Günstige Anbieter im Internet für USA-Rundreisen mit dem Auto?

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1118232992000

    Hallo Anchesa!

    In genau diesem Hotel waren wir auch und fanden es ganz klasse. Die Lage ist eben sehr zentral, zudem gibt es ein 1-a-Frühstücksbuffet, falls Ihr mal so ein richtig schönes amerikanisches Breakfast geniessen möchtet. Allerdings hatten wir Probleme, es zu finden (wir sind in SF gelandet und waren doch sehr müde, dann zunächst den Mietwagen übernehmen und anschließend die Hotelsuche, das war etwas stressig). Wir haben aber einen netten Taxifahrer gefunden, der gegen ein geringes Entgelt bis zum Hotel vor uns hergefahren ist.

    @ Cnecky: Wir fanden Las Vegas auch klasse und planen, in unserem nächsten USA-Urlaub erstmal direkt dorthin zu fliegen. Wir waren leider nur eine Nacht dort (haben aber immerhin im Ceasar´s Palace gewohnt, das war so ein Traum von mir) und haben eigentlich viel zu wenig gesehen. Auch die Parks um Vegas rum (wie der Red Rock State Park) fehlen uns noch. Empfehlenswert ist natürlich auch der Lake Mead, dort kann man sämtliche Wassersportarten in wunderbar warmem Wasser betreiben.

    Der Heliflug über den Grand Canyon darf eigentlich nicht fehlen, da hast Du recht. Wir haben das 1993 gemacht, vom damals noch recht spartanischen Heliport aus, und waren 2000, als wir wieder dort waren, ganz fasziniert vom großen neuen Flughafen. Da haben die ja doch einiges gemacht.

    Viele Grüße!

    Barbara

    .

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5936
    geschrieben 1121905643000

    Hallo Anches,

    solltest Du eine Fly&drive Reise machen und in San Francisco übernachten wollen, rate ich Dir vorab ein Hotel/Motel fest zu buchen. (Über Deine Kreditkarte oder bereits in DE)

    Wir sind von Las Vegas aus über die Sierra Nevada nach SF gefahren und haben zwar ein Motel dort oben ohne Vorbuchung erhalten, aber leider keins in SF. Allerdings sind wir auch erst abends gegen 22.00Uhr vor Ort gewesen.

    Kurze Rede langer Sinn, wir haben für teures Geld in einem sogen. Stundenhotel noch ein Zimmer gekriegt. Aber einmal und nie wieder.

    Achte auch immer darauf, falls Du reservierst, Deine ungefähre Ankunftszeit dem Hotel/Motel mitzuteilen, da diese nach 16.00Uhr ohne Festbuchung dieses Zimmer wieder freigeben.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1122018244000

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin wieder da und der Urlaub war traumhaft. Vielen Dank auch nochmal für die ganzen lieben Tipps!

    Mein Fazit: Ich würde auf jeden Fall wieder über EXIT-REISEN buchen. Alles hat super geklappt. Auch war ich heil froh, dass alle Hotels vorgebucht waren. Denn EXIT-Reisen hatte super Hotels für uns ausgesucht! Wenn ich mir vorstelle, dass wir hätten abends noch nach einem Hotel suchen müssen, das wäre ja grausam gewesen. Ansonsten ist der Südewesten wirklich sehr zu empfehlen. Meine Favoriten auf der Rundreisen waren: Grand Canyon, Las Vegas und San Diego. Der Bryce Canyon und Zion waren aber auch gigantisch. Dafür hat mir Death Valley nicht so gefallen. Ziemlich langweilig! Von San Francisco war ich auch etwas enttäuscht. Aber da jeder so davon schwärmt hatte ich vielleicht zu viel erwartet. Ich fand es dort etwas schmuddelig! Und Alcatraz sollte man wirklich vorbuchen. Alles ausverkauft!

    Auch Los Angeles ist wirklich kein Highlight - ein fast ganz normale Stadt.

  • LigaHeindl
    Dabei seit: 1114473600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1122313985000

    Hi Anchesa,

    ist ja schön, dass es bei Euch mit Exit geklappt hat. Wie bereits gesagt, wir sind bereits 4x mit Exit gereist. wir hatten dieses Jahr fast die gleich Fahrt gemacht wie Ihr. Nur sind wir noch bis Yellowstone gefahren. Allerdings waren wir dieses Jahr nicht ganz zufrieden, wobei ich hier Exit nicht unbedingt die Schuld geben muss. Darf ich fragen, in welchem Hotel Ihr in LA gewesen seid? Wir waren im Four Points Sheraton gewesen. Wir fanden es nicht so prickelnd, zumal unsere Zimmer quasi im Hinterhof lagen und leider auch nicht isoliert waren. Welches Hotel hattet Ihr in Vegas? Wir hatten bei Exit das Aladin gebucht. Ist immer wieder zu empfehlen.

    Ich kann Dir nur zustimmen, das der Mittlere Westen wirklich klasse ist. Finde ich fast noch schöner als Kalifornien.

    Jessica

      

     

  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1122363363000

    Wir hatten das Goldpacket genommen (da meist bessere Lage, z.B. Silverado Wild Western Town kurz vorm Bryce Canyon). Dadurch hatten wir in LA das Westin Los Angeles Airport. Dafür dass das ein Luxushotel sein soll... naja... bis auf das Bett, das war himmlich - super groß und super viele Kissen. Bei Ankunft waren wir 1 Nacht dort. Da hatte zwischen den Fenstern der Gummi gefehlt und somit war es ziemlich laut, da nun der Straßenlärm nicht mehr so gut abisoliert war. Dürfte in einem sogenannten "Hotel der Luxusklasse" eigentlich nicht passieren. Da wir aber so müde waren vom Flug und wir eh am nächsten Morgen wieder weiter gefahren sind haben wir es nicht reklamiert. Ziemlich am Ende vom Urlaub waren wir dann nochmal für 2 Nächte dort um LA zu erkunden. Bis auf den Lärm von den Flugzeugen (Wir hatten Blick auf den Flughafen - "yeaahh") war es ok. Für einen längeren Urlaub dort würde ich mir sicher aber eh ein Hotel an einem ruhigeren Platz in Strandnähe suchen. Aber abgesehen davon reichen 2 Tage in LA dicke aus.

  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1122363731000

    Jetzt hab ich Las Vegas ganz vergessen. Wir sollten eigentlich im Aladdin eingebucht werden. Aber das war dann leider schon ausgebucht. Daher haben wir dann im Monte Carlo gewohnt. Ist ein echt schönes Hotel - nix besonderes, aber trotzdem ganz gut. Eine super schöne Poollandschaft haben sie, aber dort war es immer brechend voll! Da haben wir uns entschieden in der Mittagshitze einen Bummel durch die Caesar und Desert Passage zu machen. Plantschen kann man ja auch daheim ;o)

    Ein bisschen geärgert hat mich, dass wir Monument Valley nicht mitgemacht haben. Wir haben eben einfach die angebotene Rundreise "Western Highlights" so genommen wie sie war. Dafür hatte ich liebend gern Death Valley und Yosemite ausfallen lassen können.

    Viele Grüße

    Sabrina

  • LigaHeindl
    Dabei seit: 1114473600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1122371428000

    Ist das nicht herrlich, den Flugzeugen direkt zuwinken zu können??::--)) Unser Hotel war genauso wenig schallisoliert. LA ist wirklich nicht unbedingt lohnenswert. Die Außenbezirke (z. b. Santa Monica) sind recht schön aber die Innenstadt.... Auch Hollywood ist nicht so toll. Da stellt man sich schon etwas anderes drunter vor. Wir hatten über einen anderen Anbieter eine deutschsprachige Tagestour in LA gebucht. Das war ok. So musste man sich nicht mit dem eigenen Auto dort durchquälen. Schade, dass Ihr nicht im Aladin gewesen sein. Ist wirklich ein sehr schönes Hotel, obwohl ich glaube, dass am neuen Strip alle Hotels ihre Reize haben. Wenn wir nochmal nach Vegas kommen sollten, dann nur wieder im November. Da ist es nicht so voll und nicht so heiß (ca. 25 Grad). Sehr angenehm und die Zimmerpreise sind noch günstiger. Dieses superteure neue Hotel (Wyns?) ist auch der Hammer gewesen.

    Monument Valley ist tatsächlich sehr sehenswert. Besonders wenn man mit ca. 10 kmh auf der Schotterstraße durch das Tal fährt!! Klasse. Wir hatte mal das Glück, den Bryce Canyon bei Sonne und Schnee zu erleben. Wirklich klasse. 

    Auch uns hat der mittlere Westen bisher noch fast mit am besten gefallen. Die Parks und Canyons sind wirklich sehenswert.

    Würdet Ihr nochmal nach USA reisen?

    Jessica

      

     

     

     

  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1122375795000

    Wynns habe ich auch gesehen. Aber da es ja ziemlich außerhalb des Strips lag und der Name mir nichts sagte, hab ich es nicht weiter beachtet. Hätte ich gewußt das das ein besonderes Hotel ist, wäre ich mal reingegangen. Hat das auch irgendein Highlight? Ich meine wie z.b. beim Bellagion die Fontainen? Die haben mir übrigens am Besten gefallen. Ich hätte stundenlang davor sitzen können. Die sind so schön, da bekommt man Gänsehaut! Die Sirens of TI waren auch toll, aber dass man schon so lange vorher dahin gehen muss und sich die Beine in den Bauch stehen muss ist echt ätzend.

    Ich würde auf jeden Fall noch mal in den mittleren Westen, aber es gibt ja noch so viel andere schöne Stellen auf der Welt und irgendwann ist dann das Geld alle :-(

    Kanada würde mich noch reizen oder auch mal Südafrika. Brasilien und Mexiko sollen auch toll sein.... also wenn nochmal mittlerer Westen dann eine andere Route und auf jeden Fall Monument Valley. Aber die Ostküste würde mich auch mal interessieren und der Südosten.... da fällt die Entscheidung nicht leicht!

  • LigaHeindl
    Dabei seit: 1114473600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1122656741000

    Das Wyns hat jetzt nicht wirklich sonderlich viel zu bieten. Es hat zwar eine eigene Ferrari-Ausstellung wo der Eintritt allerdings 10 Dollar!!! kostet. Innen ist wirklich alles sehr edel und sehr teuer. Wenn man auf der Terasse sitzt, guckt man direkt auf einen See mit einer Wasserwand. Das ist schon sehr beeindruckend.

    Die Fontänen sind wirklich sehr schön. Daran kann man sich kaum satt gucken!! Vegas ist halt ein riesengroßer Spielplatz (wir Orlando:-)

    Was etwas komisch ist, ist dass man kaum mehr Münzen in die Spielautomaten stecken kann. Entweder holt man sich eine Karte oder steckt direkt mind. einen 1 Dollarschein rein. Das ist die nächste Abzockmasche!! Es gibt wenige Automaten in den Casinos, wo man noch 5 - 25 Cent reinstecken kann.

    Wir haben übrigens einen 50 Euro Gutschein von Exit erhalten, da wir in diesem einige aber wirklich nur ganz kleine Anmerkungen zu unserer Reise hatten. Wir wollten gar kein Gutschein oder Geld. Aber, das ist halt Kundenbindung.

    Die Ostküste ist wirklich zu empfehlen. Wir haben das mal gemacht und haben in New York angefangen und sind über Bosten (eine sehr, sehr schöne Stadt) dann rüber nach Kanada (Quebeck, Montreal, Ottawa, Toronto) und zurück über die Niagara Fälle nach Washington und wieder New York. War sehr beeindruckend. Das hatten wir auch über Exit gebucht, haben Exit allerdings die Route fast selbst vorgegeben. Das geht dort zum Glück alles

     

      

     

     

     

      

          

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!