuer- oder auch nicht.

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1389194164000

    @matterhorn48

    Ich weiss, wo der Titlis ist, danke trotzdem !

    Habe ja extra dazugeschrieben "als Alternative"   ;)

    Was den Lago Maggiore betrifft, möchte ich behaupten,

    dass die Schweiz um einiges teurer als Italien ist

    (starker Franken) ...

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!