• Siglindef
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231431710000

    Hallo , ich bin hier eine "Neue"

    Aber brauche einige Info , nun ich habe bei den Veranstalter << Werbung >> HongKong und Bali gebucht , doch es gibt nur Probleme , also ...aber das dann später , meine Frage ist das ein seriöder Veranstalter, oder ist es besser zu versuchen aus der Buchung zu kommen , Ich warte auf Nachricht Danke

    Darf ich kurz an die von Dir akzeptierten Forenregeln erinnern. Darin steht eindeutig, das Werbung (auch verdeckte) hier nicht gestattet ist.

    Also habe ich die Hinweise entsprechend editiert und bitte darum dieses so zu akzeptieren und zukünftig nicht mehr zu posten.

    Danke

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1231432232000

    ...da es sich nicht um einen Veranstalter, sondern um einen Reisevermittler handelt, wirst Du hier darüber keine Informationen erhalten.

    Tut mir leid für Dich, aber dennoch: Willkommen im Forum. :D

  • Siglindef
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231433259000

    Hallo , das ist ja schon sehr eigenartig.denn man hat sich bei mir als Reiseveranstalter vorgestellt,

    Ich habe einige Schwierigkeiten , so ist Geld das überwiesen wurde nicht angekommen , so wurden verschiedenen Versprechungen gemacht , und nicht eingehalten -so zum Beispiel : wurde mir gesagt, wenn ich eine höhere Klasse im Flugzeug buche , dann kann ich gleich meinen Sitzplatz reservieren , gesagt getan , , da ich bis dato keine Platzreservierung erhalten habe, erfolgte heute abermals Nachfrage , heute erhielt ich die Antwort: man hat mich in die höhere Platzkategorie eingebucht, da die Andere gebucht war

    Als ich dann nach einer konkreten Aufschlüsselung der Buchung fragte , wurde mir gesagt- ist nicht möglich , da nur Pauschal angeboten wird

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1231433646000

    Es erscheint mir so, daß es sich wohl da eher um einen nicht so seriösen Vermittler handelt, wenn die ursprünglich gebuchten Versprechungen nicht eingehalten werden und zudem auch noch Gelder offiziell nicht eingegangen sind. Hast Du eine Anzahlung getätigt und wurde Dir der Sicherungsschein ausgehändigt oder war die Überweisung die Anzahlung?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1231436273000

    Hallo,

    bei einer Reise nach Hongkong und Bali dürfte es sich ja um Linienflüge handeln. Dort gibt es je nach Buchungsklasse (wir reden hier aber nicht von einer höheren Klasse im Sinne von mehr Komfort, sondern von einer rein abrechnungstechnisch höheren Buchungsklasse) eventuell die Möglichkeit Sitzplätze zu reservieren. Dafür aber extra mehr zu bezahlen wäre in meinen Augen unsinnig, da auch diese Reservierung immer unverbindlich bleibt.

    Vorteile bei der höheren Klasse sind günstigere Umbuchungs- oder Stornobedingungen. Eventuell die Möglichkeit vorab bestimmte Zusatzleistungen zu buchen, wie eben eine unverbindliche Sitzplatzreservierung, Reservierung von Mahlzeiten und ähnliches. Sebstverständlich auch überhaupt die Verfügbarkeit der Flüge.

    Grundsätzlich kann ich mich unserem Admin aber anschließen. Die Vorgehensweise erscheint mir recht seltsam.

    Gruß

    Berthold

  • Siglindef
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231436352000

    Wir wollen den Urlaub mit unseren polnischen Freunden verbringen , da unsere Freunde den Kerosinzuschlag pro Person über 100 Euro , nicht bezahlen wollten , mußte der komplette Buchungspreis bis ende Oktober bezahlt werden , laut Info des Reisevermittlers , was auch geschah, dad Geld gab ich meinen Reisebüro , die dann es weiter überwies an den Reisevermittler

    ich habe nur die Anzahlung bis dato erledigt , der rest soll eigentlich von mir aus , am Montag überwiesen werden -

    Einen Sicherungsschein habe ich nicht erhalten , lediglich einen Überweiser

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1231437238000

    Hallo,

    ein verhandelbarer Kerosinzuschlag!?! :frowning: Es wird immer abenteuerlicher!

    Klare Ansage: Sicherungsschein verlangen und mit Anwalt drohen, falls dieser nicht binnen einer Woche bei Euch eintrifft.

    Wenn Ihr den Sicherungsschein bekommt, bei der genannten Versicherung anrufen und prüfen lassen, ob Ihr auch tatsächlich versichert seid! Falls nein, sofort die Reise stornieren und Anzeige erstatten. (Die Aushändigung eines Sicherungsscheines ist übrigens gesetzlich verpflichtend vorgeschrieben. Zumindest bei einem deutschen Veranstalter.) Dann mit dem ganzen Krempel zum Anwalt.

    Falls Dir das jetzt etwas zu radikal vorkommen sollte. Nach dem was ich höre (lese) solltet Ihr keine Zeit verlieren. Denn aus meiner Praxis heraus kommt mir alles sehr dubios vor.

    Gruß

    Berthold

  • Siglindef
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231438406000

    Hallo , danke für den Rat , mein Mann fährt morgen nach B...um dort vor Ort mit den Reisevermittler zu sprechen

    Und dann werden wir ja hören , also wenn ich das richtig verstehe , ist das mit den Kerosinzuschlag , bei einer Buchung im Septemer , ( Anzahlung ) nicht rechtens ?

    Wo kann ich mich darüber belesen ?

    Nun Anwalt ist die eine Sache , aber das Geld ist ja erstmal weck , und das von unseren Freunden , ist echt sch.. Aber da muß ich wohl nun durch , habe leider nicht geglaubt, wenn man laufend Werbung im Fernsehen und in den Miedien liest , das man dann auch auf unseriöse Reisevermittler stoßen kann

    Schade

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1231439109000

    Hallo,

    rechtens ist das mit dem Kerosinzuschlag schon, doch ist der nicht davon abhängig, wann Ihr zahlt. Denn in diesem Fall hat Euch der Veranstalter wohl einen Rabatt eingeräumt dafür, daß Ihr gleich komplett bezahlt. Je nachdem, was die Reise gekostet hat, verschenkt er dadurch Geld. Das würde eigentlich keiner machen. Ausnahme wäre, daß er dringend Geld benötigt.

    Gebucht habt Ihr aber doch über Euer Reisebüro. Dann müsste das doch irgendeinen Hinweis in dieser Richtung gegeben haben, daß so etwas unüblich ist.

    Zahlung an den Veranstalter? Wann wurde das mit dem Kerosinzuschlag erwähnt? Wann wurde dieser als Nachlass gegeben?

    Mich würde hier mal der genaue Ablauf interessieren. Was wurde, wann gebucht? Welche Zusage wurde, wann getätigt? Welche Leistungen fehlen? Denn eigentlich merkt man fehlende Leistungen doch erst beim Antritt der Reise.

    Vielleicht einfach einmal die ganze Geschichte in chronologischer Reihenfolge, damit wir uns alle wirklich ein Bild machen können. bis jetzt ist das noch Stückwerk.

    Danke

    Berthold

  • Siglindef
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231440205000

    Hallo werde das morgen ganz genau schildern , Bis dann Siglinde

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!