• DeVenus1989
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1229982620000

    Hallo,

    hab jetzt hier schon ein paar mal gelesen, das man mit dem "richtigen "Reiseanbieter die besseren Zimmer bekommt.

    Wir sind vor 2 Jahren mit 12FLY geflogen und letztes Jahr mit Neckermann.

    Waren beides mal zufrieden und konnten keine Vor- oder Nachteile feststellen.

    Als ich allerdings vor 3 Jahren noch mit meinen Eltern geflogen bin, haben wir extra 100Euro mehr gezahlt, weil uns mit dem Reiseveranstalter "Thomas Cook" ein Zimmer in den obersten Etagen "versprochen" wurde (selbstverständlich kann die Frau das im Reisebüro auch nicht beeinflussen). Letztendlich waren wir damm im 2.Stock untergebracht und auf Nachfrage konnte uns kein Zimmer in den obersten Etagen angeboten werden.

    Jetzt zu meiner Frage, wie viel macht denn der Reiseveranstalter aus?

    Ich habe mal nach einem Hotel geschaut dass mich interessiert, da macht das bei der Pauschalreise von 2 Wochen über 150€ aus. Finde das ist schon eine Menge!

    LG

    August + September Backpackertour entlang der Ostküste Australiens :-)
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1229983556000

    Hallo,

    also aus meiner Praxis kann ich nur sagen, daß eine Differnz von 150,- € nicht besonders viel ist.

    Welcher Veranstalter allerdings die besseren Zimmer hat, wenn es da wirklich einen Unterschied gibt, wirst Du aber nie im Voraus erfahren. Einzige Ausnahme ist wenn dies im Reisekatalog so ausgeschrieben ist.

    Es kann nämlich durchaus sein, daß der Veranstalter der den günstigeren Preis hat trotzdem vor Ort mehr bezahlt, als einer, der teurer ist. Das hängt an der Kalkulation und die ist halt unterschiedlich und bei manchen Anlagen auch mal politisch gestaltet.

    Somit hast Du nur bessere Zimmer wenn dies so ausgeschrieben wird. Alles andere ist reine Spekulation. Zudem ist die Frage, was bessere Zimmer sind ja auch nicht so einfach zu beantworten.

    Ist ein Meerblick besser, wenn ich dafür den lauten Pool und die Animationsbühne vor der Nase habe, oder ziehe ich den Landblick vor und habe dafür im Frühjahr und Herbst noch tolle Sonnenuntergänge, die ich auf meinem Balkon genießen kann.

    Möchte ich lieber kurze Wege und daher das Erdgeschoss, weil ich dann weder Treppen steigen muß, oder lange auf Aufzüge zu warten habe, oder will ich der Aussicht wegen nach oben und weil ich es vorzeihe, daß mir dort die landestypische Fauna nicht so einfach ins Zimmer latscht! ;)

    Die Meinungen sind da sehr unterschiedlich und daher würde ich es eher bevorzugen den günstigsten Veranstalter zu wählen. Wichtig dabei sind mir persönlich Dinge wie die Fluggesellschaft, Zusatzleistungen, wie Rail & Fly und natürlich die Katalogausschreibung. Denn nur was der Veranstalter auch zusichert, bei dem ich gebucht habe, auf das habe ich dann auch einen Anspruch. Auch da können sich 10,- € mehr schon mal lohnen.

    Gruß

    Berthold

    p.s. Einen entsprechenden Thread müsste es aber schon geben!

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1229988780000

    bisher haben wir immer den selben Reiseveranstalter wegen einer bestimmten Hotelgruppe gewählt. Einmal hatten wir bisher eine andere Hotelkette, welche bei verschiedenen Reiseveranstaltern angeboten wurde. Da haben wir jedoch ganz deutlich gemerkt, daß es bzgl. der Zimmer von RV zu RV gewaltige Unterschiede gab.

    LG

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1229991156000

    Wenn ich in ein bestimmtes Hotel will, schreibe ich eine Mail mit Buchiungsanfrage hin, und wenn ich ein bestimmtes Zimmer, z.B. mit Meerblick, im Erdgeschoss oder was auch immer will, schreibe ich das und frage, ob sie was entsprechendes anbieten können.

    Mich durch durch 10 verschiedene Veranstalter-Angebote und deren Zimmerkategorie-Einteilungen durchzuwühlen, wär mir zu zeitaufwändig.

  • angelwitch
    Dabei seit: 1189987200000
    Beiträge: 211
    gesperrt
    geschrieben 1230028788000

    Ich mache das teilweise (bei zimmerunterschieden) auch so wie alexa.

    ich buche aber immer den günstigsten veranstalter und schreibe dem hotel eine mail mit ankunftdatum usw. und mit der bitte um ein schönes großes zimmer mit MB wenn wir ankommen. Vor allem in der hauptsaison mach ich das, denn in der nebensaison haben die meist eh viel frei und dem hotel ist es wirklich wurscht, ob du ein billigeres zimmer gebucht hast, die geben dir, wenn man lieb fragt mit sicherheit ein besseres teueres zimmer = meine erfahrungen.

    11.01.-26.01.09 DomRep - ifa Bavaro Village 12.03.-15.03.09 London - Best Western Phönix 17.06.-22.06.09 Mallorca - Hotel Garbi Cala Millor 22.06.-26.06.09 Mallorca - Hotel Lemar - San Jordi
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7858
    geschrieben 1230034473000

    ....... und dem hotel ist es wirklich wurscht, ob du ein billigeres zimmer gebucht hast, die geben dir, wenn man lieb fragt mit sicherheit ein besseres teueres zimmer = meine erfahrungen.

    Aus einem anderen Thread:

    ....... ich buche IMMER Lowcost Zimmer und bekomme IMMER die tollen Zimmer mit Meerblick usw.

    Was sind wir anderen Urlauber alle blöde, denn auf diese Superideen hätte wir auch selber kommen können.

    Vielen Dank für die guten Tipps und über die Feiertage habe ich Zeit um mich zu :? oder zu :laughing:

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1230036086000

    @'angelwitch' sagte:

    ich buche aber immer den günstigsten veranstalter

    Allerdings scheint die Hotelwahl nicht immer die glücklichste gewesen zu sein, wenn man die Hotelbewertungen durchgeht. ;)

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1230036711000

    @fraenni

    darauf würde ich mich nicht verlassen. In unserem Fall wurde das nicht gemacht, obwohl wir nett gefragt hatten.

  • angelwitch
    Dabei seit: 1189987200000
    Beiträge: 211
    gesperrt
    geschrieben 1230036780000

    @chepri

    Ich weiss, wir sind auch furchtbar heikel und wir in Tirol haben andere Maßstäbe als Deutsche, wir haben Esskultur, da wir wirklich Superküche haben. :D

    Wir haben die letzteren Buchungen, die neueren , auch mit Rücksicht auf die Hotelbewertungen ausgewählt.

    Im Nova Park hatten wir Lowcost gebucht und Super großes zimmer mit MB bekommen, dasselbe im Osiris, Palladium, H10.

    11.01.-26.01.09 DomRep - ifa Bavaro Village 12.03.-15.03.09 London - Best Western Phönix 17.06.-22.06.09 Mallorca - Hotel Garbi Cala Millor 22.06.-26.06.09 Mallorca - Hotel Lemar - San Jordi
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1230040540000

    wir in Tirol haben andere Maßstäbe als Deutsche, wir haben Esskultur, da wir wirklich Superküche haben.

    Dazu meint WIKI unter "Österreichische Küche:

    Tirol: Neben dem Tiroler Speck spielen Knödel in allen Variationen eine wichtige Rolle in der Tiroler Küche. Sie werden als Speckknödel, Spinatknödel oder Kaspressknödel (aus Tiroler Graukäse) zubereitet und allein, in einer Suppe oder als Beilage gegessen. Der Graukäse wird auch mit Essig und Öl angerichtet und mit Zwiebelringen belegt serviert. Weitere Spezialitäten sind das Tiroler Gröstl (Fleisch, Erdäpfel, Zwiebel und anderes in einer Pfanne gebraten), Tirtl sowie Schlutzkrapfen (gefüllte Teigtaschen). Beliebt sind in Schmalz gebratene Krapfen und Kiachl (Küchl) wie auch die Brandenberger "Prügeltorte". Das sog. Melchermuas wird in einer Eisenpfanne auf Almhütten zubereitet.

    Das soll´s aber auch gewesen sein, denn sonst wird es noch total OT.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!