• Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1476181831000

    Hallo, bisher ist bei mir auch nicht viel passiert, um das Dilemma zu klären... Habe innerhalb der Frist der Buchung Widersporchen (per Mail und Einschreiben). Bis Dato (nach 2 Wochen) noch keine Antwort erhalten... Buchungen scheinen sie ja sofort zu beantworten... Groupon ist natürlich informiert... allerdings lassen die sich ewig Zeit, um eine Lösung vorzuschlagen... Stattdessen kam zwischendrin eine email mit der Frage, ob sich denn das Problem inzwischen schon von selbst gekärt hat ... Humor haben sie ja :D

  • xxxxxxxxxxjuliaxxxxxxxxxxx
    Dabei seit: 1476057600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1476213738000

    AGB's von VisaWitz- Holidays

    3.1. Sollten Sie als Reiseanmelder Ihre Reisedokumente nicht spätestens 5 Tage vor Reiseantritt von uns erhalten

    haben, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend. In diesem Fall werden wir Ihnen, Ihre Zahlung

    vorausgesetzt, die Reisedokumente sofort zusenden oder bei Flugreisen am Abflughafen gegen Zahlungsnachweis

    aushändigen. Wenn Sie uns nicht benachrichtigen und die Reise aufgrund fehlender Reisedokumente

    nicht antreten, behandeln wir das als kostenpflichtigen Rücktritt.

  • YvonneMenz
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1476230576000

    Nie wieder mit Visavis-Holidays !!!!!!!

    Wir (3 Mädels) hatten im Mai diesen Jahres einen Kurztrip nach Rom gebucht über einen Newsletter von Travelzoo mit den Top 20-Reisen incl. Flug und Hotel. Die Reise sollte vom 01.10.-04.10.16 stattfinden, tat sie aber nie. Den vollen Reisepreis haben wir im August fristgerecht bezahlt. Wir haben organisiert und gemanagt, damit wir das alles mit unseren Familien/Kindern vereinbaren können. Das war echt nicht einfach. Eine Woche vorher hatten wir immer noch keine Infos zu Flug und Hotel, geschweige die Unterlagen. Täglich haben wir dort nachgefragt per Mail und telefonisch und wurden immer wieder abgewimmelt mit diversen Ausreden und Floskeln. Wir sind an keinen Mitarbeiter rangekommen, der uns kompetent Auskunft geben konnte, immer nur das Callcenter. Und an den Geschäftsführer, Herrn Axel Sauer, natürlich auch nicht. Einen Tag vor Reisebginn vormittags erhielten wir dann nur eine kurze Mail, dass die Reise nicht stattfinden wird und sie würden sich bei uns am 05.10.16 melden wegen der Rückabwicklung. Heute ist der 11.10. und es kam noch nichts.

    Jetzt warten wir auf unser Geld und haben echt ein sehr schlechtes Gefühl. Denn leider haben wir uns zu spät über Visavis Holidays informiert. Hätten wir das alles voher gelesen, hätten wir uns viel Ärger erspart. Die Anrufe dorthin kosten richtig viel Geld. Der Sitz der Firma soll in München sein. Die Vorwahlnummer geht aber mit 03222 ... los.

    Wir sind so fassunglos. Fast ein halbes Jahr haben wir uns auf diesen Tapetenwechsel gefreut und nun DAS hier.

    Dieses Unternehmen dürfte garnicht mehr am Markt tätig sein. Und wir können nur jedem empfehlen: "Lasst die Finger von Visavis Holidays" !!! Lieber bißchen mehr bezahlen und dann auch wirklich Urlaub haben dürfen. Jetzt sind wir schlauer. Es wird wohl auf einen Anwalt hinaus laufen. Wir wollen auch Hilfe beim WDR suchen bzw. RTL und uns an den Verbraucherschutz wenden, evtl. noch an die BILD. Hat damit jemand Erfahrung? Bringt das irgendwas? Wo kann man noch über dieses üble Unternehmen berichten? Danke und viel Glück allen Betroffenen ...

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24802
    geschrieben 1476231816000

    Eine grossflächige Aussenwirkung würde bestimmt ein Bericht im Bersenbrücker Kreisblatt erzielen ...

    Ich kann euren Ärger verstehen, aber sorry, der musste jetzt sein!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • YvonneMenz
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1476232137000

    Noch ein Nachtrag von mir ...

    Ich denke, dieses Forum hier ist dazu da, Erfahrungen mitzuteilen, positive wie auch negative. Und die Meisten hier sind nun mal richtig sauer, verzweifelt, traurig, ängstlich, fassungslos ... das muss nicht noch mit geistlosen Kommentaren attackiert werden. Denn die Betroffenen machen sich die Mühe, es öffentlich zu machen oder suchen einfach nur Rat. Mit ihrer Zeit können sie sicher besseres anfangen. Und da muss hier nicht noch jedes Wort auseinandergenommen und neu zusammengesetzt werden.

    Keiner "kotzt" sich hier aus Spass aus. Da hängt Geld dran, teilweise viel Geld und Urlaubsfreude, die nicht stattgefunden hat.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24802
    geschrieben 1476233576000

    ...dann eben auch noch ein Nachtrag von mir.

    So sehr ich euren Ärger verstehen kann, aber wenn ich schon was von über Gutscheinportale oder ähnlichen Vermittlern gebuchte Reisen bei solchen Veranstaltern lese kriege ich Pusteln!

    Edit:

    Das vermeintlich "uultimative Schnäppchen" lockt anscheinend doch zu sehr, die BLÖD und der RTL-Urlaubsretter Benkö könnten sich wohl den ganzen Tag mit gleichgelagerten Fällen beschäftigen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15992
    geschrieben 1476255591000

    Für quotengeile Mediensegmente ist diese Geschichte nicht spektakulär genug. Eine Schilderung beim Verbraucherschutz macht ggfs. deutlich mehr Sinn, damit erreichen Betroffene allerdings nicht die angestrebte Öffentlichkeit. Beim Weg zum Anwalt sollte im besten Fall eine RSV vorliegen und diese unbedingt befragt werden, ob sie dem Ansinnen folgt. Eine Einschaltung des WDR war in einem hier geschilderten Fall wohl mehr oder weniger erfolgreich, tatsächlich berichtet wurde hier allerdings auch nicht und ich wage sehr zu bezweifeln, das dies auch jemals geschehen wird - zumindest nicht in dem großen Stil, den einige Betroffene hier und an anderen Stellen fordern.

    Das ist für die Betroffenen alles sehr ärgerlich, aber es ist nicht so, daß hier jemand aus dem vorgenannten Kreis (sinnlos!) attakiert wird, aber bei manchem Statement rollen sich i.d.T. sämtliche Nägel auf...gewisse Dinge/Vorstellungen sind eben dann doch meilenweit an Realitäten vorbei und es hilft niemandem (am wenigsten den Betroffenen), wenn diese nicht in einen realen Bereich (so bitter dieser teils auch sein mag) gerückt werden.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • leniundfabi
    Dabei seit: 1396569600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1476307801000

    Nie wieder visavis Holiday ::::

    wir wollten Samstag nach New York fliegen 

    und heute Abend kam die Absage

  • michael_d.1
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1476313919000

    Guten Abend,

    Auch ich bin betroffen.

    Nur mal ein paar Infos zu der Firma.

    • Laut HR Eintrag war der Unternehmensgegenstand bis vor einem Jahr die Unternehmensberatung von Krankenhäusern.
    • Wer Unternehmensbilanzen lesen kann, wird auch fündig. 
    • Ein Blick via Google Maps im Sat Modus läßt erkennen, das die - mittlerweile ehemalige -  Adresse in Rosbach in RP am Rande eines kleinen Nestes mit ca 100 Einwohnern lag. 
    • Unter der Adresse sind auch andere Firmen des Herrn S. gemeldet. Seht Euch das Haus selbst an, mehr sage ich nicht. Man kann auch den Nachbarn anrufen. Nummer findet man über das Net.  
    • Inhaber der Homepage von VISAVIS Holidays ist eine andere Firma des Herrn S.. (Einfach mal bei Denic im Net schauen)
    • Seit 20.9. hat die VISAVIS ihren Sitz in der Unsöldstraße 2 in München. Das war übrigens mal der Sitz der Hypo Real Estate (ganz schlechtes Karma, einfach mal googeln, wer die nicht kennt) Jetzt ist da der Sitz von Dussmann Büroservice. Die bieten virtuellen Büroraum an. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
    • Die bereits erwähnte Telefonnummer ist eine Nationale Teilnehmerrufnummer. Die erweckt den Eindruck einer "normalen Vorwahl", der Sitz des Angerufenen kann irgendwo in Deutschland sein. 
    • Die Faxnummer ist eine aus Österreich
    • Bankverbindung die einer Volksbank  in Rosenheim/Chiemsee.
    • Callcenter, für das u.a. über ebay Kleinanzeigen Praktikumsplätze angeboten wurden, ist in Köln. Die Anzeigen dazu sind nicht mehr aktiv, aber im Cache zu finden.
    • Über die Bildersuche google findet man etwas mehr von Herrn S., dem GF der Firma.

    SE hatte einen solchen Backroundcheck nie gemacht. Nach anfänglichen positiven Signalen im August sind die komplett auf Tauchgang (wahrscheinlich zu viele Geschädigte) und verstecken sich hinter ihrer Rolle als Vermittler. Die Struktur der organiserten Verantwortungslosigkeit (Mitarbeiter im Londoner Callcenter können nichts entscheiden, dürfen nicht verbinden zu verantwortlichen Managern und raten zu dem Verfassen von mails etc.) dieses Unternehmens wird genutzt.

    Ein gesalbtes Schreiben, was ich per Mail von einen SE Supervisor erhalten habe, rät zur Einschaltung eines Rechtsbeistandes. Habe die Adresse des Berliner Büros von SE, aber keine Idee, was ich da erreichen könnte.

    Anwalt ist eingeschalten. 

    Soweit meine 50 Cent.

  • michael_d.1
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1476315554000

    Mal noch ein Hinweis, an Leute, deren Reise noch nicht stattgefunden hat, die über eine separate Reiserücktrittskostenbversicherung verfügen (z.B. gab es vielleicht medizinische Gründe, diese abzuschliessen).

    Durch den Stress der fehlenden Reiseunterlahgen ist vieleicht der eine oder andere Reisende reiseunfähig, was natürlich ein Arzt nach entsprechender Untersuchung bestätigen muss. Die Stornokosten kurz vor Reiseantritt sind sehr hoch und könnten dann durch die RRV erstattet werden. 

    Dies geht aber nicht, wenn der Reiseveranstalter bereits abgesagt hat. Hier muss der Reisende stornieren und bekommt dann in der Regel eine Stornorechnung des Veranstalters, die man zum Ausgleich an die Versicherung sendet. Hier bitte die AGB der RRV durchlesen und den Arzt konsultieren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!