• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1287005979000

    @redeagle

    erst einmal willkommen im forum und alles gute für euch zur hochzeit.

    es ist wirklich blöd, dass euch die schönste woche des lebens so verdorben wurde.

    jedoch muß man auch sagen, dass flugzeiten immer unverbindliche angaben sind.

    die flugzeit hätte sich immer ändern können. der zwischenstopp ist auch verschmerzbar.

    das hätte euch wirklich auch mit jedem anderen veranstalter passieren können.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Ixy
    Dabei seit: 1096675200000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1287012317000

    @Lexilexi:

    Das hat doch nichts mehr mit verbindlich oder unverbindlich zu tun, sie sollten an einem ganz anderen Tag fliegen weil der ursprüngliche Flug überbucht war. Sowas finde ich dann schon sehr frech. An ein und demselben Tag eine Verschiebung ist okay (wenn auch nicht schön), aber auf den nächsten Tag verschieben geht meiner Meinung nach gar nicht.

    LG

    Ixy

  • dbaerchen67
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 200
    geschrieben 1287065472000

    Also so was ist immer ärgerlich. Allerdings soll die doch anstatt Sonntag abend Sonntag morgen fliegen. Da sehe ich keinen anderen Flugtag. Diese Verschiebung hätte immer passieren köne. Zugebener weise in diese Richtung anscheinend eher selten, zu erwarten wäre eher von morgen sauf abends. Aber so ist es und somit innerhalb der AGB´s.

  • Ixy
    Dabei seit: 1096675200000
    Beiträge: 189
    geschrieben 1287085638000

    Okay, stimmt, da hatte ich mich verlesen. Mit so einer Verspätung muss man natürlich heutzutage rechnen und mir wäre es auch recht gewesen, hätte ich halt im Flieger geschlafen. :D

  • DieWahrheit
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1288567635000

    Nachdem, was man über diesen Reiseveranstalter alles lesen kann, würde ich niemals mit dem verreisen. Da muss man ja Angst haben, nicht mehr nach Hause zu kommen oder mehr Kosten zu haben, als wenn man gleich mit einem richtigen Reiseveranstalter verreist wäre... Oh je, und mit was für Tricks die das immer wieder versuchen.... und offenbar Erfolg haben. Da liest man aus Erfahrungsberichten von Mehrkosten für den Reisenden durch falsche Buchungen durch den Veranstalter, Umbuchungen zu schlechteren Konditionen, 55 % Reiserücktrittskosten statt 20 % wie bei richtigen Reiseveranstalternund Ankunft in anderen Städten als gebucht, Hotels, die saumäßig dreckig sind und Reiseleitern, die es nur virtuell zu geben scheint. Wenn das man nicht ein Unternehmen ist, das es in Wirklichkeit gar nicht gibt... eben nur virtuell. Aber wer möchte schon nur virtuell verreisen  - und dann zu solchen Preisen?

  • öly555
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1290158885000

    Hallo,

    wir sind gerade aus der Türkei zurück und es hat fast alles super geklappt.

    Einzig beim Transfer ins Hotel wußte der Busfahrer nicht den richtigen Weg, sodass wir ihm etwas unter die Arme greifen mußten, war aber eher lustig, auserdem lag das nicht an JT sondern an der Agentur vor Ort MTS.

    Ansonsten wirklich alles super, gibt es nichts zu meckern.

    LG Beate

  • TRex999
    Dabei seit: 1296604800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1296660490000

    Finger weg von JT Touristik !!

    Wir haben uns im Mai 2010, nach vier Jahren, endlich mal wieder Urlaub gönnen wollen.

    Gebucht haben wir zwei Wochen Tunesien, für 2 Erwachsene und 2 Kinder, in den Herbstferien  bei JT Touristik.

    Das Geld wurde am 15.Mai komplett abgebucht( keine Anzahlung); die Reiseunterlagen erhielten wir 3 Tage später.

    Am 9. Oktober sollte unser Flug starten. Am 7. Oktober nachmittags erhielten wir die Info, das der Flug überbucht sei und ein Alternativflug sei nicht möglich.

    Wir hatten schon einen Teil der Koffer gepackt und die Enttäuschung :disappointed: unserer Kinder (4 und 8 Jahre) kann sich jeder ausmalen.

    Mein eingereichter Urlaub beim Arbeitgeber war natürlich nutzlos.

    Die angebotene Alterntive beschränkte sich auf ein Angebot fürs Spanische Festland. Das Hotel war aber überhaupt nicht für Familien ausgelegt.

    Daraufhin haben wir das Angebot abgelehnt.

    Die Reisekosten haben wir immerhin 3 Tage später erstattet bekommen. Das die Kosten der Reiserücktrittversicherung von der Versicherung bezahlt werden wird einem dann erst 4 Wochen später , nach mehreren Telefonaten, mitgeteilt.

    Auch auf die Zahlung von Schadenersatz, den ich noch im Oktober angemeldet habe, reagiert man dann erst im Dezember mit dem Hinweis: Die Ansprüche müsse ich bei Tunisair geltend machen.

    Das habe ich dann auch gemacht.

    Dann kam der Hammer:

    Laut einer schriftlichen Info von Tunisair hat JT Touristik nie eine feste Buchung bestätigt bekommen: Wir waren nur auf einer Warteliste gebucht!

    Zugesagte Rückrufe von Seiten der Qualitätsmanagerin, sowie auch der Geschäftsleitung werden nie eingehalten.

    Eine angemessene Entschädigung, wie sie zum Beispiel Fluglinien nach EU Recht zahlen müssen, hat bis Dato ebenfalls nicht stattgefunden.

    Es kann ja immer mal irgend etwas schief laufen, nur die Art und Weise wie wir auch im nachhinein behandelt werden, hat den Namen Dienstleistung in keiner Weise verdient.

    Fazit

    Wer...

    - Abenteuerurlaub nach dem Motto "Fliegen wir oder nicht?" sucht,

    - mal die reale "Servicewüste Deutschland" in einer neuen Dimension

       kennenlernen möchte,

    - einmal seine Kinder bitter enttäuschen möchte,

    kann bei JT Touristik buchen.

    Allen anderen kann ich aus eigener Erfahrung nur davon abraten.

    Wenn jemand ähnliche Erfahrungen mit JT Touristik gemacht hat, würde ich es gerne erfahren.

    Vielleicht hat die Sache ja Methode (immerhin hat die Firma fast ein halbes Jahr ein zinsloses Darlehen gehabt).

  • Südtiroler
    Dabei seit: 1203120000000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1296763489000

    Gut , dass ich Deinen Artikel hier gelesen habe , TRex999 , wollte doch glatt mit denen nach Dubai .

    Das habe ich jetzt lieber bleiben lassen , und suche mir was Anderes .

    Danke für Deinen Beitrag .

  • Andy55
    Dabei seit: 1112140800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1296772059000

    Wegen der Ägypten-Krise mußten wir kurzfristig ein anderes Ziel für unseren knapp bemessenen 1-wöchigen Urlaub finden, also mit JT im Direktflug MUC nach Abu Dhabi, prima dachten wir. Kaum war der Betrag abgebucht kam der erste Hammer: Flugänderung, bisschen durch Deutschland düsen und über Frankfurt  mit Zwischenlandung, die wir eigentlich kategorisch vermeiden wollten. Klar steht geschrieben...Änderungen...dahinter steckt aber meiner Meinung nach System und nachdem was ich hier gelesen habe verghärtet sich mein Verdacht. Die Flugzeiten sind so bescheuert gelegt das wir einen vollen Tag verlieren und dürfen auch schon am Vortag der Abreise ab 12 Uhr, nach dem Checkout, selbst für Verpflegung usw. aufkommen, ich finde das glatten Betrug. Für uns steht schon jetzt fest - nie wieder JT und wie der Laden jetzt heißt.

  • fluxweg
    Dabei seit: 1278201600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1297878504000

    Bei unserer Reise mit JT hat alles soweit geklappt. Das ist allerdings nicht der Verdienst dieses Veranstalters, sondern darauf zurückzuführen das wir uns selbst zu helfen wissen und durch Bewertungen hier und auf anderen Seiten vorgewarnt waren.

    Also haben wir uns im Vorfeld mit der Airline und dem Hotel in Verbindung gesetzt und können zur Not auch einen Transfer selbst organisieren. 

    Reisende die Veranstalter mit seriöser Reiseleitung gewohnt sind und bei Schwierigkeiten leicht in Panik geraten sollten die Finger von JT lassen, damit ihnen die "schönsten Wochen des Jahres" nicht versaut werden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!