• LiLi75
    Dabei seit: 1297641600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1307308776000

    Hallo,

    meine 9 jährige Tochter möchte gerne mit ihrer besten Freundin in ein Ferienlager fahren. Gnerell haben wir nichts dagegen, aber wir und die Eltern der Freundin sind ein bisschen besorgt unsere Töchter längere Zeit in fremder Obhut zu lassen.

    Kann jemand einen Veranstalter für solche Reisen empfehlen mit dem er schon gute Erfahrungen gemacht hat?

    Das wäre super!

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27476
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1309766962000

    Hallo LILI75,

    in diesem Alter sind unsere Kinder mit der Kirchengemeinde unseres Ortes in die Ferien gefahren und hatten viel Spaß, da sie auch Kinder z.B. aus der Schule kannten.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1313081365000

    So haben unsere Kinder es auch gemacht. Das hat den Vorteil, dass sie schon viele Kinder kennen. Auch die Betreuer kennt man meist recht gut, da es meist junge Leute aus dem Ort sind, die das ehrenamtlich machen, manche jahrelang. Bei den Ferienlagern war es auch immer so, dass "Kochmuttis" mitfuhren, die sich um das leibliche Wohl der Kinder kümmern und auch mal bei kleinen Wehwehchen als Ansprechpartner dabei sind. Es gibt auch örtliche Sportvereine, die Ferienlager für Kinder organisieren.

  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1316161883000

    Unsere Tochter ist mit ihrer Freundin / Klassenkameradin, mit 8 Jahren, zum 1. mal ins Ferienlandheim - dafür ausgesucht haben wir uns ein SDchullandheim hier in der Nähe - so sind alle Möglichkeiten offen geblieben. Da meist eigene Anreise, kann man auch die Umgebung in welcher die Kinder untergebracht sind und vor Ort den jeweiligen Betreuer kennenlernen.

     

    Sehr schön, wie oben schon beschrieben, sind auch immer die kirchlichen Frienlager von der jeweiligen Gemeinde - da die Kinder nicht kirchlichen Glaubens sein müssen (bei uns hier) sondern meistens aus einer Altersstufe und aus Schulkameraden bzw. Kindern des Ortes bestehen, kann man den Eltern die Angst etwas nehmen UND sie wären jederzeit vor Ort - da auch diese Reisen meistens in der näheren Umgebung bleiben.

     

    Eine große Organisation würde ich persönlich in diesem Alter nicht wählen, ohne das meine Kinder schon mal ohne Elternteil "weg" waren für mind. 1 Woche.

     

    VG

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • blubb5555
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1395934743000

    ich bin früher oft mit unserer gemeinde im ferienlager gewesen und das war nie ein problem für mich, außer wenn die 10 tage um waren;)

  • LeoKatrin
    Dabei seit: 1383523200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1398896397000

    Unabhängig von der Seriösität des Veranstalters solltet ihr vielleicht bestimmte "Situationen" mit euren Töchtern vorher schon besprechen, um schlimmeres zu verhindern. Meine Nichte z.B. ist mit ihren 14 Jahren total geicht. Meine Schwester hat Ihr eingebleut in welchen Situationen sie umgehend beschied sagen soll, weil es "nicht o. k  wenn kleine Mädchen z.B. von Jungs bedrängt werden" damit sie dann umgehend nach Hause geholt werden kann. Das wfinde ich persönlich total toll, weil die kleine auch ganz klar weis wo die Grenzen für andere sind. Das beste macht ihr ja eh schon : nicht alleine weg schicken!

    Carpe Diem !
  • Reisehummeline
    Dabei seit: 1394755200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1399909386000

    Naja, ich kann Eure Sorge gut verstehen, allerdings habe ich damals auch Klassenfahrten unternommen, da kannte meine Eltern meine Lehrer auch noch nicht so gut.

    Wobei, meine kleine Schwester auch neu in ihrer Konfirmandengruppe war und auch nach einiger Zeit (wobei ja nur SIE den Kontakt auch zu den Diakonen hat und nicht meine Eltern) bereits nach Dänemark für einige Tage gefahren ist.

    9 Jahre ist durchaus jung, aber die Idee einer Begleittour für das erste Mal klingt doch ganz gut ! :)

    Wer all seine Ziele erreicht hat, hat sie sich als zu niedrig ausgewählt. -Herbert von Karajan
  • DerGeoFreak
    Dabei seit: 1382572800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1404306532000

    Ich würde Kinder nicht in Ferienlager schicken. Davon hab ich zu viel schlechtes gehört.

  • TravelSusl
    Dabei seit: 1404950400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1405077860000

    also ich war damals auch mit der Jungschar im Ferienlager.

    das war super.

    wird aber meines wissens immer seltener.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!