Insolvenz Thomas Cook Gruppe (Neckermann, Öger Tours, Bucher Reisen)

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 22945
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1569521431165 , zuletzt editiert von Ahotep

    Aus aktuellem Anlass, werden wir die bisherigen Threads der Veranstalter/Marken der Thomas Cook Gruppe, hier in einem Austausch-Thread vereinen.

    So wird es ein wenig übersichtlicher und wir vermeiden Mehrfachpostings.

    Den bisherigen Thread zu Thomas Cook mit fast 400 Seiten, kann man hier einsehen klick

    Daneben haben wir noch einen reinen Info-Thread zur Insolvenz der Thomas Cook Gruppe, der von uns und Userin vonschmeling betreut und aktualisiert wird bitte hier klicken

    Zusätzlich gibt es auf der Startseite von HolidayCheck weiterhin einen Ticker, mit aktuellen Informationen zur Insolvenz der Thomas Cook Gruppe bitte hier klicken

    Und nun gebe ich diesen Thread zum Austausch für User und Betroffene frei.

    Ich bedanke mich für die kompetente Unterstützung von Userin vonschmeling, die den Thread gemeinsam mit uns moderiert.

  • waldbader
    Dabei seit: 1569265605775
    Beiträge: 77
    geschrieben 1569522042190

    Auch für Reisen vor dem 13.10. verweigert AMEX aktuell das Chargeback. Werde wohl nun täglich dort anrufen müssen, oder?

    Jemand bereits erfolgreich eingereicht, ggf. auch Visa oder Mastercard?

  • Wülfi71
    Dabei seit: 1393891200000
    Beiträge: 876
    geschrieben 1569522044383

    @waldbader

    wer könnte bereits erfolgreich ein chargeback der Kreditkarte erreichen? Amex weigert sich aktuell, Begründung Pauschalreise. Dabei ist das eine Dienstleistung, nicht erbracht, damit eigentlich Voraussetzung erfüllt. Worauf beziehen die sich, AGB etc.?

    Niemand, das geht nicht so schnell...

    AMEX ist aber ein besonderer Fall... Wenn ich das beim Recherchieren im Augenwinkel richtig gesehen habe, ist AMEX selbst Acquirer Bank, das heißt der Schaden bleibt auf jeden Fall bei AMEX hängen. Die werden ALLES daran setzen, ein Chargeback zu verhindern, sofern Du nicht gerade die Centurion Karte hast ;-)

    10/14 HND&KIX, 02/15 DXB, 02/16 EWR, 10/16 SIN, 02/17 AUH, 10/17 HKG, 02/18 KEF, 07/18 MRU, 07/19 LAS, 10/19 PMI/Mein Schiff 3, tbd (post corona): JFK, DEL, PVG, SEZ
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1874
    geschrieben 1569522146390

    Ich kann nur für mich sagen daß die Marke Neckermann Reisen mich in meiner mehr als 35-jährigen Pauschalreisegeschichte immer gut begleitet hat..schon in den 90 igern habe ich viele Reisen dort (NUR) gebucht..da bleibt viel Positives hängen. Erst als Thomas Cook ins Spiel kam wurde mir das Ganze immer unsympatischer..vor allem das Auftreten der Anteilseigner. Aber wie schon @vonschmeling sinngemäß schreibt..einen guten Ruf kann man sich auch wieder hart erabeiten...

  • Joergen78
    Dabei seit: 1569240276665
    Beiträge: 31
    geschrieben 1569522199788

    binaka sagte:

    20.9. - 4.10. auf Kos mit Neckermann

    Habe soeben mit der Rezeption gesprochen. Die haben gesagt, dass sie die Info von Zurich bekommen hätten dass der Zeitraum vom Tag der Insolvenz (25.9.) bis zum 6.10.19 abgesichert sei.

    Was wäre dann mit den 5 Tagen davor?

    Müssen wir das zahlen oder ist der gesamte Zeitraum abgesichert?

    Hatte mich etwas entspannt aber jetzt bin ich wieder total verunsichert.

    Hat da jemand eine Info? Dankeschön

    Es sieht derzeit so aus, als würde die Insolvenzversicherung den Standpunkt vertreten, lediglich für Schäden nach verkündeter Insolvenz einzustehen. Schäden, die vor Mittwoch entstanden sind, sind derzeit an den Insolvenzverwalter zu richten. Dies gilt theoretisch auch für Ihr Hotel. Der Vertragspartner des Hotels ist der RV, sein Ansprechpartner der Insolvenzverwalter. Fraglich, ob ein Hotelier sich darauf einlässt. Ob Sie den Hotelier bezahlen, müssen Sie selbst entscheiden. Sollten Sie den Hotelier bezahlen, müssen Sie damit rechnen, dies nicht gegenüber der Versicherung geltend machen zu können, sondern sich an den Insolvenzverwalter wenden zu müssen.

  • Cruiser2011
    Dabei seit: 1317340800000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1569522399540 , zuletzt editiert von Cruiser2011

    Spannend finde dich die Bemerkung eines Reisebüro Mitarbeiters, einfach mal lesen. Hinterlässt ein Gschmäckle, wie man das in Schwaben nennt. Steht etwas weiter unten, dass Brancheninsider bereits im März die pleite vorher sagten.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-reiseb%C3%BCrobetreiber-in-ravensburg-sehen-auch-positive-seiten-der-thomas-cook-pleite-_arid,11118237.html

    Falls es jemand beruhigt. Transfer und Rückflug heute ohne Probleme mit SunExpress.

  • Hans Meyer
    Dabei seit: 1569518291277
    Beiträge: 52
    geschrieben 1569522507717

    @waldbader sagte:

    Auch für Reisen vor dem 13.10. verweigert AMEX aktuell das Chargeback. Werde wohl nun täglich dort anrufen müssen, oder?

    Jemand bereits erfolgreich eingereicht, ggf. auch Visa oder Mastercard?

    Der Hinweis, dass dieses möglich wäre, ist mittlerweile von der Kaera-Seite entfernt worden.

    Blöd nur, dass es dort stundenlang stand und ich aufgrund dessen mit der Bank-Hotline so lange diskutiert habe, bis sie mir den Antrag nun zuschicken. Im Gespräch habe ich erfahren, dass man sich wohl auf diese Verfahrensweise geeinigt hätte und der Sicherungsschein voranging gilt.

    Der Antrag wird wohl erwartungsgemäß abgelehnt und sicherlich auf die Versicherung verweisen und das werde ich dann unter dem Vorbehalt akzeptieren, dass ich mich ggf. noch einmal melde, sofern die Ansprüche durch diese nicht vollständig erfüllt werden.

    Ob‘s was bringt? Keine Ahnung! Jedenfalls habe ich schon einmal bei denen angeklopft so nach dem Motto das es nicht sein kann, dass eine zusätzliche Absicherung (Sicherungsschein) letztlich dazu führt, dass man schlechter gestellt wird also jemand ohne diese. De jure natürlich absoluter Blödsinn, aber über Anträge entscheiden nun einmal Menschen und zudem bin ich bei denen Kunde, der das alles „ja gar nicht verstehen“ kann. Mal schauen...

  • Rudi385
    Dabei seit: 1463356800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1569522517217

    Zur Thematik Teilzahlung bzw volle Zahlung der Pauschalreise erbracht. Flüge wurden über eine Airline (Ryanair, LH) gebucht, von TC gezahlt und die Airline sichert die Mitnahme zu.

    Weshalb soll man die Flugtickets nicht nutzen?

    Man minimiert doch durch die Nutzung, selbst wenn man geringe Anzahlung getätigt hat, seine Verluste. Vor Ort ein Hotel buchen und Urlaub genießen. Vielleicht zahle ich etwas drauf, habe aber eine Leistung.

    Der Insolvenzverwalter kann doch von mir aus die Differenz Flugpreis-Anzahlung in 6 Monaten fordern. Die schicke ich dem in 5ct Stücken zu.

  • SonneStrand75
    Dabei seit: 1361232000000
    Beiträge: 459
    geschrieben 1569522556562

    @cruiser2011 sagte:

    Spannend finde dich die Bemerkung eines Reisebüro Mitarbeiters, einfach mal lesen. Hinterlässt ein Gschmäckle, wie man das in Schwaben nennt. Steht etwas weiter unten, dass Brancheninsider bereits im März die pleite vorher sagten.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-reiseb%C3%BCrobetreiber-in-ravensburg-sehen-auch-positive-seiten-der-thomas-cook-pleite-_arid,11118237.html

    Falls es jemand beruhigt. Transfer und Rückflug heute ohne Probleme mit SunExpress.

    Schön, dass man direkt zum Abo kommt. Der Artikel ist kostenlos nicht lesbar.

  • Wälti
    Dabei seit: 1536658703871
    Beiträge: 15
    geschrieben 1569522603821

    zum cargeback:

    Siehe Ausführungen Thread I auf Seite 385 von Wülfi71

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!