• mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1186869591000

    @privacy sagte:

    Dagegen halte ich: Für Geld ist

    alles möglich.

    ... Maschine fliegt um 12 Uhr - und wenn sie zehn Mal durch eine Flugzeitänderungen wirtschaftlicher an diesem Tag einzusetzen wäre: Kunden gehen vor, Arbeitsplätze kann man ja abbauen, wenn's an Wirtschaftlichkeit fehlt, gell!

    ... Planung ein Jahr im voraus: Volltreffer bei den Flugzeiten - wer später anfragt, den straft das Geld, das die Passagiere für den Fixflug bezahlt haben

    ... unvorhersehbare Reparaturen werden dann einfach aufgeschoben?

    ... Arbeitszeitüberschreitungen der Crew ignoriert - es fliegt sich auch als a Müda recht gut

    nur ein paar Beispiele.

    An welche Summen denkst du denn? €100.-- €200.-- €300.-- pro Person? In dieser Größenordnung, denke ich, müssten diese Beträge liegen, damit die Airline wirtschaftlich das durchsteht.

    Pro Person, versteht sich, und für Flüge bis fünf oder sechs Stunden.

    Ich bin mal gespannt, welche Meinungen noch kommen.

    Gruß

    Peter

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1186870035000

    Noch so eine Idee zur Sache:

    eine Fluglinie mit angenommen 50 Maschinen und 10 Abflugshäfen soll nun wie viele Flugziele gleichzeitig um 7 Uhr hin und um 16 Uhr zurück anbieten?

    Fünf, wenn ich richtig rechne: Mallorca, Teneriffa, Kreta, Antalya und Monastir.

    Und was machen die anderen?

    Ah, ja, mit einer anderen Linie fliegen!

    Gut. Also noch 50 Maschinen mit 10 Abflugshäfen: Menorca, Gran Canaria, Korfu, Dalaman und Djerba.

    Reicht auch noch nicht.

    Also, wie organiseren wir 35 Millionen Reisende auf 350 Tage mit 100 oder 200 Maschinen um 7 Uhr?

    Lösung: weitere Maschinen dazu kaufen!

    Nachteil: der Flugpreis wird empfindlich teurer, da die Maschinen ja nur zwei, maximal drei Flüge pro Tag fliegen dürfen...

    :shock1: ein Tag hat 24 Stunden und ein Flugzeug, das nicht in der Luft ist, kostet Geld!

    Wie also die Forderung mit € 100.-- Aufpreis 350 Tage lang jeden Tag in der Früh abfliegen und am Abend zurück fliegen realisieren?

    Ich bin gespannt wie ein Tragflügel auf wirtschaftlich vertretbare Lösungen!

    Peter

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1186870408000

    Das Problem wird sein, dass die Airlines diese Garantie so viel kosten würde, dass es keiner bezahlen würde....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1186871185000

    @mosaik

    Ist schon interessant, überspitzte Positionen zu lesen.

    Meine eingeschlossen.

    Wenn - als Beispiel angegeben - Abflüge bis 12:00 Uhr ohne

    nähere Präzisierung angegeben waren und dies nur als ein

    Beispiel, so bedeutet dies, das die Hälfte eines Tages,

    also 12 Stunden für Flüge nach Wunsch der Kunden zur Verfügung

    stünden. Und lediglich die 2. Hälfte des Tages nicht als Standard-

    Abflugzeit gewünscht wäre.

    Das wiederum bedeutet nicht, daß danach keine Flüge mehr stattfinden.

    Nur eben im Ermessen der Veranstalter, die ja günstigst ihre Sitzplätze

    verkaufen müssen, aber sozusagen ohne Garantie - und eben zum Standardtarif.

    Also, wo ist das Problem? Wir wären heute noch in der Steinzeit,

    wenn alles so bleibt wie es ist ...

    PS: Eine Vielzahl von Kunden fühlt sich offensichtlich nicht wohl mit

    dem bisherigen System des letzten Jahrtausends, Pauschalreise

    genannt. Also warum warten, bis das Kind vollkommen in den

    Brunnen fällt, statt geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die

    positiv besetzt sind und den Kundenwünschen entgegenkommen.

    Der erste Trend der nicht repräsentativen Umfrage läßt ja

    erkennen, daß da Verbesserungen gefragt wären. Wie

    immer die im Endeffekt aussehen mögen.

    Will mich da nicht auf Details einlassen.

    Geht mehr um Grundsätzliches.

    Noch einen schönen und nachdenklichen Abend dann ...

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1186917928000

    mal unabhängig davon ob es machbar ist, oder nicht:

    ich würde eine solche "garantie" in anspruch nehmen. ich würde aber nicht jeden preis dafür bezahlen wollen. 25-30 euro würde ich schon berappen wollen. äußerste schmerzgrenze wäre für mich 50 euro. (immer alles pro person uns strecke).

    meines erachtens wäre das super für eltern mit kleinen kindern, die dann ihre kinder nicht mitten in der nacht wecken müßten.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1186920427000

    Aber nur, wenn die für Ihre Kinder dann auch die Gebühr bezahlen müssen!

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1186921147000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Aber nur, wenn die für Ihre Kinder dann auch die Gebühr bezahlen müssen!

    ja, für die kinder die einen eigenen sitzplatz haben natürlich

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!