• Picarde
    Dabei seit: 1226620800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1284995417000

    Hallo,

    ich plane im Frühjahr das zweite Mal für eine Woche nach San Francisco zu fliegen. Bereits im Februar diesen Jahres war ich für ein Woche dort um meine Bekannten zu besuchen. Sie leben dort seit ca. 1 1/2 Jahren in Mountain View und werden noch ein paar Jahre aus beruflichen Gründen dort bleiben. Mountain View liegt etwas außerhalb von SF.

    Im Februar konnte ich bereits viele verschiedene Dinge in SF erleben: Golden Gate, Tutanchamun Ausstellung im de Young Museum, Sausalito, Cable Car, Muir Woods, Alcatraz, China Town, Lombard Street, Half Moon Bay, Santa Cruz, Fisherman´s Wharf, Stanford University...Vielleicht habe ich etwas vergessen?!?

    Für ein Woche ist das ja gar nicht so schlecht wenn man alles auflistet :)

    Was ich noch nicht gesehen habe ist der Golden Gate Park, Coit Tower, Twin Peaks oder die "painted Ladies". Denke aber das man es an einem Tag sehen kann.

    Würde jetzt gerne noch mehr von San Fransisco und Umgebung kennen lernen. Gerne auch mit einer Übernachtung "außerhalb". Denke das der Tioga Pass zum Yosemite Nationalpark gesperrt ist. Natürlich ist auch fraglich ob es sich für eine Übernachtung lohnt. Wie wäre es mit dem Lake Tahoe?

    Freue mich über die Tipps!

    Katharina

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2708
    geschrieben 1285009485000

    Meine Lieblingseite

    http://www.us-infos.de/can-sf.html

    sagt Folgendes zu San Francisco:

    Alcatraz Island - weltberühmte Gefängnisinsel in der Bucht, zu besichtigen ab Fishermen's Wharf

    Cable Car Museum - auf Nob Hill gelegene Zentrale des Cable Car Systems mit Museum

    California Academy of Sience - in der Stadt der Erdbeben kann man hier ein simuliertes Beben erleben

    California Historical Society - jede Menge Exponate über die Geschichte Kaliforniens

    California Place of Legion of Honor - interessante Sammlung europäischer Kunst

    Cartoon Art Museum - Zeichentrick und Comics als Kunstgegenstand

    Fort Point Nat.Hist.Site - Bürgerkriegsfestung unterhalb der Golden Gate Bridge mit tollem Blick

    Golden Gate Bridge - man sollte darüberlaufen, wohl die achtikektonisch schönste Brücke der Welt

    San Francisco Museum of Modern Art - bemerkenswertes Gebäude mit beachtlicher Sammlung

    War Memorial Opera House - bemerkenswerte Oper in interessanter Architektur

    Fort Funstone - am Meer gelegenes Fort mit schönem Ausblick auf die Skyline

    Golden Gate Park - ausgedehnter und abwechslungsreich gestalteter Park im Westen der Stadt

    Japanese Tea Garden - Teil des Golden Gate Parks, zahlreiche Bonsai

    Strybing Arboretum & Botanical Garden - Baumsammlung, u.a. Bäume aus Neuseeland und Australien

    Cable Cars - die fahrende Sehenswürdigkeit San Franciscos, möglichst nicht in Market Street einsteigen

    Fishermen's Wharf - Meeresfrüchte und Hafenathmosphäre

    Pier 39 - Teil von Fishermen's Wharf, Straßentheater, Karussell und was Kinder sonst noch lieben

    Blue & Gold sowie Red & White Fleet - Ausflugsschiffe für Trips in die Bucht

    Basic Brown Bear Factory - hier werden Bären (aus Plüsch) hergestellt

    Chestnut Steet - von North Beach zum Marina District, wo die Jeunesse d'Oré kauft, ißt und trinkt

    Chinatown (Grant St) - die größte Chinesenstadt außerhalb Chinas, viel Ramsch und viel Athmosphäre

    Columbus Avenue - italiensiches Viertel mit dem Flair Neapels

    Haight Street - Market Str. - Golden Gate Park, Heimat von Grateful Dead, Ex-Zentrum der Blumenkinder

    Lombard Street - die kurvigste Straße der Welt, sozusagen die Reifeprüfung der Autofahrer

    Post Street & Union Square - Einkaufsstraße von San Francisco (keine Fußgängerzone)

    Union Street - Boutiquen, Bistros und Bars für die Babyboomer

    in Belvedere

    China Cabin - Porzelansammlung

    in Burlingame

    Burlingame Avenue - Einkaufsstraße für den verwöhnten Kunden

    in Half Moon Bay

    Main Street - angenehm restauriere Fin-de-Siècle-Straße

    in Menlo Park

    Sunset Magazine - Sammlung von Pflanzen aus 13 Weststaaten

    in San Carlos

    Hiller Aviation Museum - Geschichte der Luftfahrt der letzten 100 Jahre

    in San Mateo

    Coyote Pt. Museum & Wildlife Habitat - Naturschutzgebiet und Museum

    in San Rafael

    Domincan College - College eines Dominikaner-Klosters

    Marin Civic Center - von Frank Lloyd Wright geplanter Bau

    Mission San Rafael Archangle - eine der 21 historischen spanischen Missionen

    Terwilliger Nat. Education & Wildlife Rehabilitation - Naturschutzgebiet

    Marin Co. Hist. Society Museum - lokalgeschichtliches Museum

    in Sausalito

    The Marine Mammal Center - Zentrum für Meeressäugetiere

    Bay Area Discovery Museum - interaktives Museum, nicht nur für Kids

    Bridgeway Boulevard - Zentrum des Künstlerortes

    in Tiburon

    Old St. Hilary's Hist. Preserve - alte, historische Struktur

    Railroad Museum - eisenbahnhistorisches Museum

    in Woodside

    Filoli Center - interessante Garten- und Parklandschaft

    Yosemite: Lohnt sich auf jeden Fall. Du musst den Tioga-Pass aber nicht benutzen, um von SF zum Yosemite zu kommen. Die Straße dorthin war im Vergleich zum Pass zwar sehr kurvig, aber gut ausbebaut und bei Weitem nicht so steil. Von SF fährst du je nach Verkehr knapp fünf Stunden zum Yosemite. Du musst dort oder vor dem Eingang also übernachten.

    Über den Tioga-Pass kommst du zum Monolake. Schon wegen der landschaftlich schönen Strecke lohnt sich der Ausflug, falls der Pass offen ist. Kleiner Tipp: Benutze unbedingt die Motorbremse, auch wenn man damit etwas langsamer um die Kurven kommt. An mir sind zwei SUV´s (zur Verägerung meiner Frau, weil ich durch die Motorbremsung so lahm war) vorbeigeschossen. Nach etwa zwanzig Minuten rochen wir Bremsbeläge. Wenige Minuten später fuhren wir an den beiden qualmenden Fahrzeugen vorbei. Diesmal lächelte ich.

    Zum Lake Tahoe fährst du laut Google Maps über die US 50 auch so etwa fünf Stunden. Ich bin diese Strecke vom Lake Tahoe kommend nach SF gefahren. Erinnern kann ich mich aber nicht mehr, war also nicht besonders knifflig.

    Der Lake Tahoe ist sehr schön gelegen und lohnt einen Besuch. Im beginnenden Frühjahr dürfte es dort aber noch ziemlich kalt sein. Das reduziert den Reiz aus meiner Sicht erheblich.

    Empfehlungen von mir:

    1. Der Old Faithful Geysir in der Nähe von Calistoga:

    http://www.oldfaithfulgeyser.com/index.html

    2. Der Six Flags Disovery Kingdom Vergnügungspark nahe Vallejo:

    http://www.sixflags.com/discoveryKingdom/index.aspx

    3. Tagesausflug nach Sacramento:

    Altstadt am Fluss, California State Capitol und Eisenbahnmuseum

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27334
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1285061122000

    Ich fand den Lake Tahoe auch sehr schön, wir haben uns dort zum Ende unserer Rundreise für 3 Tage aufgehalten - allerdings war es im Juli und das ist jetzt mit deiner Reisezeit und den dort zu erwartenden Temp und wohl auch Schnee, nicht unbedingt vergleichbar.

    Zu allem anderen hat mein "Vorredner" ja schon eine Menge Tipps gegeben.

    Wir fanden auch die Fahrt hoch über den Highway zum Point Reyes Lighthouse sehenswert, allerdings war es auch dort immer Sommer schon sehr, sehr windig und kalt...

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Radagast07
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1309284022000

    So, in 4 Wochen geht es für ein paar Tage nach SFO. Alcatraz ist schon gebucht. Unser Hotel liegt an der Fishermen's Wharf, wohl eine gute Voraussetzung für kurze Wege.

    Ich möchte jetzt hier von euch wissen, ob ein Tagesausflug ins Napa-Valley lohnt? Ist es zu weit? Ist es machbar? Sollte man eine Tour buchen oder besser einen Wagen mieten? Wir sind 4 Erwachsene. Habt ihr vielleicht sogar Hinweise, welcher Winzer anzulaufen ist? Man möchte ja nicht unbedingt in die touristische Massenabfertigung gelangen.

    Danke für jeden Hinweis.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7043
    geschrieben 1309294103000

    @Picarde

    ich habe gelesen, dass Du noch nicht auf den Twin Peaks warst. Dort solltest Du unbedingt einmal hin. Von der Aussichtsplattform hast Du einen sensationellen Blick auf die Skyline von San Francisco, hier ein recht aktuelles Foto von mir klick, links ist Alcatraz zu erkennen, weiter rechts die Oakland-Bridge. U.a. habe ich dort noch vier Bilder gemacht, etwas dichter rangezoomt, angefangen mit der Golden-Gate-Bridge bis ganz nach rechts zum Hafen und die vier Fotos mit einem Bildbearbeitungsprogramm zu einem Panoramabild zusammengebastelt, mir gefällt´s...

    Gruß Peter

    edit:

    uuupps, gerade habe ich gesehen, die Frage ist ja schon ein Jahr alt. Ich lasse mein Posting trotzdem mal stehen, vielleicht interessiert es ja jemanden. Die City Hall war es auch sehr interessant, ein imposantes Gebäude innen wie außen, Besucher müssen sich kontrollieren lassen und eine Sicherheitsschranke passieren, drinnen gibt es viele Modelle (u.a. von Golden-Gate-Bridge), Büsten von Prominenten und viele Tafeln mit Wissenswertem zu San Francisco und ein riesiger Tresor sind im Innern der City Hall zu bestaunen und wer noch keinen Stadtplan hat, bekommt hier einen am Eingang. Auf mit der Straßenbahnlinie F zu fahren ist ein Erlebnis, hier sind ausschließlich historische Waggons aus vielen Ländern der Welt im Einsatz, manche schon fast hundert Jahre alt, Fahrscheine gibt es beim Fahrer, innerhalb der Zeit auf dem Ticket (meist 2-2,5h) kann man damit immer wieder ein und aussteigen.

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 533
    geschrieben 1309351583000

    Hallo Radagast,

    ein Tagesausflug ist (für Weinliebhaber) auf alle Fälle lohnend und das werdet Ihr ja vermutlich sein, sonst würdet Ihr ja nicht auf die Idee kommen... ;-)

    Also ich finde das fahren durch die Weinberge einfach unglaublich und liebe kalifornische Rotweine (von verschiedensten Winzern) vor allem Zinfandel und Shiraz...

    Daher Ihr ja nur einen Tagesausflug machen wollt und dementsprechend zum Abschluss bzw. während des Ausflugs auch kosten wollt würde ich eine Tour buchen, ausser Ihr habt einen freiwilligen Fahrer... ;-)

    Touren kann man an Fishermans Wharf (Ausgangspunkt für unzählige Ausflüge in SF) buchen bzw. auch über Reiseveranstalter in Europa, wie die Touren ablaufen kann ich dir aber leider nicht erzählen, weil ich das noch nicht gemacht habe (habe direkt im Nappa Valley, in Calistoga gewohnt) aber von dem was ich bisher so gelesen haben, ist der Ablauf so das man den ganzen Tag unterwegs ist und zum Abschluss bzw. bei den einzelnen Winzern (je nach Tour unterschiedlich) Verkostungen hat, was sich mMn ganz gut anhört.

    Gruß

    Mario

  • Radagast07
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1309375943000

    @Rhodos-Peter sagte:

    ...uuupps, gerade habe ich gesehen, die Frage ist ja schon ein Jahr alt. ...

    Sorry, aber ich wollte keinen neuen Thread eröffnen, denn ich dachte, meine Frage passt hier ganz gut rein.

    @Rosenmeyer: Dir schon mal danke für deine Einschätzung. Das hilft schon. Wir werden nach deinen Ausführungen wohl selber keinen Wagen mieten. Wir stehen übrigens mehr auf Weiß- als auf Rotwein. Zinfandel und Shiraz sind ja auch bei uns bekannte Wein-Anbieter. Wir suchen aber eher kleinere Häuser. Kann da noch einer etwas empfehlen?

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7043
    geschrieben 1309381099000

    @Radagast07 (kurz OT)

    und Chapeau, Du hast alles richtig gemacht, es muss nicht immer gleich ein neuer Thread eröffnet werden, es war mein Fehler, dass ich nicht aufgepasst habe, sorry

    Wenn Du mal Fragen zu griechischen Weinen hast, bei den roten, süßen Sorten kann ich Dir Tipps geben, da wendet sich jeder Gourmet mit Grausen ab :D

    auf Dein Wohl ein Gläschen Apelia Black Label und viel Spass in Kalifornien

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 533
    geschrieben 1309450062000

    Winzer: Mondawi, Beringer etc. um die glaube ich, in Europa bekanntesten zu nennen

    Weinsorten: Shiraz & Zinfandel aber gut, das nur am Rande. ;)

    Ansonsten hast du dort über 200 Kellereien von winzig bis riesig.

    Bekannt ist das Nappa punkto Weißwein für seinen Chardonnay, da dieser aber nicht unbedingt meine Sorte ist, kann ich dazu nicht viel sagen…

    Die Seite konnte Euch zum Vorfühlen eventuell helfen: http://napavalley.com/

  • Radagast07
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1309474786000

    @Rosenmayer: Danke für den Link. Wir werden uns etwas einlesen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!