• wadlap
    Dabei seit: 1454544000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1454585444000

    Nicht gekennzeichnetes und überflüssiges Zitat entfernt! 

    Ich kann dieser Bewertung nur zustimmen. Habe 2014 die Ägäis-Reise gemacht.

    Unser Reiseführer war kompetent und auf keinen Fall schlechter als bei Studiosus. Die Reise war nur erheblich preiswerter. Dafür muß man auch ein paar Abstriche machen, wie zwei Vormittage Teppich- und Lederjackenverkaufsveranstaltung. Da gilt das Gesagte meiner Vorredner (siehe oben)

    Für alle Preismeckerer: Die Preise differieren nach Reisezeit und Abflughafen- Ich bin in den Osterferien geflogen und habe statt 139 € 249 bezahlt. Fand ich o.k. Das machen andere Veranstalter auch so und man kann es vorm Buchen nachlesen. Das  vor Ort buchbare Paket mit den Eintrittsgeldern, den Führungen und der Erweiterung von Frühstück auf Halbpension für 140 - 160 € kann ich nur jedem empfehlen. Es handelt sich um eine Studienreise, das Programm ist dicht gepackt und die meisten Hotels in der Umgebung haben in der Nebensasion, in der RSD diese Angebote macht, geschlossen, so dass man ohnehin keine Auswahl hätte.

    Wer mit seiner Kreditkarte Bargeld nicht weltweit umsonst abheben kann, sollte die Bank wechseln

    Etwas anderes ist natürlich zur Zeit das Reiseziel. Wer in der Türkei Urlaub macht, sollte sich bewußt sein, daß Erdogan zurück ins osmanische Reich und Sultan werden möchte. Er führt Krieg gegen die Kurden und gegen jeden Kritiker seiner Politik, hat dafür aber zumindest bis vor kurzem den IS als Glaubensbruder behandelt und mit ihm Geschäfte gemacht. So etwas sollte man auch zu Billigpreisen boykottieren

  • Oldie46
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 174
    geschrieben 1455034848000

    Mal eine positive Erfahrung. Ich mußte leider eine gebuchte Reise aus gesundheitlichen Gründen absagen. Heute kam ein Anruf, die sehr freundliche Dame am Telefon bot mir an, kostenlos auf eine andere Reise im Herbst umzubuchen. Dies habe ich angenommen. So etwas habe ich bisher noch nicht erlebt.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15681
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1455039468000

    Echt kundenfreundlich und vorbildlich! :D

    Schön, dass Du das mitgeteilt hast, Oldie46.

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • yulungayulunga
    Dabei seit: 1194480000000
    Beiträge: 313
    geschrieben 1455208040000

    Hallo,

    im Rahmen eines privaten Auftrags lasse ich mich über die Osterferien auf das Experiment einer Studienreise mit RSD ein. Sie nennt sich "Türkei & Rhodos + 1 Woche Verlängerung an der Ägäisküste".

    Ich werde kein Bargeld mitnehmen, sondern am Flughafen Lira am Automaten ziehen. Beim Reiseleiter werde ich keinerlei Zusatzpakete buchen, sondern versuchen, mich vor Ort selbst zu versorgen (Restaurants, Straßen-Imbis, Supermärkte). Anfallende Eintrittsgelder der Sehenswürdigkeiten werde ich direkt am Schalter selbst in Lira zahlen.

    Auf Grund der sehr geringen Preislage dieser Reise sind meine Erwartungen nicht sehr hoch.

    Ich möchte testen:

    - die Fluggesellschaft

    - Kompetenz und Freundlichkeit der Reiseleitung

    - Zustand vom Reisebus

    - ob ich vom Reiseleiter unfreundlich behandelt werde, wenn ich die Zusatzpakete ablehne

    - ob es eine Schwierigkeit darstellt, mich selbst Mittags und Abends zu verpflegen

    - wie viel Geld nach aktuellem Umtauschkurs zu sparen ist, wenn Eintrittsgelder, Verpflegung, Kleidung, Markteinkäufe, Friseur, Wellness, Trinkgelder, Taxi.... statt mit Euro in Lira vor Ort bezahlt werden.

    - Hotelkategorien und Service

    Ich hoffe sehr, dass ich durch meine Bescheidenheit und positive Einstellung, meine unermessliche Reiselust und meine natürliche Art im Umgang mit Menschen eine tolle Reise erleben werde.

    Wen es interessiert, ich werde nach Heimkehr hier einen kleinen Erfahrungsbericht wiedergeben. 

    Liebe Grüße

    A good traveller has no fixed plans and is not intent on arriving.
  • flippa54
    Dabei seit: 1456444800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1456505757000

    Wir sind soeben zurückgekommen von der Türkei mit Rhodos Rundreise und haben sehr interessante und vergnügliche 14 Tage verbracht. Die Anreise mit Freebird war angenehm, der Empfang und die Organisation am Flughafen Izmir sehr gut. Ruckzuck waren 160Gäste auf 4 Busse verteilt und wir lernten unseren Reiseleiter kennen. Tamer ist ein sehr liebenswerter Mensch mit exzellenten Deutschkenntnissen und einem allumfassenden Wissen über die Antike, die Religion und überhaupt alles, was einen interessieren könnte.

     

    Im Bus wurden die 2 Pakete für die erste Woche angeboten,das Abendessen – und Eintrittskartenpaket und das Mittagessen-und Rhodosausflugspaket. Das Angebot wurde überhaupt nicht aufdringlich übergebracht und wir buchten Abendessen und Eintritte. Das würde ich auch wieder so machen, denn abends ist man doch k.o.und froh im Hotel zu essen. Es gab auch Gäste die keine Pakete buchten, sie wurden nicht anders behandelt als alle anderen. Abends haben wir in Hotelnähe auch keine lokale gesehen, es war ja Winter und alles geschlossen. Mittags hingegen gab es bei jeder Rast die Möglichkeit zur Selbstverpflegung und unser Reiseleiter gab uns auchdementsprechende Tips.

     

    Die Ausflüge waren sehr interessant und gut organisiert, zum Teil zeitlich anders angeordnet als im Programm, was ich sehr gut fand, so erlebten wir schon am ersten Tag Ephesus – am letzten wären wir dafür mit Eindrücken schon übervoll und überfordert gewesen.

     

    Die 3 Einkaufsveranstaltungen gestalten sich teils interessant und vergnüglich, keiner wurde genötigt oder unangenehm bedrängt und sie dauerten längst nicht so lang wie ich befürchtet hatte.

     

    Die Hotels auf der Rundreise waren sehr gut bis schlechter. Die ersten 2 Nächte verbrachten wir im Tusan Beach Resort, tolle Lage, Zimmerok, Essen und Service mittelmäßig. Das Palace Hotel auf Rhodos war das absolute Highlight wohl für fast alle Gäste, Lage Zimmer, die ganze Anlage sind klasse. Das Essen fand unter freier Platzwahl an kleinen Tischen statt, war fantastisch und der Service um Klassen besser als in der Türkei. Die 5. Nacht in Pamukalehatten wir Pech und erwischten das Lopec-Thermalhotel, der Poolbereich war schön, alles andere ziemlich oll und das Essen unter aller Kanone, hier schmeckte nicht mal das Brot. Den nächsten Abend waren wir wieder im Tusan und diesmal genossen wir Essen und Service mehr, nach den Erfahrungen des Vorabends war es gar nicht so schlecht. Die 7. Nacht verbrachten wir im Richmond Ephesus, ein sehr schönes Hotel mit großem Strand. Zimmer, Lage und Ambiente war gut, das Essen sogar sehr gut, bedauerlicherweise der Service aberschlecht.

     

    Nachdem wir zum ersten Mal länger schlafen konnten, ging es mit dem Bus zum Amara Sealight elite Hotel (siehe Hotelbewertung). Wir hatten AI gebucht und waren sehr zufrieden. Das Hotel ist fast neu, die Zimmer sind riesig, alle mit Meerblich und toll ausgestattet. Das Essen hat uns sehr gutgeschmeckt, es gab viel landestypische Gerichte und eine sehr große Auswahl am Büfett. Für die gezahlten Preise, auch mit dem zusätzlichen AI-Paket erwarte ich natürlich kein Filetsteak, da ich sehr gerne frische Leber und noch lieber Lamm esse,erlebte ich echten kulinarischen Genuss.

     

    Faszit: Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt für uns und wenn es sich ergibt würden wir gelegentlich wieder solch eine Tour mit RSD machen. Wir waren voll zufrieden und haben bis zum Schluß keinen Haken an der Sache gefunden.

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1459593538000

    Ich möchte an dieser Stelle von meiner RSD-Reise nachZypern/Türkei berichten – auch und vor allem, weil ich in den diversen Foren (nicht nur Holidaycheck) so viele negative Kommentare lesen habe – meine Erfahrungaber ganz anders ist:

    Reisedauer: 18.03. – 01.04.2016

    3 Tage Busrundreise Zypern – 4 Tage Busrundreise Südtürkei – 7 Tage Hotelaufenthalt –

    3 Flüge – Frühstücksbuffet in den 14 Tagen – 3 Flüge – Abendessen während der ersten

    Woche (hinzugebucht)- - - - - 437.- incl. Ferien- und Saisonaufschlag!

    Der Preis hat uns natürlich misstrauisch gemacht! Haben uns daher im Vorfeld in diversen Foren über RSD erkundigt:

    Was uns auffiel:

    - Überschwängliche – extrem lange, positiveKommentare

     

    - Vehemente Ablehnung von anderen ( die sich teilweise aber auch „ an Kleinigkeiten hochzogen“)

     

    - Sehr viele negative Kommentare von Leuten, diegar nicht mit RSD verreist waren

     

    Wir haben in unserer Bekanntschaft 4 Paare, die alle schoneinmal mit RSD verreist waren und alle positive Kommentare abgaben. Das gab füruns den Ausschlag.

    Da sich die Beiträge in den Foren teilweise sehr aggressiv lasen, einige Anmerkungen vorweg:

    Ich bin zwar schon längere Zeit bei Holidaycheck, habe aberbisher noch nie etwas veröffentlicht. Will mit diesem Beitrag einfach ein paarDinge „zurechtrücken“. Bin 64 Jahre alt, habe mein ganzes Leben in dem BereichGastronomie/Tourismus gearbeitet ( kenne mich also ein wenig aus) – auf der anderenSeite bin ich sehr reisefreudig – kenne also auch die „touristische Seite“.

    Den Reiseablauf kann man bei RSD nachlesen, damit will ichkeinen langweilen (Zypern-Antalya-Pamukkale-Antalya- Hotelaufenthalt). DerHinflug nach Ercan führte als Zwischenstopp über Antalya.

    In den Foren gibt es einige Leute, die sich vehement darüberaufregen: Ercan ist kein international anerkannter Flughafen, Direktflüge gibtes nicht – es muß ein Zwischenstopp in der Türkei erfolgen (steht sogar in denReiseunterlagen).

    DerAblauf der gesamten Reise stand in den Reiseunterlagen, auch die „Shoppingtage“waren eigentlich genau aufgeführt. Eine Überraschung war das nur für die, diediese Unterlagen nicht gelesen hatten.

    Ganz wichtig: meine Beurteilung kann sich natürlich nur auf diese Reise beziehen – das mag bei anderen Reisen ganz anders aussehen.

    REISEFÜHRER: hieß Ersin, war kompetent, immer anwesend, sehrherzlich, witzig. Hat viele Erzählungen mit der Geschichte der eigenen Familieverbunden. Er versuchte nicht irgendetwas zu verkaufen, jemanden etwasaufzuschwätzen. NOTE:1

    Der Ablauf/ die Organisation war perfekt – der Übergangzwischen den einzelnen Phasen unserer Reise (Flug, Hotels, Transfer,Besichtigungen) war nahtlos. Zeit für Besichtigungen wurde reichlich gegeben.Einziges Manko: der Abflug nach Deutschland war um 5.30 früh - -da fehlte esein wenig an Schlaf. Note: 1 – 2

    Der Bus war neu und sauber, der Fahrer freundlich und in derFahrweise zurückhaltend ( das kenne ich bei türk. Busfahrern auch ganz anders).Note: 1

    Bei den Verkaufsveranstaltungen wurde niemand zum Kaufgezwungen/genötigt. Überall wurde ein „Nein“ akzeptiert. Im Gegenteil, bei denTeppich waren die Informationen sogar hochinteressant. Einige aus unsererGruppe haben jeweils etwas gekauft, waren allerdings „Wiederholungstäter“, diesich scheinbat mit der Materie auskannten. Einziges Manko: dieLederverkaufsausstellung dauerte etwas lange. Note: 2

    Hotels – ich will hier nicht auf die einzelnen Hotelseingehen (siehe meine Bewertungen unter Tripadvisor), nur so viel: alle waren sauber, einige etwasälter aber immer gepflegt. Jeder Reisende unserer Gruppe hatte persönlicheVorlieben, alle waren aber zufrieden. Wir hatten kleine Hotels (Altinkaya aufZypern – mein Favorit, auch wenn das Essen dort nicht so gut war) undRiesenhotels dabei (Grand Park Lara mit 2400 Betten und einem wirklich gutenEssen). Hotels insgesamt: Note 2

    Haben uns in unserem Badehotel einen Mietwagen genommen unduns selbständig gemacht. Wir würden beim nächsten mal wieder ein Auto buchenaber im Hotel das Abendessen dazu buchen (das Abendessen war in unseremBadehotel wirklich gut). Das wird dann deutlich preiswerter ( weil daskalkulierte Tagegeld geringer wird).

    Damit bin ich bei den Zusatzangeboten, die teilweise vehementin den Foren diskutiert werden: Wir haben das Abendessen in der ersten Woche gebucht,sonst nix! Die Zusatzleistungen ( Party, tanzende Derwische….) haben uns nichtinteressiert. Das kann man doch aber vorher schon entscheiden und dann währendder Reise buchen oder eben nicht buchen. Wir brauchen z.B. nicht 3x Buffet proTag und All-Inclusive dient eh nur der gesteigerten Alkoholaufnahme. Weiss manvorher, braucht man also nicht zu buchen.

    Fazit: hat uns ganz toll gefallen

    Versuchen im nächsten Jahr mal Kappadokien

    P.S.

    Hier mal unsere kalkulierte Kostenaufstellung (habe ich im Vorfeld gemacht und passte auch)

    Reisepreis RSD: 874.- (2 Personen)

    Mietwagen in der 2. Woche: 180.-

    Tagegeld in der 1. Woche: 7x30.- = 210.-

    Tagegeld in der 2. Woche: 7x70.- = 490.- = 1754.-/ 2 = 877.- p.P.

    P.P.S.

    Hatten vorher gedacht, dass die andere Gruppenmitglieder „knappbei Kasse“ sind und daher diese Reise buchen – falsch gedacht: ca. 80% waren „gutbetuchte“Leute, die einfach preiswert verreisen wollten.

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 7866
    geschrieben 1459615757000

    @Robert:

    Dass du "schon längere Zeit bei Holidaycheck" bist, musst du nicht extra so betonen, kann man ja unter "Dabei seit 29.03.16" sehr gut erkennen. :laughing:

    Und auch, dass du die Hotelbewertungen nur bei der Konkurrenz abgegeben hast, und nicht bei HC, ist ebenfalls selbsterklärend. Aber die Bewertung von RDS bei der Konkurrenz hast du vor lauter HC total vergessen, oder? Solltest du aber schleunigst nachholen, damit alles seine Ordnung hat. :rofl:

    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll." (Georg Christop Lichtenberg)
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1459796946000

    Hinweis. Du kannst hier nicht nach Lust und Laune neue Accounts eröffnen. Den ersten habe ich nun gesperrt.

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @nate1:

     

    ich habe vor Jahren ein Profil eröffnet als "Robertolo" aber nie etwas geschrieben - 3945 Beiträge hätte ich nie geschafft. Als ich mich jetzt angemeldet habe, habe ich einfach ein neues Profil eröffnet, im Text habe ich mich aber auf das alte Profil bezogen!

    Zufrieden mit der Erklärung?

    Das es eine Konkurrenz zwischen Tripadvisor und HC gibt war mir nicht bewußt, ich wollte keine Romane schreiben. Was ich nicht verstehe ist der Begriff "selbsterklärend" in Deinem Text (Verschwörungstheorien?).

    Meine Hotelbewertungen findet man übrigens bei Tripadvisor unter "RobertS", meine Teit ist zu kostbar, um alle Bewertungen in diversen Foren aufzuführen.

    Mich würde interessieren, an welcher Reise von RSD Du teilgenommen hast - warst Du mit der Reise zufrieden? Ich kann Deinen Text nämlich nicht richtig einordnen. Jede Menge Ironie - - - aber warum?

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1459797737000

    Überflüssiges Zitat entfernt. Nutze den Button Beitrag verfassen

    @yulungayulunga:

    Hallo,

    mich würden 2 Dinge interessieren:

    1. Was bedeutet "privater Auftrag"? Bist Du für ein Reisemagazin unterwegs?

    2. Wir waren denn Deine Erfahrungen?

    Wie Du meinem Bericht entnehmen kannst (Zypern und Südtrükei) war ich mehr als zufrieden.

    Wie sah Deine Reise aus?

    Robert

  • monkfish
    Dabei seit: 1282435200000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1459853328000

    Robert:

    @yulungayulunga:

    1. Was bedeutet "privater Auftrag"? Bist Du für ein Reisemagazin unterwegs?

    2. Wir waren denn Deine Erfahrungen?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ja, Robert

    auch ich wunderte mich über @yulungayulungas Beitrag vom 11/02/2016 hier im Thread; erinnerte ich mich doch ,dass ich schon früher ( in 2011 auf den Seiten 17/18  im "RSD"-Teil1  ) ganz begeisterte Berichte ( insbesondere  das fantastische Preis-Leistungsverhältnis betreffend wurden Arien in höchsten Tönen  gesungen !!) von ihr/ihm über ihre/seine  "Türkei- Rundreise mit RSD" gelesen hatte !

    Was nun von @Yulungayulunga in 2016 in  privatem Auftrag " erforscht" werden sollte, erschließt sich mir nicht ganz....entweder man akzeptiert die Angebote, die  der Reiseveranstalters macht oder man reist einzeln  und erkundet die Sparmögklichkeiten,von denen sie/er  hier spricht..

    Wäre bestimmt sehr interessant ,nun  auch etwas über  die Ergebnisse dieser "Forschungsarbeit"  zu erfahren .

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!