• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17500
    geschrieben 1312238640000

    @Cliffideo

    Dann hat sich aber in den letzten 10 Jahren etwas geändert. OK, ist gut möglich. 10 Jahre sind eine lange Zeit. ;)

     

    Denn damals richteten sich die Kosten der Reiseversicherung (Reiserücktritt) nach dem Preis der Reise: Je teurer die Reise, um so höher der Preis für die Reiserücktrittsversicherung im RB.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1312241818000

    Die Prämien für reine Reiserücktrittskostenversicherungen richten sich immer noch nach der Reisepreishöhe... Das Alter wird bei Krankenversicherungen und Paketen, die diese enthalten, benötigt.

    Die meisten Veranstalter fragen nach dem Geburtsdatum, um

    a) den Reisenden näher zu identifizieren (z.B. wenn es zum Streit kommt, weil dieser behauptet, er hätte gar nicht selbst gebucht; klar reicht das als Beweis nicht aus, aber es ist zumindest mal wieder eine Hürde für Fakes)

    b) um sich zu vergewissern, dass sie keinen Vertrag mit einem Minderjährigen schließen, der ja erstmal schwebend unwirksam wäre (klar kann auch ein Minderjähriger ein falsches Geburtsdatum eintragen, aber es ist eben eine weitere Hürde)

    c) als Marketing-Instrument, um Dir eine personalisierte Geburstagsmail (mit Reiseangeboten) zu schicken ;)

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!