• Admin
    Dabei seit: 1041724800000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1113388665000

    @all

    Ich möchte hier alle nochmals darauf hinweisen dass Beiträge mit Anschuldigungen, Beleidigungen, aber auch mit Namensnennungen zukünftig - ohne jegliche Vorwarnung -gelöscht werden und zwar komplett. 

    Die Schilderung von Fakten bringt schon  genug "Licht ins Dunkel" -Und darauf wollen und müssen wir uns konzentrieren!

    Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme

    Grüße

    Admin

  • lougina
    Dabei seit: 1111708800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1113404674000

    Hallo liebe Mitgeschädigten,

    noch ein kleiner Hinweis für alle, Anzeige kann erstattet werden online bei der Polizei in Köln  https://ssl.polizei.nrw.de/koeln/email/

    oder beim örtlichen Polizeiamt. Diese leiten die Anzeige dann nach Köln weiter.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1113407966000

    Hallo Admin!

    Diesmal stimmen wir beide wohl nicht ganz überein und ich finde, Deine Ankündigung geht ein wenig zu weit...oder ist etwas "unglücklich" formuliert.

    Natürlich sollt und müßt ihr euch im Sinne des Medienrechts schützen, aber die "Schilderung von Fakten" ist in diesem eindeutigen und umfassenden Betrugsfall fast automatisch mit einer (durchaus berechtigten!) "Anschuldigung" verbunden. "Vermutungen" sind in solchen Fällen logische Konsequenz und m.E. durchaus legitim. Eine "Beleidigung" ist ein sehr dehnbarer Begriff, und wenn dieses Unternehmen in diesem Falle als betrügerisch bezeichnet wird, ist dies kaum anfecht- und strafbar. Recht gebe ich Dir allerdings in dem Punkt "Schutz von Personenrechten durch Verbot von Namensnennungen" - so bedauernswert dies bei diesem schwarzen Schaf auch ist.

    Dieser "Veranstalter" hatte alle Chancen und Möglichkeiten sich in der Öffentlichkeit (oder auch nur gegenüber den Kunden) zu äußern und zu erklären. Schweigen darf hier wohl getrost auch als Antwort gesehen werden...

    Wichtig ist, das solche Unternehmen aus der Tourismusbranche verschwinden - und dazu sollte (und kann!) dieses Portal auch einiges beitragen

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Bärli197
    Dabei seit: 1093910400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1113419257000

    Utopia gebucht - wer braucht Hilfe in Ägypten?

    Wer hat Utopia gebucht und Probleme mit Hotel, Transfer o.ä. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

     Für einen Report sammeln wir Namen und Adressen der nachweislich Geschädigten. Nur gemeinsam ist man stark und kann etwas erreichen. mailt mir ebenfalls unter obiger Adresse.

    Beitrag aufgrund eindeutiger Schleichwerbung abgeändert!

    Bitte sich eingehend mit unseren Forumsregeln vertraut zumachen!

    Admin

    Mary

    Karin
  • frajo
    Dabei seit: 1112054400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1113511478000

    Hallo,

    hat jemand von Euch "Utopia-Geschädigten" Infos bzgl. Rückzahlung des Reisepreises nach Stornierung der Reise? Hat überhaupt schon jemand sein Geld von Utopia zurück bekommen?

    Und noch eine Frage: Hat Utopia einen neuen Partner in Ägypten?

    Vielen Dank im voraus für die Informationen.

  • meiss
    Dabei seit: 1111017600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1113513333000

    Wir haben unsere Reise storniert und die geleistete Anzahlung, abzüglich der üblichen 10% Stornogebühren, zurück erhalten. Den kompletten Reisepreis hatten wir allerdings noch nicht entrichtet.

    Alles in allem hatten wir mehr als Glück. Wenn Du schon alles bezahlt hast, dann sehe ich leider für Dich schwarz. Trotzdem viel Glück

    Meiss

  • Cruiser
    Dabei seit: 1113523200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1113580134000

    Moin, wir hatten auch Glück das es nie zu unserer Buchung gekommen ist. Hatten uns natürlich nicht über Utopia Reisen informiert *grr ;)

    Nach Recherchen im Net und Kontakt mit anderen Reisebüros in Köln liegt der Verdacht nahe das Utopia mit www.reiseplus.com zusammenarbeitet obwohl dort jegliche Kooperation abgestritten wird (was ja auch kein Wunder ist). Hoffe einigen geholfen zu haben.

    Mfg Cruiser

  • Gismo28
    Dabei seit: 1110585600000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1113612633000

    Hallo an alle,

    ein besonderes Hallo natürlich an meine liebe Katja ;)

    unser Anwaltschreiben an Utopia ist auch unbeantwortet geblieben. Keine Reaktion! Nischt! Mal sehen, was mein Anwalt dann nächste Woche weiter vorschlägt. Es bleibt wohl doch nur der Klageweg, um einen Schadenersatz zu erhalten.

    Mich würde mal interessieren, wer aus diesem Forum schon alles gegen Utopia Klage eingereicht hat. Und, wer schon alles Strafantrag wegen Betruges gestellt hat. Ein kurzer Hinweis würde genügen. Danke!

    Der neue Vertragspartner von Utopia soll Airlink sein. Die genauen Daten über Airlink bekommt man über eine bekannten Suchmaschine (ich weiß nicht, ob ich den Namen hier nennen darf) heraus.

    Aufruf an Alle:

    Wer besitzt von Euch Bildmaterial oder Videos, die einen ungefähren Einblick vermitteln können, was sich im Zusammenhang mit Utopia in Ägypten abgespielt hat (Warterei am Flughafen, Warten in der Hotellobby, usw.) Dieses Bild-/Videomaterial wird für einen Fernsehbericht benötigt. Ohne Bilder/Videos kann dieser Bericht vielleicht nicht gesendet werden.

    Also, wer meint, was brauchbares zu haben, bitte melden! Danke im voraus!

    Liebe Grüße

    Gismo28 :wave:

  • mary_jam
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1113754535000

    KOPIE von Heiko Ehlers :

    Auch wir können uns leider in die Liste der Geschädigten eintragen. Wir haben Anfang März 05 eine Reise für den 14. - 28. 4. 05 über UTOPIA für 2 Wochen nach Hurghada, Hotel Albatros Dana Beach 5* mit Meerblick, Allinclusiv gebucht und voll bezahlt. Schriftliche Bestätigung von UTOPIA  und Sicherungsschein der DRS, München haben wir erhalten. (wie sich jedoch herausstellte, ist UTOPIA gar nicht dort versichert) 

    1 Woche vor Reiseantritt lagen uns immer noch keine Unterlagen vor und auf telefonische Nachfrage

    -zahlreiche, erfolglose Versuche über 2 Tage gingen voraus-  bei UTOPIA  erklärte uns dann ein Mitarbeiter, daß es Schwierigkeiten vor Ort mit der Einbuchung gebe und lediglich die Flüge für uns gebucht seien. Wir hätten jedoch die Möglichkeit uns vor Ort ein anderes Hotel zu suchen. Dies lehnten wir ab. Auf die Frage wie denn nun weiter verfahren werden solle sagte uns der Mitarbeiter, daß wir schriftlich benachrichtigt würden und die Rückzahlung erfolge. Bis heute nichts, kein Schreiben kein Geld.

    Nach vielen Recherchen haben wir dann am Vorabend unseres geplanten Abfluges von Hapag Lloyd erfahren, daß lediglich 1 Flugticket am TUI-Schalter hinterlegt war, gebucht und bezahlt von uns ist jedoch alles für 2 Personen. Hapad Lloyd und TUI haben wir bereits telefonisch über unsere Erfahrungen mit UTOPIA informiert. Dort war man sehr verwundert und nach deren Aussage darüber bisher noch nichts bekannt.

    Wir werden alles unternehmen, um diesen Machenschaften von UTOPIA ein Ende zu setzen. Wie auch immer. Meldet Euch doch mal bei uns, denn gemeinsam ist man stärker. Tel.: 04183 3362

    Mfg Angelika und Heiko Ehlers

    Jeden Menschen recht getan,ist eine Kunst die niemand kann!
  • Reisefisch
    Dabei seit: 1114041600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1114085150000

    Hallo Utopia-Geschädigte,es mag wenig tröstend sein, dass ich auch von Utopai-Reisen betrogen wurde –  über 2300 Euro fürs Hotel in El Gouna stehen offen. Seit Mitte März fordere ich mein Geld zurück und werde von Utopia hingehalten.Wie aus den vielen Beiträgen im Forum ersichtlich betrügt Utopia-Reisen seit Jan. 2005. Um ans Geld zu kommen  gibt’s rechtlich nur eins: den Inhaber verklagen. Dazu muss man den Mahn- und Klageweg gehen. Dies ist leider sehr langwierig, u. a. weil die zuständige Staatsanwaltschaft in Köln nicht die schnellste ist. Das heißt von der ersten Mahnung bis zum Gerichtverfahren können 9 Monate und mehr vergehen. Damit besteht die Gefahr, dass sich der haftbare Inhaber von Utopia-Reisen zwischenzeitlich ins Ausland absetzt oder untertaucht. Klartext: Wenn wir nach Monaten ein vollstreckbares Urteil in der Hand haben ist der Verurteilte nicht mehr greifbar.Damit es nicht soweit kommt, sofort:1. Anwalt nehmen und das Geld einklagen 2. Bei der Polizei in Köln Strafanzeige wegen Betrugs aufgeben. Über www.polizei.nrw.de möglich3. Der Verbraucherzentrale NRW Ihren Fall melden (Zuständig für Verbraucherschutz, www.vz-nrw.de )4. Die Reiseunternehmen TUI Köln und LTU Hannover informieren. (Utopia verkauft nach wie vor Produkte dieser Unternehmen und stellt Reisesicherungsscheine aus)

     Nur wenn sehr viele – besser alle – Geschädigten dies tun, ist es noch möglich Utopia zu stoppen und den Inhaber zu stellen.Ich wünsch uns allen viel Erfolg

     Bernhard Buthmannberndbuthmann@gmx.de

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!