• HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 8708
    geschrieben 1601722441106 , zuletzt editiert von HABERLING

    Ja Günter, das passt aber nicht zu der Meldung von Kourion von vor einer Woche zuvor.

    Erst reduziert TUI die Kapazitäten im Winter auf rund 40 Prozent des ursprünglichen Angebots um dann später Risikogebiete anzubieten.

    "Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich"
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 24463
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1601723785627 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Sehe ich anders- auch das vom 22.9. / 23.9. war wieder nur eine verkürzt wiedergegebene Nachricht-

    Im Original, also im Text der ausführlichen Nachricht-- liest sich das komplexer und verständlicher -- -- aber lassen wir es gut sein.

    Das Original ist leider nicht freigegeben, verlinken kann ich dorthin auch nicht.

    Bringt uns und der TUI momentan eh nichts-- und interessiert sicher vermutlich nur sehr wenige hier.

  • konnanaut
    Dabei seit: 1519643243448
    Beiträge: 5
    geschrieben 1601883148418

    Hallo zusammen,

    ich schildere hier mal ganz kurz meinen Fall chronoligisch, in der Hoffnung, dass vielleicht jemand etwas Ähnliches erlebt hat, oder mir einen Tipp zum weiteren Vorgehen geben könnte:

    10.02.2020 - Buchung der Reise

    13.02.2020 - Überweisung Anzahlung an die TUI

    30.04.2020 - Information von Holidaycheck, dass die Reise abgesagt wird

    09.05.2020 - Stornobestätigung von Holidaycheck

    13.05.2020 - Stornobestätigung von TUI (mit Angabe des Reiseguthabens)

    14.05.2020 - Überweisung Restzahlung an die TUI (versehentlich, da Terminüberweisung nicht storniert)

    14.05.2020 - Mitteilung an die TUI, den versehentlich überweisenen Betrag zurückzuerstatten, Anzahlung als Guthaben bestehen zu lassen

    03.07.2020 - Info von der TUI, dass mein Status bereits "ausgezahlt" ist (Antwort von mir, dass dies nicht geschehen ist)

    10.07.2020 - Info von der TUI, dass mein Vorgang an die Buchhaltung weitergeleitet wurde

    13.08.2020 - Info von der TUI, dass der Vorgang geprüft wurde, und der Betrag zur Auszahlung freigegen wurde und in den nächsten Tagen auf meinem Konto sein sollte

    02.09.2020 - Mitteilung an die TUI, dass bisher kein Zahlungseingang erfolgt ist

    04.09.2020 - Info von der TUI, dass mein Status "ausgezahlt" ist (Reiseguthaben jetzt auf 0,00 EUR)

    09.09.2020 - Info von der TUI (Interne Email an die Debitorenbuchhaltung mit mir im cc) mit Bitte um Klärung

    30.09.2020 - Info von der TUI, dass meine Anfrage nicht bearbeitet werden kann, da Vorgangänge von Holidaycheck nicht eingesehen werden können (wie war eine Bearbeitung bisher dann möglich?)

    01.10.2020 - Info, dass ich mich mit meinem Anliegen an Holidaycheck wenden soll

    01.10.2020 - Antowrt von mir, dass ich von Holidaycheck bereits am 09.05. die Info bekommen habe, dass die Rückerstattung direkt über TUI erfolgt

    02.10.2020 - Info von der TUI, dass dies nicht korrekt sei, und ich mich an Holidaycheck wenden solle

    02.10.2020 - Nachricht von mir an Holidaycheck, mit Erläuterung des Vorgangs im Verlauf

    02.10.2020 - Info von Holidaycheck mit Verweis (Link) auf die TUI Seite zur Rückerstattung des Reiseguthabens (lt. TUI "ausgezahlt, 0,00 EUR")

    - ich habe Geld an die TUI überwiesen (Kontoauszüge der Sparkasse liegen vor)

    - die Reise wurde storniert und ich habe keine Rückerstattung bekommen

    - beide Beteiligten (TUI und Holidaycheck) verweisen auf den jeweils anderen 

  • sanne678
    Dabei seit: 1593362343137
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1601906904016

    Hallo Konnanaut,

    Ich bin eben über Deinen Beitrag gestolpert und antworte jetzt nur, damit der „Post „nach oben rutscht und aktueller erscheint, dann wird Dir sicher geholfen.

    Alles Gute

  • REJBodenheim
    Dabei seit: 1571503658169
    Beiträge: 5688
    geschrieben 1601907957182

    Ja, da kommen die Sachbearbeiter durcheinander... ggf. ist dein 2. Zahlung auf eine "geschlossene" Akte gelaufen und schwirrt jetzt im Buchhaltungssysteme der TUI rum.

    Vielleicht ein Versuch wert: eine Mail an HC und TUI mit dieser Schilderung, im Anhang beide Überweisungsbelege und dem Hinweis, dass Betrag 1ordnungsgemäß erstattet wurde, Betrag 2 jedoch noch austehend ist und der Bitte um Klärung,

    Ich gehe davon aus, dass Überweisung 2 richtig ausgefüllt wurde und an das selbe Konto wie Überweisung 1 gegangen ist.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 24463
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1601915483636 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    @konnanaut

    Das ist mir jetzt doch viel zuviel Leidensweg--- schreckliche Story ...:flushed: so etwas sollte es --bei allem Verständnis für die Ausnahme-Situation der RV-Branche ---niemals geben...

    Wir haben das Thema ---ganz kurz nach Deinem Beitrag --an unsere Kollegen von Tourism geleitet-- und von dort ging es dann direkt "weiter" an die TUI (passender Tisch!)

    Das kann man nicht immer machen, aber hier ist es mehr als überfällig gewesen.

    Danke -konnanaut- für die angenehm -sachliche--- und chronologische Schilderung der Zeitabläufe -- so kann man den Schlamassel deutlich erkennen:thumbsup:

    Ich denke , Du wirst sehr bald was von der TUI - oder vom HC- Reisebüro " hören"....

  • HC-Mitglied2162603
    Dabei seit: 1416700800000
    Beiträge: 1001
    gesperrt
    geschrieben 1601967949615

    konnanaut

    man kann echt nur mit dem kopf schuetteln, wie das ganze bei dir ablaeuft:dizzy_face:

    informiere uns doch bitte mal, wenn du jetzt endlich mal dein geld zurueckerhalten hast

  • konnanaut
    Dabei seit: 1519643243448
    Beiträge: 5
    geschrieben 1601970086718

    Guten Morgen,

    danke für die Unterstützung und Hilfe. Nur zur Info: bis jetzt habe ich noch gar nichts erstattet bekommen, weder Anzahlung noch Restzahlung.

    Heute morgen kam eine Mail von Holidaycheck mit dem erneuten Hinweis, dass die Erstattung direkt über den Veranstalter läuft.

    Die chronologische Auflistung habe ich gestern parallel zum Eintrag hier auch an HC und TUI gemailt, in der Hoffnung, dass es dann vielleicht einen Sachbearbeiter gibt, der sich der Sache annimmt. Die Emails mit dem Verlauf wurden nämlich mittlerweile so lang, dass sich das bestimmt niemand mehr freiwillig durchgelesen hat.

    Ich habe der TUI auch mehrfach mitgeteilt, dass es definitiv am einfachsten wäre, wenn der Vorgang telefonisch oder persönlich bei einem Termin geklärt werden würde (arbeite in Hannover, TUI sitzt in Hannover...)

    Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, wie die Geschichte aus- oder weitergeht.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 24463
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1601971093361 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Dazu brauchst Du nun wirklich keinen Termin bei der TUI-- ich vermute mal, sowas gibt es bei denen auch nicht. Ich kann Dir noch nicht mal genau sagen, wo deren -vermutlich externes- Callcenter den Sitz hat.Nicht alles was sich da mit "Hallo.....TUI Hannover..." meldet ist auch TUI direkt, was freilich für viele RV wie auch Airlines gilt.

    Nochmal, das Thema ist auf dem richtigen Tisch-- und damit meine ich jetzt eben kein Callcenter. Auch wenn es nach den ganzen chaotischen Abläufen schwer fällt -- das regelt sich kurzfristig-- alles andere würde mich doch sehr wundern...:smirk:

    Danke für den Zwischenbericht.

  • konnanaut
    Dabei seit: 1519643243448
    Beiträge: 5
    geschrieben 1601971587746

    Vielen Dank für Deinen Einsatz. Wenn noch Vorgangsnummer, voller Name, Summen, Kontoauszüge benötigt werden, kann ich das gerne per Mail nachreichen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!